Das fängt ja heiter an zwischen Pfarrerin Rieke Schmidt und Priester Toni Seidl: Statt sich erst einmal kennenzulernen, müssen sie gleich einen Konflikt ausfechten. Dem gemeinsam betriebenen Jugendhaus, das der wohlhabenden katholischen Gemeinde gehört, droht das Aus. Es soll schon bald einer exquisiten Seniorenresidenz weichen. Um das zu verhindern, braucht die moderne Geistliche die Unterstützung ihres neuen Kollegen. Doch der hält zunächst nicht viel von ihrem "antiautoritären Allerlei". Noch größeren Kummer bereitet die Leukämieerkrankung von Jessica, der besten Freundin ihrer Tochter. - Unkonventionelle Pfarrerin trifft auf konservativen Priester - Fernsehfilm mit Birge Schade und Martin Gruber als ökumenisches Tandem.