Frauenbilder - Gegenbilder: Die Künstlerinnen der Wiener Moderne

  • Mimi Eisenberger (re.) mit der Kuratorin Heike Eipeldauer beim Bestaunen der Dauerleihgabe "Marietta" (1907) von Broncia Koller-Pinell (1863-1934) für das Leopold Museum Wien. Vergrößern
    Mimi Eisenberger (re.) mit der Kuratorin Heike Eipeldauer beim Bestaunen der Dauerleihgabe "Marietta" (1907) von Broncia Koller-Pinell (1863-1934) für das Leopold Museum Wien.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Marcel Lehmann
  • Dr. Ursula Hieke, die Wiener Kunsthändlerin und Erstentdeckerin der Malerin Helene Funke im Interview. Vergrößern
    Dr. Ursula Hieke, die Wiener Kunsthändlerin und Erstentdeckerin der Malerin Helene Funke im Interview.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Marcel Lehmann
  • Die legendäre Bildhauerin Teresa Feodorowna Ries (1874-1950) an einer Portraitbüste arbeitend (Reenactment mit der bildenden Künstlerin Claudia Märzendorfer). Vergrößern
    Die legendäre Bildhauerin Teresa Feodorowna Ries (1874-1950) an einer Portraitbüste arbeitend (Reenactment mit der bildenden Künstlerin Claudia Märzendorfer).
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Roman Bagner
  • Die Belvedere Direktorin Stella Rollig im Gespräch zu der Neuhängung deren Dauer-ausstellung - mit dem Augenmerk auf vermehrter Sichtbarkeit für weibliche Kunst. Vergrößern
    Die Belvedere Direktorin Stella Rollig im Gespräch zu der Neuhängung deren Dauer-ausstellung - mit dem Augenmerk auf vermehrter Sichtbarkeit für weibliche Kunst.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Marcel Lehmann
  • Hängung des Gemäldes "Marietta" (1907) von Broncia Koller-Pinell (1863-1934) im Leopold Museum Wien. Vergrößern
    Hängung des Gemäldes "Marietta" (1907) von Broncia Koller-Pinell (1863-1934) im Leopold Museum Wien.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Marcel Lehmann
  • Tina Blau (1845-1916) wandelt durch den Wiener Prater (Reenactment). Vergrößern
    Tina Blau (1845-1916) wandelt durch den Wiener Prater (Reenactment).
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Marcel Lehmann
  • Die Malerin Olga Wisinger-Florian in ihrem Atelier (1844-1926). Vergrößern
    Die Malerin Olga Wisinger-Florian in ihrem Atelier (1844-1926).
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Alexander Giese
  • Die Kuratorin Heike Eipeldauer und die Registrarin Nicola Mayr bringen eine Figur von Vally Wieselthier (1895-1945) in die Restauration des Leopold Museums. Vergrößern
    Die Kuratorin Heike Eipeldauer und die Registrarin Nicola Mayr bringen eine Figur von Vally Wieselthier (1895-1945) in die Restauration des Leopold Museums.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Marcel Lehmann
  • Die Österreichische Pionierin der Landschaftsmalerei Tina Blau (1845-1916). Vergrößern
    Die Österreichische Pionierin der Landschaftsmalerei Tina Blau (1845-1916).
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Madame DOra/Österreichische Nationalbibliothek
  • Mimi Eisenberger mit dem Bild "Silvia Koller mit Vogelkäfig" (1907/08) von Broncia Koller-Pinell (1863-1934). Vergrößern
    Mimi Eisenberger mit dem Bild "Silvia Koller mit Vogelkäfig" (1907/08) von Broncia Koller-Pinell (1863-1934).
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Marcel Lehmann
  • Die Bildhauerin Teresa Feodorowna Ries (1874-1950) mondän inszeniert. Vergrößern
    Die Bildhauerin Teresa Feodorowna Ries (1874-1950) mondän inszeniert.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt
  • Die Petra Unger im Interview im Semper Depot. Vergrößern
    Die Petra Unger im Interview im Semper Depot.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Marcel Lehmann
  • Tina Blau (1845-1916) mit Kinderwagen und Malsachen im Wiener Prater. Vergrößern
    Tina Blau (1845-1916) mit Kinderwagen und Malsachen im Wiener Prater.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Jüdisches Museum Wien
  • Projektion der Künstlerin Olga Wisinger-Florian auf ein Gebäude in Wien (1844-1926). Vergrößern
    Projektion der Künstlerin Olga Wisinger-Florian auf ein Gebäude in Wien (1844-1926).
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Marcel Lehmann
  • Dreharbeiten zum Reenactment im Wiener Prateratelier. Vergrößern
    Dreharbeiten zum Reenactment im Wiener Prateratelier.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Roman Bagner
  • Die bildende Künstlerin Claudia Märzendorfer in ihrem Prateratelier im Gespräch zur heutigen Position weiblicher Kunstschaffender. Vergrößern
    Die bildende Künstlerin Claudia Märzendorfer in ihrem Prateratelier im Gespräch zur heutigen Position weiblicher Kunstschaffender.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Roman Bagner
  • Interview mit dem Kunsthändler Mag. Claus Jesina. Vergrößern
    Interview mit dem Kunsthändler Mag. Claus Jesina.
    Fotoquelle: ORF / Filmwerkstatt / Roman Bagner
Kultur, Kunst und Kultur
Frauenbilder - Gegenbilder: Die Künstlerinnen der Wiener Moderne

