Freibeuter der Meere

  • Oliver Mommsen als Fregattenkapitän, Karl-August Nerger, Befehlshaber der Wolf. Vergrößern
    Oliver Mommsen als Fregattenkapitän, Karl-August Nerger, Befehlshaber der Wolf.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Der Heizer Theodor Plievier schürt die Kohle im Ofen unter Deck der "Wolf". Vergrößern
    Der Heizer Theodor Plievier schürt die Kohle im Ofen unter Deck der "Wolf".
    Fotoquelle: © Oliver Halmburger/ZDF
  • Uwe Nerger: Der Enkel von Karl-August Nerger, Kapitän der "Wolf". Vergrößern
    Uwe Nerger: Der Enkel von Karl-August Nerger, Kapitän der "Wolf".
    Fotoquelle: © Oliver Halmburger/ZDF
  • Auf der "Wolf" waren 600 Geiseln von gekaperten Schiffen, unter ihnen die Australierin Rose Flood. Vergrößern
    Auf der "Wolf" waren 600 Geiseln von gekaperten Schiffen, unter ihnen die Australierin Rose Flood.
    Fotoquelle: © Oliver Halmburger/ZDF
Info, Geschichte
Freibeuter der Meere

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2015
ZDFinfo
Heute
21:40 - 22:25
Folge 3, Piraten des Kaisers


Die Freibeuter der Meere! Die Dokumentation rekonstruiert die dramatische Fahrt der "Wolf", einem Kaperfahrer der deutschen Marine im Ersten Weltkrieg. Die "Wolf" war im Auftrag des deutschen Kaisers unterwegs. Perfekt als Handelsschiff getarnt, fuhr das Kriegsschiff in den beiden letzten Kriegsjahren bis nach Australien und Papua-Neuguinea. Der Auftrag: kapern, versenken, zerstören, um die Nachschublinien zu stören. Man nannte Fregattenkapitän Karl-August Nerger und seine Besatzung "Piraten des Kaisers", weil sie wie Piraten aus alten Zeiten agierten. Sie wechselten die Beflaggung je nach Bedarf. Sie konnten nicht riskieren, einen Hafen anzulaufen. Sie konnten nur überleben, indem sie fremde Schiffe enterten, plünderten und versenkten. Und sie waren erfolgreich - über 40 Kaperungen gehen auf ihr Konto. Das Doku-Drama erzählt 451 Tage an Bord der "Wolf" - vom November 1916, dem Auslaufen aus Kiel, bis zur Rückkehr im Februar 1918. Dabei wird das Schicksal dieses "Himmelfahrtskommandos" aus der Sicht des Kapitäns Nerger und des Matrosen Theodor Plivier erzählt, dem späteren Friedenskämpfer und Bestsellerautor. Authentisches Filmmaterial von der "Wolf" ergänzt die opulenten Inszenierungen um den Schauspieler Oliver Mommsen, und Uwe Nerger, ein Enkel des Kapitäns, zeigt wertvolle Erinnerungsstücke aus dem Nachlass seines Großvaters. Denn die "Wolf" war mehr als ein Militärschiff im grausamen Krieg. Sie war eine Schicksalsgemeinschaft aus Proletariern und feinen Offizieren, aus Kaisertreuen und aus Kommunisten, aus Deutschen und 600 britisch-australischen Geiseln an Bord. Ihre Fahrt in die Südsee und sichere Rückkehr ist der Trip in eine Epochenwende aus der Kaiserzeit in die Republik: Die Fahrt der "Wolf" gibt in dieser Dokumentation Einblick in die Welt der letzten Kaperfahrer.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Sie war die Kaiserin von Russland, die größte, die das Land je hatte: Alma Leiberg als Katharina die Große in der Reihe "Frauen, die Geschichte machten.

Frauen, die Geschichte machten - Katharina II.

Info | 14.12.2019 | 21:05 - 22:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Der französische Präsident Jacques Chirac (li.) und Nationaltrainer Aimé Jacquet (re.) präsentieren den WM-Pokal.

Verschollene Filmschätze - 1998. Frankreich ist Fußball-Weltmeister

Info | 15.12.2019 | 12:00 - 12:30 Uhr
/500
Lesermeinung
ZDF Sissi (Sunnyi Melles) mit Freiherr Alexander von Warsberg (Alexander E. Fennon). Der österreichische Diplomat und Griechenlandkenner war einer ihrer wenigen engen Vertrauten und Seelenverwandten.

ZDF-History - Sisi - Die wilde Kaiserin

Info | 15.12.2019 | 23:45 - 00:30 Uhr
3.3/5010
Lesermeinung
News
Marius Müller-Westernhagen spielte die neue Version "Mit Pfefferminz bin ich dein Prinz" mit amerikanischen Musikern neu ein.

In einer Kirche in Woodstock nahm Marius Müller-Westernhagen sein legendäres Album "Mit Pfefferminz …  Mehr

Sissi (Sunnyi Melles) mit Freiherr Alexander von Warsberg (Alexander E. Fennon). Der österreichische Diplomat und Griechenlandkenner war einer ihrer wenigen engen Vertrauten und Seelenverwandten.

Dass die echte Sissi mit der von Romy Schneider verkörperten Rolle nicht viel gemein hatte, ist kein…  Mehr

Sind sie einem Serienmörder auf der Spur, der Leichenteile praktischerweise im Sarg entsorgt? Das Team der ZDF-Krimireihe "Friesland" (von links): Henk Cassens (Maxim Mehmet), Süher Özlügül (Sophie Dal) und ihr Chef Brockhorst (Felix Vörtler).

Ein schockierter Bestatter findet im Sarg einer jungen Frau einen Fuß, der dort definitiv nicht hing…  Mehr

Für die Emojis Jailbreak, Gene und Hi-5 beginnt eine abenteuerliche Reise.

Wer Nachrichten mit dem Smartphone verschickt, kommt um Emojis kaum herum. Ob man aus den süßen Smil…  Mehr

Bogners Alpensaga "Das Ewige Lied" ist keineswegs ein rührseliger Heimatfilm. Von links: Pfarrer Mohr (Tobias Moretti) und Mesner Alois Hauser (Hannes Thanheiser).

Regisseur Franz Xaver Bogner wagte sich vor über 20 Jahren an einen religiösen Stoff – und fand eine…  Mehr