Frankenschau
Info, Regionalmagazin • 22.11.2020 • 17:45 - 18:30
Lesermeinung
Frankenschau
FS_quer_170323_HD_TV_HG.psd
© Bayerischer Rundfunk 2017
Vergrößern
Rüdiger Baumann, Februar 2010.
Vergrößern
Rüdiger Baumann, Februar 2010.
Vergrößern
Dagmar Fuchs, Februar 2010.
Vergrößern
Originaltitel
Frankenschau
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2020
Info, Regionalmagazin

Frankenschau

Presse in Unterfranken: die Region im Fokus (Aschaffenburg/Unterfranken) 1945 liegt Franken weitgehend in Trümmern. Der Bedarf an Information nach dem Krieg ist enorm, das Papier knapp. In Würzburg wird die Main-Post gedruckt, in Aschaffenburg das Main-Echo. Vor den Verkaufsstellen der ersten freien Zeitungen bilden sich lange Schlangen. 75 Jahre später stehen die Medienhäuser wieder vor großen Herausforderungen. Die Abonnenten-Zahlen sind rückläufig, dafür steigt die Zahl der Klicks auf den Online-Seiten der Medienhäuser. Die Nutzer erwarten schnelle und zuverlässige Informationen im Netz, wobei die wenigsten dafür zahlen wollen. Kriegsverbrecher am Pranger: 75 Jahre Nürnberger Prozesse (Nürnberg/Mittelfranken) Es ist ein Stück Weltgeschichte, das in Franken geschrieben wurde: Am 20. November 1945 begannen die "Nürnberger Prozesse". Erstmals mussten sich hochrangige Repräsentanten eines Staats vor einem internationalen Tribunal für ihre Taten rechtfertigen. Neben Hermann Göring standen 23 andere hochrangige Nationalsozialisten vor Gericht, darunter Hitler-Stellvertreter Rudolf Heß sowie Julius Streicher, der Herausgeber des Nazi-Hetzblatts "Der Stürmer". Zum 75. Jubiläum besucht Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier den historischen Schwurgerichtsaal in Nürnberg. Glaskugeln im Putz: Wärmedämmung neu gedacht (Bayreuth/Oberfranken) Energie sparen und das Klima schützen – das funktioniert mit Hilfe von winzigen Glaskugeln. Die sind in einer neuartigen spritzbaren Fassadendämmung des Anzendorfer Baustoffherstellers Maxit verarbeitet. Entwicklungsleiter Friedbert Scharfe hat die Idee zusammen mit Wissenschaftlern der Universität Bayreuth und des Konzerns 3M ausgetüftelt. Die neue Methode zur Dämmung von Häusern soll jede Menge Co2 einsparen. Nun ist sie für den Deutschen Zukunftspreis nominiert, der von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier verliehen wird. Die Weihnachtszwiebel: vom Amaryllis-Gärtner aus Röthlein (Röthlein/Unterfranken; Ipfhofen/Unterfranken) Sie heißen "Rosalie", "Minerva" oder auch "Ratzelpatzel" – Gärtnermeister Andreas Knaup aus dem unterfränkischen Röthlein hat sich in der Weihnachtszeit die Amaryllis spezialisiert. Er topft rund 150.000 Zwiebeln in wenigen Monaten ein. Die Amaryllis ist ein schönes, aber nicht ganz einfaches Gewächs. Die Zwiebeln sind verhältnismäßig teuer, und es ist sehr knifflig, den richtigen Zeitpunkt zwischen Verkauf und dem idealen Wachstums-Stand der Pflanze zu erwischen. Andreas Knaup hat sich vor acht Jahren darauf eingelassen und geht mit dem Familienbetrieb, den sein Großvater 1949 gegründet hat, neue Wege. Damals in Franken: süße Naschwaren zum Fest (Nürnberg/Mittelfranken) Der Nürnberger Christkindlesmarkt ist weltberühmt. Schon in den 1960er Jahren verfolgte das Bayerische Fernsehen die Vorbereitungen auf das vorweihnachtliche Spektakel mit der Kamera. Die Reporter warfen auch einen Blick in die Backstuben der Region, in denen süße Spezialitäten zum Fest gefertigt wurden – zum Beispiel aus Bamberger Marzipan. Aus alt mach neu: Ideen für den Advent Selbermachen liegt im Trend: Wer in diesem Jahr mit seiner Adventsdeko glänzen möchte, der kann gerne selbst ran. Die Devise beim Upcycling-Trend lautet: Aus alt mach neu. Alte Kuchenformen, Einmachgläser, Bücher und Fundstücke aus Wald und Natur werden zu kreativen Kerzenständern und Tischdekorationen umfunktioniert. Das schaffen sogar auch Bastler mit zwei linken Händen ganz leicht.
top stars
Das beste aus dem magazin
Schauspielerin Elena Uhlig.
HALLO!

Elena Uhlig

In Rolf Silbers Komödie spielt Elena Uhlig eine von drei Halbschwestern, die ausgerechnet in der Adventszeit um das Erbe ihres gemeinsamen Vaters (Peter Lerchbaumer) streiten. Im Interview spricht sie über die Dreharbeiten und wie sie Weihnachten gerne feiert.
Jürgen Prochnow macht sich in seiner Rolle als Wilhelm Schürmann aus dem Staub.
News

"Ich finde das ganz wichtig, was die jungen Leute machen"

Jürgen Prochnow ist in der Komödie "Der Alte und die Nervensäge" als grummeliger Senior zu sehen, dem alles einfach zu viel wird. Auf seiner Flucht vor der nervigen Familie begegnet er dem jungen Felix.
Ermitteln gemeinsam in Dortmund: der Münchner Kommissar Franz Leitmayr (Udo Wachtveitl) mit seinen
Kollegen Jan Pawlak (Rick Okon), Martina Bönisch (Anna Schudt) und Nora Dalay (Aylin Tezel, v.l.).
News

"Der Tatort ist ein Geschenk"

Der Tatort begeht mit einer aufwendig produzierten Doppelfolge sein 50. Jubiläum. Anlässlich der beiden Folgen, in denen die Dortmunder und Müchner Ermittlerteams zusammen arbeiten, hat prisma mit den Regisseuren der beiden Folgen, Dominik Graf und Pia Strietmann sowie mit den Schauspielern Anna Schudt und Wachtveitl gesprochen.
Pippo Mauro (Emiliano de Martino) findet Unterschlupf in Dortmund, verhält sich hier aber alles andere als ruhig.
News

Die Mafia ist unter uns

Zum 50. Geburtstag der Reihe gönnt die ARD den "Tatort"-Fans die Doppelfolge "In der Famlie". Darin arbeiten die Teams aus Dortmund und München zusammen und müssen sich mit der kalabrischen Mafia, der 'Ndrangheta, auseinandersetzen.
Die Sonderbriefmarke zum 50. Tatort-Jubiläum zeigt das bekannte Bild des auf eine Person gerichteten Fadenkreuzes aus dem Vorspann.
News

Zu gewinnen: Tatort-Sonderbriefmarken und Tatort-Taschenbücher

Walt Disneys "Lustiges Taschenbuch" gratuliert der ARD-Fernsehreihe Tatort auf eine ganz besondere Weise zum 50. Jubiläum und auch die Deutsche Post ehrt die Krimi-Reihe mit einer eigenen Sonderbriefmarke. Sie können beides gewinnen.
Gesundheit Anzeige

Atemaussetzer in der Nacht: Was ist eine obstruktive Schlafapnoe?

Die obstruktive Schlafapnoe ist eine Erkrankung, die rund vier Millionen Menschen in Deutschland betrifft.