Fleisch essen mit gutem Gewissen?

  • Bäuerin Stephanie Strotdrees und ihre Kühe auf der Weide. 40 Tiere umfasst die Herde. Sie sind die Haupteinnahmequelle des Milchviehbetriebs. Vergrößern
    Bäuerin Stephanie Strotdrees und ihre Kühe auf der Weide. 40 Tiere umfasst die Herde. Sie sind die Haupteinnahmequelle des Milchviehbetriebs.
    Fotoquelle: © WDR/tvntv GmbH
  • Landwirtin Annika aus St. Augustin lässt ihre Schweine direkt auf dem Hof schlachten und verarbeiten. Vergrößern
    Landwirtin Annika aus St. Augustin lässt ihre Schweine direkt auf dem Hof schlachten und verarbeiten.
    Fotoquelle: © WDR/tvntv GmbH
Info, Kirche + Religion
Fleisch essen mit gutem Gewissen?

Infos
Originaltitel
Echtes Leben
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
WDR
Sa., 01.08.
13:30 - 14:00


Können wir noch mit gutem Gewissen Fleisch essen? Das Tierwohl ist über 80% der Deutschen wichtig. Sie lehnen Massentierhaltung und artwidrige Haltung ab. Aber kompletter Verzicht auf Fleisch ist für die meisten keine Option. Die Reportage begleitet Menschen aus dem Westen, die vom Fleischkonsum leben: die Bäuerinnen Stephanie und Annika und den mobilen Metzger Matthias. Alle drei versuchen, eine Balance zu finden zwischen der Ehrfurcht vor dem Tier und dem Fleisch als Nahrungsmittel. Bäuerin Stephanie Strotdrees aus Harsewinkel hat auf Zweinutzen-Hühner umgestellt: Die Hühner legen Eier und die Hähnchen werden zur Mast genutzt. Was völlig normal klingt, ist eine große Ausnahme: Denn die männlichen Küken der Legerasse setzen wenig Fleisch an, eine Aufzucht ist nicht wirtschaftlich. Deshalb werden in Deutschland jährlich rund 50 Millionen männliche Küken am ersten Lebenstag getötet. Nicht bei Stephanie Strotdrees: "Als Bäuerin produziere ich Eier und Fleisch, aber die Tiere sollen artgerecht gelebt haben und nicht aus Gründen der Gewinnmaximierung geschreddert werden." Doch wie lange hält sie diese Art der Hofbewirtschaftung finanziell durch? Auch der Kölner mobile Metzger Matthias Kürten hat Ehrfurcht vor dem Tier. Schweine oder Rinder, die in der Massentierhaltung gelitten haben, kommen für ihn nicht in Frage. Mit seinem Schlacht-Anhänger kommt der 40-Jährige zu seinen Kunden auf den Hof. Diese halten artgerecht ein paar Schweine, Ziegen oder ein Rind. "Das Tier hat ein schönes Leben und stirbt dort, wo es aufgewachsen ist", sagt Kürten. Am Ende werden 90% des Tieres vom Metzger zu Fleisch und Wurst verarbeitet. Vom Kopf bis zum Schwanz. Ihm ist es wichtig, das Tier ganzheitlich zu verwerten - und nicht nur die edlen Teile, also Lende, Kotelett, Filet - sondern auch Leber, Herz, Nieren, Kutteln. So wie früher. Eine seiner Kundinnen ist die junge Landwirtin Annika Hache aus St. Augustin. Sie zieht, über das Jahr verteilt, rund 20 Schweine groß. "Um Fleisch zu essen, müssen Tiere sterben", sagt sie, "aber dann möchte ich Fleisch essen, bei dem ich weiß, wie es den Tieren ergangen ist." Dazu gehört für Annika auch, dass ihre Schweine dort sterben, wo sie aufgewachsen sind. Ohne Tiertransport. Ist unter diesen Umständen das Töten eines Tieres ethisch vertretbar?

Thema:

Heute: Fleisch essen mit gutem Gewissen?



Hallo-Wochenende Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Abendschau - Der Süden

Abendschau - Der Süden - Das Wichtigste aus Südbayern

Info | 15.08.2020 | 04:30 - 05:00 Uhr
/500
Lesermeinung
VOX V.l.: Heike Henke, Angelina Henke, Nina Nies und Martin Rütter mit Mischlingsrüde "Shreck".

Der Hundeprofi

Info | 15.08.2020 | 16:55 - 18:00 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Wird schon schiefgehen!

Wird schon schiefgehen!

Info | 16.08.2020 | 03:00 - 03:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Volker Panzer leitete jahrelang das "nachtstudio" im Zweiten. Nun ist der Kulturjournalist im Alter von 73 Jahren verstorben.

Jahrelang leitete Volker Panzer das ZDF-"nachtstudio" und war als Kulturjournalist tätig. Nun ist er…  Mehr

Als Trauerrednerin möchte Karla (Anke Engelke) ihren eigenen Verlust verarbeiten.

In einer neuen Netflix-Serie spielt Anke Engelke eine Trauerrednerin. Nun hat der Streaming-Dienst e…  Mehr

Borowski (Axel Milberg) und Sarah Brandt (Sebil Kekilli) haben viele Fragen zu klären.

Sommerpause beim "Tatort". Doch in diesem Jahr können die Zuschauer über die Wiederholungen selbst a…  Mehr

In der jüngsten Ausgabe ihrer Late-Night-Show besuchten Oliver und Amira Pocher einen Swingerclub.

"Für jede Ex-Freundin ein Peitschenhieb": In der RTL-Late-Night Show "Pocher – gefährlich ehrlich!" …  Mehr