Fröhlich lesen

  • Fröhlich lesen - Logo Vergrößern
    Fröhlich lesen - Logo
    Fotoquelle: © MDR / © MDR / © MDR
  • Fröhlich lesen Vergrößern
    Fotoquelle: © MDR/Marco Prosch / © MDR/Marco Prosch / © MDR/Marco Prosch
  • Fröhlich lesen Vergrößern
    Fotoquelle: © MDR/Lander - honorarfrei, Verwendung nur im Zusammenhang mit o.g. MDR-Sendung bei Nennung "Bild: MDR/Lander". (S1) Mitteldeutscher Rundfunk, HA Kommunikation, 04360 Leipzig, (0341) 300 6477 oder -6463
  • Fröhlich lesen Vergrößern
    Fotoquelle: © MDR/Lander - honorarfrei, Verwendung nur im Zusammenhang mit o.g. MDR-Sendung bei Nennung "Bild: MDR/Lander". (S1) Mitteldeutscher Rundfunk, HA Kommunikation, 04360 Leipzig, (0341) 300 6477 oder -6463
Kultur, Literatur
Fröhlich lesen

Infos
Originaltitel
Fröhlich lesen
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2019
MDR
Do., 10.10.
23:35 - 00:18


Der Journalist Johannes Nichelmann wurde im Osten Deutschlands geboren, hat die DDR nicht mehr bewusst erlebt, ist aber doch geprägt - durch ihre Abwesenheit. "Nachwendekinder" heißt das Buch, in dem er sich mit dem Thema auseinandersetzt. Was bedeutet es für die Kinder der Babyboomer-Generation, nie mehr die Gelegenheit zu haben, das Land, in dem die Eltern aufgewachsen sind und gelebt haben, kennen zu lernen? Zwischen dem Bild, das die Medien über die DDR vermitteln, und den lustigen Familien-Anekdoten klafft eine große Lücke. Um die zu füllen, müssen die Nachwendekinder ihren Eltern unangenehme Fragen stellen. Wie die Antworten ausfallen und was diese für beide Seiten so wichtigen Gespräche bewirkt haben, erzählt Johannes Nichelmann bei Susanne Fröhlich. Einen Blick zurück auf die politische und wirtschaftliche Entwicklung in Deutschland wirft auch der Schriftsteller und Büchner-Preisträger Friedrich Christian Delius. "Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich" - so der Titel des neuen Buches. Der Protagonist mit dem Spitznamen "Kassandra", ein frisch gekündigter Wirtschaftjournalist, rechnet in einer Art Tagebuch mit der Vergangenheit ab; im Kopf beim Schreiben seine 18-jährige Nichte als Adressatin, die vielleicht in der Zukunft Fragen stellen würde über diese Zeit, in der sich Deutschland und Europa so verwandeln. Was es mit den Chinesen und Rügen auf sich hat, wird der Schriftsteller bei "Fröhlich lesen" erläutern.

Thema:

Bücher: "Nachwendekinder"

"Wenn die Chinesen Rügen kaufen, dann denkt an mich"



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Verheerende Staubstürme und Bodenerosionen in der sogenannten "Dust Bowl" vertrieben viele US-amerikanische Farmer in den 1930er Jahren aus ihrer Heimat.

Früchte des Zorns, Klassiker der Weltliteratur

Kultur | 23.10.2019 | 21:50 - 22:45 Uhr
/500
Lesermeinung
arte „"Shrek"“ hat 2002 den Oscar für den besten Animationsfilm gewonnen -– diese Kategorie wurde für „"Shrek"“ erst eingeführt. Ein komplettes Künstlerteam hat am Design von "„Shrek"“ gearbeitet.

Die Geschichte der Fantasy - Mutige Helden - Mutige Helden

Kultur | 25.10.2019 | 22:00 - 22:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Wer alle oder zumindest viele Spiele der Fußball-EM 2024 sehen will, muss in ein Streaming-Abo der Telekom investieren.

Das ist ein echter Medien-Coup: Die 51 Spiele der Fußball-Europameisterschaft in Deutschland 2024 fi…  Mehr

Schauspieler Arnold Schwarzenegger hat in den USA eine außerordentliche Karriere hingelegt - und hält sie nach wie vor für das "großartigste Land der Welt".

Schauspieler Arnold Schwarzenegger, der ab dem 24. Oktober in "Terminator: Dark Fate" erneut in sein…  Mehr

Rezo wurde mit seinem Video "Die Zerstörung der CDU" bekannt.

Rezo will kein YouTuber sein – ihn störe der Begriff, so der 27-Jährige. Außerdem erläuterte er in e…  Mehr

Til Schweiger wetterte gegen seine "Tatort"-Kollegen, selbst die "Augsburger Puppenkiste war spannender". Nun hat diese Aussage ganz besondere Folgen für den Schauspieler.

Seine Kritik am "Tatort" hat für Til Schweiger ganz besondere Folgen: Der Leiter der Augsburger Pupp…  Mehr