Freibeuter der Meere

  • Auf der Wolf waren 600 Geiseln von gekaperten Schiffen. Unter ihnen die Australierin: Rose Flood.
in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Oliver HalmburgerAuf der Wolf waren 600 Geiseln von gekaperten Schiffen. Unter ihnen die Australierin: Rose Flood. in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Oliver Halmburger Vergrößern
    Auf der Wolf waren 600 Geiseln von gekaperten Schiffen. Unter ihnen die Australierin: Rose Flood. in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Oliver HalmburgerAuf der Wolf waren 600 Geiseln von gekaperten Schiffen. Unter ihnen die Australierin: Rose Flood. in Verbindung mit der Sendung bei Nennung ZDF/Oliver Halmburger
    Fotoquelle: © ZDF/Oliver Halmburger
  • Australier interessieren sich sehr für die Wolf. Die Autoren Richard Guilliatt und Peter Hohnen mit ihrem Buch "The Wolf". Vergrößern
    Australier interessieren sich sehr für die Wolf. Die Autoren Richard Guilliatt und Peter Hohnen mit ihrem Buch "The Wolf".
    Fotoquelle: © ZDF/Oliver Halmburger
  • Offizier Witschetzky. Vergrößern
    Offizier Witschetzky.
    Fotoquelle: © ZDF/Oliver Halmburger
  • Nach einem Jahr auf der "Wolf", die Mannschaft wird krank, erleidet Skorbut. Vergrößern
    Nach einem Jahr auf der "Wolf", die Mannschaft wird krank, erleidet Skorbut.
    Fotoquelle: © Verwendung
Info, Geschichte
Freibeuter der Meere

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Sa., 14.12.
11:55 - 12:40
Folge 3, Piraten des Kaisers


Die Freibeuter der Meere! Die Dokumentation rekonstruiert die dramatische Fahrt der "Wolf", einem Kaperfahrer der deutschen Marine im Ersten Weltkrieg. Die "Wolf" war im Auftrag des deutschen Kaisers unterwegs. Perfekt als Handelsschiff getarnt, fuhr das Kriegsschiff in den beiden letzten Kriegsjahren bis nach Australien und Papua-Neuguinea. Der Auftrag: kapern, versenken, zerstören, um die Nachschublinien zu stören. Man nannte Fregattenkapitän Karl-August Nerger und seine Besatzung "Piraten des Kaisers", weil sie wie Piraten aus alten Zeiten agierten. Sie wechselten die Beflaggung je nach Bedarf. Sie konnten nicht riskieren, einen Hafen anzulaufen. Sie konnten nur überleben, indem sie fremde Schiffe enterten, plünderten und versenkten. Und sie waren erfolgreich - über 40 Kaperungen gehen auf ihr Konto. Das Doku-Drama erzählt 451 Tage an Bord der "Wolf" - vom November 1916, dem Auslaufen aus Kiel, bis zur Rückkehr im Februar 1918. Dabei wird das Schicksal dieses "Himmelfahrtskommandos" aus der Sicht des Kapitäns Nerger und des Matrosen Theodor Plivier erzählt, dem späteren Friedenskämpfer und Bestsellerautor. Authentisches Filmmaterial von der "Wolf" ergänzt die opulenten Inszenierungen um den Schauspieler Oliver Mommsen, und Uwe Nerger, ein Enkel des Kapitäns, zeigt wertvolle Erinnerungsstücke aus dem Nachlass seines Großvaters. Denn die "Wolf" war mehr als ein Militärschiff im grausamen Krieg. Sie war eine Schicksalsgemeinschaft aus Proletariern und feinen Offizieren, aus Kaisertreuen und aus Kommunisten, aus Deutschen und 600 britisch-australischen Geiseln an Bord. Ihre Fahrt in die Südsee und sichere Rückkehr ist der Trip in eine Epochenwende aus der Kaiserzeit in die Republik: Die Fahrt der "Wolf" gibt in dieser Dokumentation Einblick in die Welt der letzten Kaperfahrer.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Sie war die Kaiserin von Russland, die größte, die das Land je hatte: Alma Leiberg als Katharina die Große in der Reihe "Frauen, die Geschichte machten.

Frauen, die Geschichte machten - Katharina II.

Info | 14.12.2019 | 21:05 - 22:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der französische Präsident Jacques Chirac (li.) und Nationaltrainer Aimé Jacquet (re.) präsentieren den WM-Pokal.

Verschollene Filmschätze - 1998. Frankreich ist Fußball-Weltmeister

Info | 15.12.2019 | 12:00 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Sissi (Sunnyi Melles) mit Freiherr Alexander von Warsberg (Alexander E. Fennon). Der österreichische Diplomat und Griechenlandkenner war einer ihrer wenigen engen Vertrauten und Seelenverwandten.

ZDF-History - Sisi - Die wilde Kaiserin

Info | 15.12.2019 | 23:45 - 00:30 Uhr
3.3/5010
Lesermeinung
News
Frank Plasberg moderiert die Talkshow "Hart aber fair".

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Die Darts-WM findet vom 13. Dezember bis 1. Januar statt.

Alle Jahre wieder lockt die Darts-WM in der Weihnachtszeit zahlreiche Sportfans vor den Fernseher. H…  Mehr

"4 Blocks' war für mich ein riesiges Sprungbrett und bisher die Rolle meines Lebens. Wir haben alles abgerissen fast jeden Preis den es zu gewinnen gibt geholt": Kida Khodr Ramadan alias Toni Hamady verabschiedet sich von seinen Fans.

Toni Hamady sagt zum Abschied leise "yallah bye!" – mit einem emotionalen Post verabschiedete sich d…  Mehr

24 Konzertmitschnitte zeigt 3sat am 31. Dezember.

Traditionell lässt 3sat das alte Jahr mit ganz viel Live-Musik ausklingen. Bei "Pop around the Clock…  Mehr

Prinz Andrew zog sich von allen öffentlichen Repräsentationsaufgaben zurück - auch auf Druck seines Elternhauses.

War Prinz Andrew, der Sohn der Queen, in die Sex-Geschäfte des im Gefängnis verstorbenen US-Millionä…  Mehr