Frauen

Spielfilm, Komödie
Frauen

Infos
Originaltitel
Frauen
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2016
Altersfreigabe
12+
Kinostart
Do., 05. Mai 2016
Sky Comedy
Mi., 17.01.
03:35 - 05:10


Der stinkreiche Industrielle K.O. Schott muss zu einem dringenden Termin nach Bad Honnersheim. Dummerweise holt ihn der falsche Chaffeur ab. Unterwegs stiehlt sich Lis zu ihnen ins Auto, der in letzter Sekunde von seiner Hochzeit geflohen ist. Eine wahnsinnige Odyssee durch die Provinz beginnt, auf der es natürlich um nur ein Thema geht: Frauen. - Zweiter Streich vom "Harms"-Team: Regisseur Nikolai Müllerschön schickt sein Star-Trio auf einen wahnwitzigen Comedy-Roadtrip.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Frauen" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Erste Hilfe: Roland (Thomas Heinze, li.) muss praktisch werden, als sein Patient Bernhard (Herbert Knaup, re.) hyperventiliert.

Therapie und Praxis

Spielfilm | 22.01.2018 | 01:30 - 02:58 Uhr
1/502
Lesermeinung
NDR Pia Brandt (Simone Thomalla, Mitte) versucht vor dem charmanten Landschaftsarchitekten Philip (Hannes Jaenicke) zu verbergen, dass die kleine Lea (Pamela Marquard) ihre Tochter ist.

Mama macht's möglich

Spielfilm | 22.01.2018 | 07:30 - 09:00 Uhr
3.77/5013
Lesermeinung
MDR Zwei Paare im Schnee: Barbara (Maruschka Detmers, 2.v.li.) und Sebastian (Markus Knüfken, li.) sowie Silke (Anna Stieblich) und Walter (Holger Gotha).

Männer lügen nicht

Spielfilm | 22.01.2018 | 12:30 - 14:00 Uhr
Prisma-Redaktion
3/507
Lesermeinung
News
Feierabend: Max Ballauf (Klaus J. Behrendt) und Freddy Schenk (Dietmar Bär) an der Wurstbraterei.

Der Jubiläumstatort aus Köln ist eine sehenswerte Dreiecksgeschichte zwischen einem Verdächtigen, ei…  Mehr

Jan Schneider (Fabian Busch), seine Frau Sarah (Maria Simon, links) und Tochter Nora (Athena Strates) im Flüchtlingslager: "Aufbruch ins Ungewisse" dreht die Vorzeichen um.

Was wäre, wenn Europäer nach Afrika fliehen müssten? Ein ARD-Drama dreht die Vorzeichen der Flüchtli…  Mehr

War doch gar nicht so teuer! Liv Lisa Fries und ihre 40 Millionen Euro schwere Serie "Babylon Berlin" kostete das Erste nicht mehr als ein üblicher Fernsehfilm. Wie das geht, verriet nun Christine Strobl, Chefin der ARD-eigenen Produktionsgesellschaft Degeto.

Tom Tykwers Sittenbild "Babylon Berlin", das die deutsche Hauptstadt im Jahr 1929 zeigt, läuft im He…  Mehr

Im "Playboy" war sie schon nackt, jetzt zieht sich Cathy Lugner auch fürs Fernsehen aus.

Cathy Lugner zieht sich für eine RTL-II-Show aus. Und hofft so, neue Erkenntnisse zu gewinnen.  Mehr

Til Schweiger nimmt als Kommissar Nick Tschiller seinen "Tatort"-Dienst wieder auf. Jedoch soll erst im Februar oder März 2019 eine neue Folge - mit frischem Kreativteam - gedreht werden.

Eoin Moore ("Polizeiruf 110" aus Rostock) übernimmt den "Tatort" mit Til Schweiger. Kommt es zur inh…  Mehr