Freddie Mercury

  • Freddie Mercury mit seiner Katze im Arm: Seine Liebe zu Katzen offenbart er in dem Song "Delilah". Vergrößern
    Freddie Mercury mit seiner Katze im Arm: Seine Liebe zu Katzen offenbart er in dem Song "Delilah".
    Fotoquelle: ARTE / Rex Features / Richard Young
  • Freddie Mercury auf Tournee mit seiner Band Queen im schweizerischen Montreux im Dezember 1988. Vergrößern
    Freddie Mercury auf Tournee mit seiner Band Queen im schweizerischen Montreux im Dezember 1988.
    Fotoquelle: ARTE / Rex Features / Richard Young
  • Freddie Mercury mit seiner Band auf einer Queen-Party im Groucho Club in London, von links: Roger Taylor, Freddie Mercury, Brian May und John Deacon. Vergrößern
    Freddie Mercury mit seiner Band auf einer Queen-Party im Groucho Club in London, von links: Roger Taylor, Freddie Mercury, Brian May und John Deacon.
    Fotoquelle: ARTE / Rex Features / Richard Young
  • Michael Jackson (links) besucht Freddie Mercury 1970 im Backstagebereich in Los Angeles. Vergrößern
    Michael Jackson (links) besucht Freddie Mercury 1970 im Backstagebereich in Los Angeles.
    Fotoquelle: ARTE / Corbis / Neal Preston
  • Sänger und Songwriter Freddie Mercury, Leadsänger der britischen Rockband Queen, erhält Ballettunterricht. Vergrößern
    Sänger und Songwriter Freddie Mercury, Leadsänger der britischen Rockband Queen, erhält Ballettunterricht.
    Fotoquelle: ARTE / Getty Images / Mark und Colleen Hayward
Musik, Dokumentation
Ein Leben für die Show
Von Andreas Schöttl

Infos
Foto, Synchronfassung, ARTE+7 Homepage: videos.arte.tv
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2012
arte
Fr., 09.11.
21:45 - 23:10
The Great Pretender


Auf der Bühne der große Angeber, tatsächlich eher schüchtern: Der ausgezeichnete Dokumentarfilm "The Great Pretender" rückt den privaten Freddie Mercury und dessen Solo-Pläne in den Mittelpunkt.

Titel muss man sich erarbeiten. Das ist im Sport so. Und im Entertainment-Geschäft sowieso. Freddie Mercury hat viele Auszeichnungen erhalten. Er steht auf Listen wie "Bester Sänger aller Zeiten" verlässlich mit vorne. Tatsächlich aber war der Mann, der am 5. September 1946 als Farrokh Bulsara auf Sansibar zur Welt kam und am 24. November 1991 in Folge seiner Aids-Erkrankung starb, eher schüchtern. Er hasste es, Interviews zu geben und Songtexte zu schreiben. Der Queen-Sänger hatte nicht viele Freunde, auch nicht innerhalb der Band. Freddie Mercury machte die Dinge am liebsten nur mit sich selbst aus. Und doch: Kaum auf der Bühne, explodierte der introvertierte Freddie. Er wurde zum Orkan, der bei ARTE nun wieder ausbricht.

Der Sender wiederholt den hervorragenden Dokumentarfilm "Freddie Mercury: The Great Pretender" (2012) wenige Tage nach Kinostart der Filmbiografie "Bohemian Rhapsody". Das Porträt von Rhys Thomas glänzt mit bisher unveröffentlichten Archivaufnahmen, darunter Konzertmitschnitten, privatem Material und Interviews, unter anderem mit der kürzlich verstorbenen Montserrat Caballé. Mit der spanischen Operndiva sang Mercury 1987 das Album "Barcelona" ein. Es wurde sein zweites und auch letztes unabhängig von Queen eingespieltes Werk.


Quelle: teleschau – der Mediendienst


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Die Seele der Geige

Die Seele der Geige

Musik | 18.11.2018 | 23:35 - 00:30 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Der Kreuzchor

Der Kreuzchor - Engel, Bengel & Musik

Musik | 19.11.2018 | 06:40 - 07:05 Uhr
5/502
Lesermeinung
VOX John Kelly

Ein Sommer mit der Kelly Family - John Kelly

Musik | 19.11.2018 | 21:15 - 22:15 Uhr
4/504
Lesermeinung
News
Ein Tsunami am Genfer See? - Das größte Süßwasserreservoir Westeuropas besticht mit seinem Charme knapp zwei Millionen Anwohner - und scharenweise Touristen. Doch viele Bergseen sind vor Tsunamis nicht gefeit. Auch der Genfer See?

Nicht nur in Asien sind meterhohe Tsunamiwellen möglich. Auch am Genfer See gab es im Jahr 563 einen…  Mehr

Wühlt im kleinbürgerlichen Mief: Franziska Weisz als Julia Grosz.

Manchmal genügt schon eine Kleinigkeit, da­mit eine Welt aus den Fugen gerät. In diesem Fall heißt d…  Mehr

8. Dezember 1985: "Lindenstraße", Folge 1, Titel: "Herzlich willkommen": Im ersten Stock von Haus Lindenstraße Nr. 3 wohnen die Beimers, von links: Tochter Marion (Ina Bleiweiß), Mutter Helga (Marie-Luise Marjan), Vater Hans (Joachim Hermann Luger), Klausi (Moritz A. Sachs, vorn Mitte) und sein älterer Bruder Benny (Christian Kahrmann). Im März 2020 soll die Kultserie zum letzten Mal über den Äther gehen.

Als die Lindenstraße zum ersten Mal über die deutschen Mattscheiben flimmerte, war Helmut Kohl Bunde…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

2015 hatte die "Lindenstraße" ihr 30-jähriges Jubiläum gefeiert.

Eine Ära geht zu Ende: Die ARD-Serie "Lindenstraße" wird 2020 eingestellt. Das teilte der WDR, der d…  Mehr