Forschung und Verbrechen

  • Im Konzentrationslager Natzweiler-Struthof wurden im Auftrag der Reichsuniversität Menschenversuche durchgeführt und Morde begangen. Vergrößern
    Im Konzentrationslager Natzweiler-Struthof wurden im Auftrag der Reichsuniversität Menschenversuche durchgeführt und Morde begangen.
    Fotoquelle: SWR
  • Johannes Stein, der Dekan der Medizinischen Fakultät der Reichsuniversität, im Kreis seiner Familie Vergrößern
    Johannes Stein, der Dekan der Medizinischen Fakultät der Reichsuniversität, im Kreis seiner Familie
    Fotoquelle: SWR
  • Zwischen 1941 und 1944 sollte die Reichsuniversität zu einem ""Bollwerk deutschen Geistes"" werden. Vergrößern
    Zwischen 1941 und 1944 sollte die Reichsuniversität zu einem ""Bollwerk deutschen Geistes"" werden.
    Fotoquelle: SWR
  • Eröffnung der Reichsuniversität 1941 Vergrößern
    Eröffnung der Reichsuniversität 1941
    Fotoquelle: SWR
Report, Dokumentation
Forschung und Verbrechen

Infos
Online verfügbar von 05/06 bis 12/06
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
arte
Di., 05.06.
21:45 - 22:40
Die Reichsuniversität Straßburg


Als die Alliierten am 23. November 1944 Straßburg besetzen, kommt für die Reichsuniversität Straßburg das Aus. In den Tagen zuvor sind die meisten Professoren geflohen. Nur einige sind geblieben, darunter Johannes Stein, Dekan der Medizinischen Fakultät und Großvater der Filmautorin Kirsten Esch. Eröffnet wurde das NS-Prestigeprojekt am 23. November 1941. Als geistiges Bollwerk des Deutschtums soll die Hochschule die NS-Ideologie Richtung Westen verbreiten und sogar die Pariser Sorbonne in den Schatten stellen. Die Fakultäten werden mit den besten Köpfen des Deutschen Reichs besetzt, dazu zählen der "Kronjurist" des Dritten Reichs Ernst Rudolf Huber und der Physiker und spätere Friedensforscher Carl Friedrich von Weizsäcker. An das komfortable Leben der Professoren und ihrer Familien in Straßburg erinnern sich Karin Esch, die Mutter der Autorin, und Elisabeth Raiser, Tochter von Carl Friedrich von Weizsäcker. In ihrem Film setzt sich die Autorin auch mit der Rolle ihres Großvaters als Dekan der Medizinischen Fakultät auseinander. Was hat er von den Verbrechen an seiner Fakultät gewusst? War er im nahe gelegenen Konzentrationslager Natzweiler-Struthof, wo der Anatom August Hirt seine grausamen Menschenversuche durchführte? Die Dokumentation zeigt die Reichsuniversität auch als Ort des Widerstands. Elsässische Studenten um Alphonse Adam wehren sich gegen die Zwangseinberufung der elsässischen Männer zur deutschen Wehrmacht. Dafür werden sie zum Tode verurteilt. Pélagie Simon, heute 89 Jahre alt, erzählt, wie sie als junges Mädchen von der Hinrichtung ihres Bruders Alphonse erfuhr.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Railroad Alaska

Railroad Alaska - Gegen die Zeit(Frozen Danger)

Report | 06.06.2018 | 02:00 - 02:55 Uhr
2.44/509
Lesermeinung
BR Im Mittelalter begann man, die unzugänglichen Sümpfe und Moore zwischen den Flüssen Moldau und Lainsitz im Süden Böhmens in ein Netzwerk von Teichen und Kanälen für die Fischzucht zu verwandeln. Doch die Natur wurde hier nicht zerstört. Im Gegenteil: Hier entstanden über die Jahrhunderte eine märchenhafte Landschaft und ein einmaliges Tierparadies, auch für Seeadler.

Böhmen - Land der hundert Teiche

Report | 06.06.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Günther Krabbenhöft (71). Sein Markenzeichen: Unbändige Feierlaune und ein guter Stil.

Endlich alt! - Jetzt mach ich, was ich will

Report | 06.06.2018 | 11:45 - 12:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Viola Delbrück (Yvonne Catterfeld) und Burkhard "Butsch" Schulz (Götz Schubert) liegen des Öfteren verbal im Clinch. Doch ihre Ermittlungen kommen stets flott voran.

Folge 3 der "Wolfsland"-Reihe, die unter dem Kneipentitel "Der steinerne Gast" ausgestrahlt wird, lä…  Mehr

Eva Thörnblad (Moa Gammel) trägt noch immer einen Parasiten in sich.

Die acht neuen Folgen von "Jordskott" sind ab dem 24. Mai 2018 in Deutschland bei Arte zu sehen. Der…  Mehr

Schauspieler Peter Kurth macht Thomas Stubers Debütfilm "Herbert" (Dienstag, 29.05., 22.45 Uhr) mit einer sensationellen Leistung zu einer Figur, die man so schnell nicht vergisst. Dafür gab es den "Deutschen Filmpreis". Nun läuft das Boxerdrama als Auftaktfilm der Reihe "FilmDebüt im Ersten".

Wer auf zuviel Krimis, klischeehafte Figuren und öde deutsche Fernseh-Ästhetik schimpft, sollte sich…  Mehr

Sie stehen im Mittelpunkt der Monterey-Saga "Big Little Lies" (von links): Celeste Wright (Nicole Kidman), Madeline Martha Mackenzie (Reese Witherspoon) und Jane Chapman (Shailene Woodley).

Die erste Staffel der HBO-Serie "Big Little Lies" wird dank Vox erstmals im Free-TV ausgestrahlt – u…  Mehr

Haben sich gerade erst kennengelernt: Svenja und Johannes bei "Bachelor in Paradise".

Das RTL-Format "Bachelor in Paradise" entwickelt sich zu einer munteren Klassenfahrt mit Klischee-Ka…  Mehr