Frauen, die Geschichte machten

Sie sollte eigentlich nur der Bauch sein, der den Thronfolger auf die Welt bringt: Alma Leiberg als Katharina die Große in der Reihe "Frauen, die Geschichte machten". Vergrößern
Sie sollte eigentlich nur der Bauch sein, der den Thronfolger auf die Welt bringt: Alma Leiberg als Katharina die Große in der Reihe "Frauen, die Geschichte machten".
Fotoquelle: ZDF/Christina Rose
Report, Dokumentation
Frauen, die Geschichte machten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
ZDFneo
Sa., 08.12.
13:45 - 14:30
Katharina die Große


Mit 14 Jahren geht Sophie Auguste Friederike von Anhalt-Zerbst nach Russland, um den zukünftigen russischen Thronerben, Großfürst Peter, zu heiraten. Als Großfürstin Katharina lebt sie 18 Jahre bei Hofe, gefangen in einer Ehe, die für sie zur Qual wird. 1762 putscht sie sich selbst an die Macht und regiert das Russische Reich höchst erfolgreich 34 Jahre lang. Peter und Katharina sind noch Kinder, als man sie zum Paar macht. Der junge Großfürst ist voller Komplexe und kindlicher Leidenschaften. Am liebsten spielt er mit Holzsoldaten oder musiziert. Katharina langweilt sich in der höfischen Gesellschaft und empfindet die Feste und Lustbarkeiten als öde und sinnlos. Sie entdeckt die Welt der Bücher für sich: Romane, antike Historiker und vor allem die Schriften der Aufklärer ziehen sie in ihren Bann. Auch körperliche Anziehung stellt sich beim Großfürstenpaar nicht ein, und so bleibt der dringend erwartete Nachwuchs Jahr um Jahr aus. Erst 1754 wird der Sohn Paul geboren, von dem Katharina später offen zugibt, dass er nicht das leibliche Kind ihres Mannes, sondern Ergebnis einer Affäre mit dem hofbekannten Schürzenjäger Sergej Saltykow ist. Kaiserin Elisabeth, die amtierende Regentin, stirbt an Weihnachten 1761, und der Großfürst tritt als Peter III. wie geplant ihre Nachfolge an. Doch die Beziehung zwischen ihm und seiner Frau ist zu diesem Zeitpunkt bereits vollkommen zerrüttet. Katharina hat ein weiteres Kind von einem Liebhaber bekommen, und ein drittes von ihrem aktuellen Geliebten Grigorij Orlow ist unterwegs. Auch Peter hat sich eine Geliebte zugelegt, und die Anzeichen mehren sich, dass er auf eine Scheidung von Katharina drängen wird. Doch die Großfürstin denkt nicht daran, ihren Platz kampflos zu räumen. Gemeinsam mit Grigorij Orlow und seinen Brüdern bereitet sie über Monate einen Putsch vor. Den Orlows gelingt es, die entscheidenden Garden für den Staatsstreich zu gewinnen. Am 9. Juli lässt sich Katharina in Petersburg zur Kaiserin ausrufen. Peter ergibt sich nahezu widerstandlos und unterschreibt die Abdankungsurkunde. Wenige Tage später ist er tot. Bei einem angeblichen Streit, an dem auch Grigorijs Bruder Alexej Orlow beteiligt ist, sei er unglücklich zu Tode gekommen, heißt es. Zwar konnte nie nachgewiesen werden, dass Katharina einen Mord an ihrem Mann in Auftrag gegeben hat, doch geht die Forschung davon aus, dass sie zumindest duldende Mitwisserin war. Aus ihrem abwechslungsreichen Liebesleben machte Katharina Zeit ihres Lebens kein Geheimnis. 21 Liebhaber stellt sie offiziell bei Hofe als ihre "Favoriten" vor. Den meisten von ihnen blieb sie auch nach dem Ende der intimen Beziehung freundschaftlich verbunden und belohnte sie fürstlich. Die enormen sexuellen Ausschweifungen, die ihr in den folgenden Jahrhunderten angedichtet wurden, hat es aller Wahrscheinlichkeit nie gegeben. Gestorben ist sie, entgegen anderslautender Gerüchte, keineswegs beim Geschlechtsverkehr mit einem Pferd, sondern im Alter von 67 Jahren an den Folgen eines Schlaganfalls.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Graf Nikolaus Ludwig von Zinzendorf, der mährischen Glaubensflüchtlingen 1721 Zuflucht gewährte. Die Flüchtlinge haben Herrnhut auf Zinzendorfs Grund und Boden gegründet.

Im Herrnhuter Sternenglanz

Report | 08.12.2018 | 11:45 - 12:15 Uhr
5/501
Lesermeinung
NDR Die Tage sind kurz und schön: Winterlicht in Schweden.

Weltreisen - Winterparadies Schweden

Report | 08.12.2018 | 12:15 - 12:45 Uhr
3.67/503
Lesermeinung
BR Glockenläuten aus der Wallfahrtskirche Osterbrünnl in Ruhmannsfelden

Glockenläuten aus der Wallfahrtskirche Osterbrünnl in Ruhmannsfelden

Report | 08.12.2018 | 15:55 - 15:58 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Margherita (Margherita Buy) bekommt einen Wutanfall und beschimpft Barry (John Turturro).

In Nanni Morettis Familiendrama "Mia Madre" muss Regisseurin Margherita während Dreharbeiten mit dem…  Mehr

Orcs (Toby Kebbell, links) gegen Menschen (Travis Fimmel): Die Videospielverfilmung "Warcraft: The Beginning" verspricht jede Menge Hau-Drauf-Action.

Das erfolgreichste Videospiel wurde als "Warcraft: The Beginning" verfilmt. Längst überfällig oder u…  Mehr

Finden Helene (Martina Gedeck) und Eduard (Ulrich Tukur) ihr gleißendes Glück?

"Gleißendes Glück" ist über weite Strecken ein furchtbar deprimierender Film. Aber einer mit viel Fe…  Mehr

"Die Freibadclique" (25.11., 20.15 Uhr) aus dem Sommer 1944 (von links): Bubu (Andreas Warmbrunn), Hosenmacher (Laurenz Lerch), Onkel (Jonathan Berlin), Zungenkuss (Joscha Eißen) und Knuffke (Theo Trebs).

Zwölf herausragende Filme an sechs Tagen: Vom 24. bis 29. November, jeweils ab 20.15 Uhr, serviert d…  Mehr

Tennis mit Seifenblasen - funktioniert das wirklich? Tennis-Profi Mona Barthel (Mitte) stellt sich dieser Aufgabe von Fragekind Swantje (zweite von rechts). Die Maus, Eckart von Hirschhausen (zweiter von links) und Tom Bartels sind gespannt auf das Resultat.

In der Samstagabendshow von Eckart von Hirschhausen geht es diesmal ganz schön sportlich zu. Denn im…  Mehr