Freibeuter der Meere

  • Uwe Nerger mit dem Nachlass seines Großvaters, Fregattenkapitän Karl-August Nerger. Vergrößern
    Uwe Nerger mit dem Nachlass seines Großvaters, Fregattenkapitän Karl-August Nerger.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Oliver Mommsen als Fregattenkapitän, Karl-August Nerger, Befehlshaber der Wolf. Vergrößern
    Oliver Mommsen als Fregattenkapitän, Karl-August Nerger, Befehlshaber der Wolf.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Der Heizer Theodor Plievier: Später wurde er Revolutionär und Bestsellerautor. Vergrößern
    Der Heizer Theodor Plievier: Später wurde er Revolutionär und Bestsellerautor.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Die "Schicksalsgemeinschaft" der "Wolf": Rückkehr in Kiel. Vergrößern
    Die "Schicksalsgemeinschaft" der "Wolf": Rückkehr in Kiel.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Der Matrose Theodor Plievier schuftet auf Deck der "Wolf". Vergrößern
    Der Matrose Theodor Plievier schuftet auf Deck der "Wolf".
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Der Heizer Theodor Plievier schürt die Kohle im Ofen unter Deck der "Wolf". Vergrößern
    Der Heizer Theodor Plievier schürt die Kohle im Ofen unter Deck der "Wolf".
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Australier interessieren sich sehr für die Wolf. Die Autoren Richard Guilliatt und Peter Hohnen mit ihrem Buch "The Wolf". Vergrößern
    Australier interessieren sich sehr für die Wolf. Die Autoren Richard Guilliatt und Peter Hohnen mit ihrem Buch "The Wolf".
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Nach einem Jahr auf der "Wolf", die Mannschaft wird krank, erleidet Skorbut. Vergrößern
    Nach einem Jahr auf der "Wolf", die Mannschaft wird krank, erleidet Skorbut.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Preußisches Ständesystem auf der Wolf: Die Offiziere gehen ihrem Hobby nach. Vergrößern
    Preußisches Ständesystem auf der Wolf: Die Offiziere gehen ihrem Hobby nach.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Während die Mannschaft der "Wolf" schuftet, lassen die Offiziere den Kaiser hochleben. Vergrößern
    Während die Mannschaft der "Wolf" schuftet, lassen die Offiziere den Kaiser hochleben.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Auf der "Wolf" waren 600 Geiseln von gekaperten Schiffen, unter ihnen die Australierin Rose Flood. Vergrößern
    Auf der "Wolf" waren 600 Geiseln von gekaperten Schiffen, unter ihnen die Australierin Rose Flood.
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Uwe Nerger: Der Enkel von Karl-August Nerger, Kapitän der "Wolf". Vergrößern
    Uwe Nerger: Der Enkel von Karl-August Nerger, Kapitän der "Wolf".
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
  • Fregattenkapitän Karl-August Nerger (Oliver Mommsen) mit einem seiner Offiziere (Marco Wittorf). Vergrößern
    Fregattenkapitän Karl-August Nerger (Oliver Mommsen) mit einem seiner Offiziere (Marco Wittorf).
    Fotoquelle: ZDF/Oliver Halmburger
Report, Geschichte
Freibeuter der Meere

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFneo
Sa., 17.02.
17:15 - 18:00
Piraten des Kaisers


