Florence Foster Jenkins

Spielfilm, Biografie
Florence Foster Jenkins

Infos
Originaltitel
Florence Foster Jenkins
Produktionsland
Frankreich / Großbritannien
Produktionsdatum
2016
Kinostart
Do., 24. November 2016
Sky Cinema +1
Di., 03.07.
21:15 - 23:05


Meryl Streep träumt als untalentiert-leidenschaftliche Sängerin von einer Opernkarriere. Unterhaltsames Drama nach einer wahren Geschichte vom "Die Queen"-Regisseur. - 1944: Millionärin Florence Foster Jenkins träumt von einer Karriere als Opernsängerin. Doch leider fehlen ihr Talent und Stimme. Ihr Ehemann sorgt stets dafür, dass bei ihren privaten Auftritten immer nur wohlwollende Menschen im Publikum sitzen. Eine Strategie, die allerdings aussichtlos scheint, als Florence an der berühmten New Yorker Carnegie Hall singen möchte.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Florence Foster Jenkins" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Florence Foster Jenkins"

Das könnte Sie auch interessieren

BR Der brillante Mathematikprofessor Alan Turing (Benedict Cumberbatch, Mitte) wird verhaftet.

The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben

Spielfilm | 06.07.2018 | 23:30 - 01:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.53/5043
Lesermeinung
3sat .

Spion zwischen zwei Fronten

Spielfilm | 08.07.2018 | 15:45 - 18:00 Uhr
Prisma-Redaktion
2.95/5019
Lesermeinung
SAT.1 Blind Side - Die große Chance

Blind Side - Die große Chance

Spielfilm | 08.07.2018 | 20:15 - 22:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.15/5041
Lesermeinung
News
Immer wieder funkt es zwischen Alex (Sam Claflin) und Rosie (Lily Collins), so auch bei einer Studentenparty in Boston. Doch das Schicksal grätscht den beiden pausenlos dazwischen.

Die kurzweilige Liebeskomödie "Love, Rosie – Für immer vielleicht" (2014) schickt Sam Claflin und Li…  Mehr

Das Biohähnchen ist in einem schlechten Zustand, Detektiv Wilsberg (Leonard Lansink) geht es aber gut, der schaut immer so drein.

Das ZDF wiederholt den 50. "Wilsberg"-Fall mit dem Titel "Tod im Supermarkt". Schon im Herbst gibt e…  Mehr

Für die Gestaltung ihres kleinen Dorfes beauftragte Marie Antoinette den Architekten Richard Mique. Spielszene wie diese prägen die aufwendige Dokumentation.

Wie die Dokumentation von ARTE zeigt, sagen die kleinen Zufluchten in Versailles mehr über die vorma…  Mehr

Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr