Freibeuter der Meere

Amerikanische Offiziere planen die Attacke auf die Korsaren. Vergrößern
Amerikanische Offiziere planen die Attacke auf die Korsaren.
Fotoquelle: ZDF/Bastian Barenbrock
Report, Geschichte
Freibeuter der Meere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFneo
Sa., 17.02.
15:45 - 16:30
Die Korsaren


Die Freibeuter der Meere: "Terra X" erzählt von muslimischen Piraten, die vor Europas Küsten unzählige Weiße in die Sklaverei verschleppen: die berüchtigten Korsaren. Diese Seefahrer aus Algier, Tunis und Tripolis sind bis ins 19. Jahrhundert unterwegs. Ihr Auftrag: Schutzgelderpressung. Bei Widerstand: Verschleppung und Sklaverei. Hark Olufs aus Amrum fiel 1720 in die Hände der Korsaren und lernte ihr Imperium kennen. Anhand von Olufs Aufzeichnungen erzählt der Film ein unglaubliches Abenteuer. Um zu überleben, wird er Muslim, macht als Haussklave Karriere und bringt es schließlich zum Oberbefehlshaber der Flotte des Bey von Constantine. Ein Ausnahmeschicksal - denn die meisten der entführten Europäer verschwanden auf den Sklavenmärkten Nordafrikas, wenn sie nicht von ihren Verwandten freigekauft werden konnten. Sie waren das "Weiße Gold" - man schätzt, dass zwischen 1500 und 1800 über eine Million weißer Kinder, Frauen und Männer in den muslimischen Stadtstaaten versklavt wurden. Dieser Menschenhandel war in den Augen der Muslime nichts Anrüchiges - er war eine legitime Form des Heiligen Krieges gegen "Ungläubige" und folgte klar formulierten Gesetzen und finanziellen Anreizen. Die USA geboten 1805 den Korsaren Einhalt. Ihre Forderung: Freiheit des Seehandels, Ende von Schutzgeld und Sklaverei. "Terra X" zeigt, wie die USA für den Kampf gegen die Korsaren ihre erste Hochseeflotte bauten, die vor den Mittelmeerküsten die Korsaren aufrieb. Das war der erste außenpolitische Triumph der USA - und der Beginn des heute so gefährlichen Antagonismus zur muslimischen Welt. Die Geschichte der Korsaren - oder der Barbaresken, wie sie auch genannt werden - durchzieht die Geschichte des christlichen Europa über Jahrhunderte. Bedeutende Schlachten wurden geschlagen , und immer neue Feindbilder entstanden. Und dennoch wissen wir erst wenig über Korsaren und ihre Staaten in Nordafrika. Die "Terra X"-Dokumentation über "Freibeuter der Meere" ist eine erste Annäherung an den wichtigen, gerade heute so aktuellen Stoff.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Der erste Architekt: Filippo Brunelleschi "wiederentdeckt" die Zentralperspektive und schafft die Voraussetzung für dreidimensionale Bauzeichnungen. Damit revolutioniert er das Bauwesen in der Renaissance.

Zeitenwende - Die Renaissance

Report | 21.02.2018 | 20:15 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Hermann Hille.

Arbeit war das halbe Leben

Report | 22.02.2018 | 23:15 - 00:15 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Bonnie Parker trug stets mehrere Waffen bei sich.

Bonnie & Clyde - Die wahre Geschichte

Report | 25.02.2018 | 21:45 - 22:40 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Arnold (Ulrich Matthes) lässt sich auf einen Krieg gegen den gesichtslosen Fremden ein.

Ulrich Matthes brilliert im ARD-Drama "Fremder Feind" als Berghütten-Einsiedler, der im Leben alles …  Mehr

Kostümball im Herrenhaus: Inspektor Richard Jury (Fritz Karl, links) und Melrose Plant (Götz Schubert) ermitteln im vierten Krimi nach Martha Grimes.

Vierter Film nach einem Bestseller von Martha Grimes. In Rackmoor findet man nach einer Party eine T…  Mehr

August Diehl spielt in der ZDFneo-Crime-Serie "Parfum". Das Format entstand in Anlehnung an Patrick Süskinds "Das Parfum - Die Geschichte eines Mörders".

Mit der Eigenproduktion "Parfum" möchte ZDFneo nicht nur nationale, sondern auch internationale Erfo…  Mehr

Philipp Boy in der VOX-Sendung "Ewige Helden".

Zweimal Silber und zweimal Bronze hat Kunstturner Philipp Boy zu seiner aktiven Zeit als Profisportl…  Mehr

Sie hatte die Qual der Wahl: Cathy Lugners Entscheidung verfolgten 22,5 Prozent der sogenannten Werberelevanten.

Cathy Lugner, ehemaliges Playboy-Bunny und Ex-Frau von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner, hat sich in …  Mehr