Infos
Produktionsland
Österreich
Produktionsdatum
2018
ORF2
Mo., 25.06.
23:15 - 00:00


Die Zeit von 1890 bis 1918 war ein Höhepunkt der österreichischen Kulturgeschichte. Zahlreiche Neuerungen in Kunst, Literatur, Architektur, Musik, Psychologie, Philosophie und Gesellschaft prägten die "Wiener Moderne". Ausschließlich Männer sind im kollektiven Gedächtnis als Wegbereiter der Wiener Moderne eingespeichert: Gustav Klimt, Otto Wagner, Oskar Kokoschka und Egon Schiele. Gerade in dieser Epoche emanzipierten sich aber die Frauen zusehends und waren am Aufbruch in die Moderne beteiligt. Trotz sehr schlechter Rahmenbedingungen für Frauen im Kunstbetrieb konnten sie sich durchsetzen, die meisten von ihnen sind allerdings in Vergessenheit geraten. In dieser Dokumentation von Barbara Weissenbeck werden unter anderen Künstlerinnen wie Tina Blau, Broncia Koller-Pinell und Olga Wisinger-Florian, deren Schicksale und Werke vorgestellt. Zugleich skizziert der Film ein vielschichtiges und ambivalentes Bild der damaligen Gesellschaft.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Detailaufnahme von Correggios "Satyre et Vénus", das im Pariser Louvre ausgestellt ist.

Grand'Art - Leda, Io, Danae ...

Kultur | 23.06.2018 | 05:20 - 05:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
3sat .

Theater: Ein Fest! - CPH Stage Kopenhagen

Kultur | 23.06.2018 | 19:30 - 20:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Dichter dran!

Dichter dran! - Irmgard Keun

Kultur | 29.06.2018 | 07:00 - 07:10 Uhr
4/502
Lesermeinung
News
Dschungelkind Stella Kunkat stiehlt den älteren Darstellern mit ihrer natürlichen Art glatt die Show.

Die Bestseller-Verfilmung "Dschungelkind" liefert beeindruckende Bilder, profitiert aber vor allem v…  Mehr

Hans (Till Butterbach) und Anna (Anna König) sind zusammen "die Hannas" - glücklich und zufrieden.

Regisseurin Julia C. Kaisers erzählt in "Die Hannas" von einem glücklichen Paar, dessen honigfarbene…  Mehr

Major Allison Ng (Emma Stone) und Brian (Bradley Cooper) müssen zusammenarbeiten.

Mit großem Staraufgebot begleitet Cameron Crowes Romantic-Comedy "Aloha – Die Chance auf Glück" eine…  Mehr

Chloe (Amanda Seyfried) zieht alle Register - und schafft es sogar, die kühle Catherine (Julianne Moore) zu verführen.

Der von Regisseur Regisseur Atom Egoyan inszenierte Film "Chloe" liefert eine interessante Antwort a…  Mehr

Ein großer Bayern-Spieler sagt "servus und danke": Das Abschiedsspiel zu Ehren Bastian Schweinsteigers steigt am 28. August in der Fröttmaninger Arena.

Das schon vor drei Jahren versprochene offizielle Abschiedsspiel von Bastian Schweinsteiger findet n…  Mehr