Francis Fukuyama: Politik als Kampf um Anerkennung

  • Sternstunde Philosophie: Francis Fukuyama: Politik als Kampf um Anerkennung
Francis Fukuyama
SRF Vergrößern
    Sternstunde Philosophie: Francis Fukuyama: Politik als Kampf um Anerkennung Francis Fukuyama SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Sternstunde Philosophie: Francis Fukuyama: Politik als Kampf um Anerkennung
Francis Fukuyama und Yves Bossart
SRF Vergrößern
    Sternstunde Philosophie: Francis Fukuyama: Politik als Kampf um Anerkennung Francis Fukuyama und Yves Bossart SRF
    Fotoquelle: SF1
  • Yves Bossart
Moderator Sternstunde Philosophie
2016
SRF/Oscar Alessio Vergrößern
    Yves Bossart Moderator Sternstunde Philosophie 2016 SRF/Oscar Alessio
    Fotoquelle: SF1
Talk, Gespräch
Francis Fukuyama: Politik als Kampf um Anerkennung

Infos
Produktionsdatum
2018
SF1
Mi., 12.12.
05:30 - 06:30


1989 verkündete er «das Ende der Geschichte». Der Kapitalismus habe sich gegen den Kommunismus durchgesetzt, es gäbe keine ernstzunehmende Alternative zur liberalen marktwirtschaftlichen Demokratie. So die These des US-amerikanischen Politikwissenschaftlers Francis Fukuyama, der bis 2003 eine neokonservative Politik propagiert hat, aufgrund des Irakkriegs aber die Seiten wechselte. Wie erklärt sich der langjährige politische Berater der US-Regierung die gegenwärtige Krise der Demokratie und das Erstarken autoritärer Regime? Fukuyama vermutet dahinter eine Angst um Identitätsverlust, ausgelöst durch die Modernisierung und Globalisierung. Diese Suche nach Identität und Anerkennung stecke aber nicht nur hinter dem Rechtspopulismus, sondern auch hinter religiösem Fundamentalismus, hinter feministischen Anliegen sowie der schwarzen Bürgerrechtsbewegung. Stimmt das? Und wenn ja: Warum dreht sich derzeit alles um unsere Identität? Yves Bossart befragt den einflussreichen Politologen. Literatur: Francis Fukuyama: «The End of History and the Last Man». Free Press, 1992 Francis Fukuyama: «Identity: The Demand for Dignity and the Politics of Resentment». Profile Books Ltd, 2018


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Moderation Florian Weber (re.)

"mal ehrlich ..."

Talk | 19.12.2018 | 22:00 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Tele-Akademie

Tele-Akademie

Talk | 23.12.2018 | 06:45 - 07:30 Uhr
3.3/5020
Lesermeinung
3sat Patti Basler und Peter Schneider: Ernsthaft lustig

Patti Basler und Peter Schneider: Ernsthaft lustig

Talk | 23.12.2018 | 09:05 - 10:05 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr