Fliegende Fische

  • Eine spezielle Familie: Alia Duncan als Tatjana, Elisa Schlott als Nana, Meret Becker als Roberta, Josef Sunkler als Toto Vergrößern
    Eine spezielle Familie: Alia Duncan als Tatjana, Elisa Schlott als Nana, Meret Becker als Roberta, Josef Sunkler als Toto
    Fotoquelle: SRF/VEGAFILM AG
  • Arzt Eduardo motiviert Nana : Barnaby Metschurat als Arzt Eduardo, Elisa Schlott als Nana Vergrößern
    Arzt Eduardo motiviert Nana : Barnaby Metschurat als Arzt Eduardo, Elisa Schlott als Nana
    Fotoquelle: SRF/VEGAFILM AG
  • Flippige Mutter und verantwortungsvolle Tochter: Meret Becker als flippige Mutter, Elisa Schlott als verantwortungsvolle Tochter Vergrößern
    Flippige Mutter und verantwortungsvolle Tochter: Meret Becker als flippige Mutter, Elisa Schlott als verantwortungsvolle Tochter
    Fotoquelle: SRF/VEGAFILM AG
Spielfilm, Komödie
Fliegende Fische

Infos
Originaltitel
Fliegende Fische müssen ins Meer
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2011
Kinostart
Do., 25. August 2011
DVD-Start
Do., 22. März 2012
SF2
Mi., 04.07.
20:10 - 21:35


Die 15jährige Nana lebt mit ihrer alleinerziehenden Mutter Roberta und ihren beiden Halbgeschwistern in einem kleinen Dorf nahe der Grenze am Rhein. Weil Roberta mit allem überfordert ist, übernimmt Nana kurzerhand die Mutterrolle. Sie kümmert sich liebevoll um die beiden jüngeren Geschwister und verdient als Schleusenwartin den Lebensunterhalt für die Familie. Mutter Roberta hingegen stolpert weiter von einer unglücklichen Liebschaft in die nächste. Die Folge ist, dass das Jugendamt mit dem Entzug des Sorgerechts für die Kinder droht. Endlich gibt Roberta sich einen Ruck und schwört, sich zu bessern, einen geregelten Job zu suchen und den Männern fernzubleiben. Sie lässt sich sogar dazu überreden, im Kirchenchor mitzusingen. Auf die Avancen von Chorleiter Karl reagiert sie jedoch ablehnend, da er ihr zu bieder ist. Nana und ihre Schwester Tatjana ahnen, dass Roberta es nicht lange ohne Männergeschichten aushalten wird. Aber bevor sie den nächsten Idioten anschleppen kann, wollen die Mädchen sich selber nach einem guten Mann für Roberta und einem geeigneten Ersatzvater für sich umsehen. Die Suche ist schwierig, zumal in einem so kleinen Provinzdorf die Auswahl beschränkt ist. Und so erstaunt es nicht, dass die Wahl auf den neu zugezogenen Arzt Eduardo fällt, einem jungen, engagierten und humorvollen Mann. Eduardo erkennt Nanas Einsamkeit und ihre Überforderung und ermutigt sie, ihren Traum, Kapitänin zu werden, weiterzuverfolgen. Er beginnt, mit ihr auf die Prüfungen in einer Hamburger Seefahrtsschule zu üben. Ohne es selber zu merken, verliebt sich Nana in den viel älteren Mann. Es ist Roberta, die das unglückliche Ende dieser ersten Liebe ihrer Tochter ahnt und Nana vor einer Katastrophe bewahrt. Erst nachdem Roberta die Verantwortung für ihr Leben und das ihrer Tochter übernommen hat, kann Nana sich ablösen. Am Ende fährt sie davon, in ihre eigene Zukunft voller Hoffnung.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Fliegende Fische müssen ins Meer" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Fliegende Fische müssen ins Meer"

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Andrea Zogg als Willy, Marco Rima als Oliver

Liebling lass uns scheiden

Spielfilm | 23.06.2018 | 22:00 - 23:25 Uhr
3/502
Lesermeinung
ZDF .

Diamantenhochzeit

Spielfilm | 03.07.2018 | 02:30 - 03:50 Uhr
Prisma-Redaktion
3/501
Lesermeinung
BR Oma Charlotte (Gisela Trowe) und ihr Enkel Philipp (Oliver Clemens).

Herzlichen Glückwunsch

Spielfilm | 07.07.2018 | 23:30 - 01:00 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Im Grunde noch fast ein Kind, muss Cassie (Chloë Grace Moretz) bald schwerwiegende Entscheidungen treffen.

Der Film "Die 5. Welle" zieht seine Kraft und seine Spannung aus einem quälenden moralischen Konflik…  Mehr

Matthias Fornoff, beim ZDF Leiter der Hauptredaktion "Politik und Zeitgeschehen", sorgt für mit dem Film "Russland Geheimnisse" für WM-Landeskunde abseits des grünen Rasens.

Russland ist mehr als Wodka, Oligarchen und Korruption. ZDF-Journalist Matthias Fornoff reiste durch…  Mehr

Alan (Zach Galifinakis) ist nach dem Tod seines Vaters psychisch noch labiler als sonst.

Eigentlich wollten sie Las Vegas für immer vergessen, doch im dritten Teil der "Hangover"-Reihe kehr…  Mehr

Da sind sie wieder: Die Kölner Kommissare Ballauf (Klaus J. Behrendt, links) und Schenk (Dietmar Bär) eröffnen die "Tatort"-Sommerpause 2018.

Biederer Start in die "Tatort"-Sommerpause 2018: Das Kölner Depri-Stück über eine bürgerliche Famili…  Mehr

Die Reporterin Roxanne lässt den Schurken Megamind an seiner Boshaftigkeit zweifeln.

Dem Animationsabenteuer "Megamind" mag es an Frechheit mangeln, unterhaltsam ist der Film aber allem…  Mehr