Die Freibeuter der Meere! In diesem Teil unserer "Terra X"-Serie rekonstruieren wir die dramatische Fahrt der "Wolf", einem Kaperfahrer der Deutschen Marine im Ersten Weltkrieg. Die "Wolf" war im Auftrag des deutschen Kaisers unterwegs. Perfekt als Handelsschiff getarnt, fuhr das Kriegsschiff in den beiden letzten Kriegsjahren bis nach Australien und Papua-Neuguinea. Der Auftrag: kapern, versenken, zerstören, um die Nachschublinien zu stören. Man nannte Fregattenkapitän Karl-August Nerger und seine Besatzung "Piraten des Kaisers", weil sie wie Piraten aus alten Zeiten agierten. Sie wechselten die Beflaggung je nach Bedarf. Sie konnten nicht riskieren, einen Hafen anzulaufen. Sie konnten nur überleben, indem sie fremde Schiffe enterten, plünderten und versenkten. Und sie waren erfolgreich - über 40 Kaperungen gehen auf ihr Konto. Das Dokudrama erzählt 451 Tage an Bord der "Wolf" - vom November 1916, dem Auslaufen aus Kiel, bis zur Rückkehr im Februar 1918. Dabei wird das Schicksal dieses "Himmelfahrtskommandos" aus der Sicht des Kapitäns Nerger und des Matrosen Theodor Plivier erzählt, dem späteren Friedenskämpfer und Bestsellerautor. Authentisches Filmmaterial von der "Wolf" ergänzt die opulenten Inszenierungen um den Schauspieler Oliver Mommsen, und Uwe Nerger, ein Enkel des Kapitäns, zeigt wertvolle Erinnerungsstücke aus dem Nachlass seines Großvaters. Denn die "Wolf" war mehr als ein Militärschiff im grausamen Krieg. Sie war eine Schicksalsgemeinschaft aus Proletariern und feinen Offizieren, aus Kaisertreuen und aus Kommunisten, aus Deutschen und 600 britisch-australischen Geiseln an Bord. Ihre Fahrt in die Südsee und sichere Rückkehr ist der Trip in eine Epochenwende aus der Kaiserzeit in die Republik: Die Fahrt der "Wolf" gibt in dieser Dokumentation Einblick in die Welt der letzten Kaperfahrer.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Bonnie Parker trug stets mehrere Waffen bei sich.

Bonnie & Clyde - Die wahre Geschichte

Report | 25.02.2018 | 21:45 - 22:40 Uhr
5/501
Lesermeinung
MDR Sowjetsoldaten in der DDR

Sowjetsoldaten in der DDR

Report | 25.02.2018 | 22:20 - 23:15 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Der Gaukler Adam sticht den Star.

Wege aus der Finsternis - Europa im Mittelalter - Von Bauern und Edelmännern

Report | 26.02.2018 | 02:45 - 03:30 Uhr
4/501
Lesermeinung
News
Eva Prohace (Senta Berger) ermittelt in ihrem 28. Fall - bald will die Beamtin in TV-Rente gehen.

Senta Berger bekommt es als Kriminalrätin Prohacek mit den Folgen der Flüchtlingskrise im Freistaat …  Mehr

Das Kosmos-Plattenbau-Viertel entstand noch zu DDR-Zeiten. Vor allem die jüngsten Bewohner tun sich sehr schwer, eine Perspektive jenseits von Armut, Frust und dem Gefühl von Abgehängtheit zu finden.

Über drei Millionen Minderjährige gelten in Deutschland als arm. Die lange VOX-Dokumentation beleuch…  Mehr

Chemieunterricht zur besten Sendezeit: Kai Pflaume (rechts) hat sichtlich Freude am Zündeln.

Auf Elyas M'Barek, Axel Prahl, Jan Josef Liefers, Anna Loos, Jürgen Vogel und Vanessa Mai wartet ein…  Mehr

Eine spannende Familiengeschichte spinnt sich rund um Miriam (Luisa Wietzorek, rechts). Emily (Anne Menden) versucht, mit Fragen Antworten zu bekommen.

Ein neues Gesicht bei der Daily-Soap "Gute Zeiten, schlechte Zeiten" bleibt nicht lange unbemerkt. D…  Mehr

"Mir fehlen tatsächlich ein bisschen die Worte": Horst Lichter nahm am Donnerstagabend stellvertretend für das "Bares für Rares"-Team die Goldene Kamera entgegen.

Show-Gastgeber Horst Lichter war den Freudentränen nahe, als der von ihm präsentierte ZDF-Hit "Bares…  Mehr