Fröhlich lesen
Kultur, Literatur • 13.01.2022 • 23:40 - 00:25
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
Fröhlich lesen
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2021
Kultur, Literatur

Fröhlich lesen

Alte Werke August 1911. Ein Dieb klaut die Mona Lisa aus dem Louvre … und keiner bemerkt es. Doch als die Besucher schließlich scharenweise zur nackten Wand pilgern, um davor Blumen abzulegen, ist Leonardo da Vincis Gemälde plötzlich weltberühmt. Wie konnte es zu diesem Coup kommen? Wie wurde der Fall aufgedeckt? Und warum erhöhen Diebstähle den Promifaktor eines Kunstwerks? Susanna Partsch ist promovierte Kunsthistorikerin und hat sich mit dem Fall der Mona Lisa beschäftigt. In ihrem neuen Buch "Wer klaute die Mona Lisa?" schreibt sie über das Kidnapping des mittlerweile wohl populärsten Lächelns weltweit und über weitere berühmte Kunstdiebstähle. Welches Diebesgut es dabei bis ins Guinnessbuch der Rekorde schaffte, wer die Täter sind und ob es wirklich hollywoodreife Gentleman-Diebe gibt, darüber spricht Susanna Partsch mit Moderatorin Susanne Fröhlich. Und wer weiß, vielleicht hat er auf seinen Reisen ja auch schon einmal vor der Mona Lisa gestanden: der Brite John Murray, Erfinder des modernen Reiseführers. 1829 bis 1843 bereiste er Europa und schrieb unter anderem seine Handbücher für Nord- und Süddeutschland, in denen er seine Landsleute auf den Besuch bei uns vorbereitete. Oder vielmehr: davor warnte. Denn Murray ließ kein gutes Haar an seinem Reiseland. Als 200 Jahre später dem deutschen Autor Christian Eisert exakt diese Reiseführer in die Hände fallen, packt er kurzerhand seinen Koffer und macht sich auf Murrays Spuren. Über seine Reise nach Empfehlungen aus dem 19. Jahrhundert schreibt Christian Eisert in seinem neuen Buch "Man reise vorzugsweise mit der eigenen Bettdecke - Meine Deutschlandreise mit dem allerersten britischen Reiseführer im Gepäck". Was sich seit Murray verändert hat, was gleichgeblieben ist und warum die eigene Bettdecke stets mitreisen sollte, das verrät Christian Eisert bei "Fröhlich lesen".

top stars
Das beste aus dem magazin
Dr. Ebru Yildiz ist Leiterin des Westdeutschen Zentrums für Organtransplantation der Universitätsmedizin Essen.
Gesundheit

Spenden Sie ein Organ?

Über 9000 Menschen warten in Deutschland derzeit auf ein Spenderorgan. Im Jahr 2020 spendeten 916 Menschen nach dem Tod ihre Organe. Nahezu 3000 Patientinnen und Patienten konnten so mit einem lebensnotwendigen Transplantat versorgt werden. Die Zahl der Organspendenden reicht jedoch bei weitem nicht aus.
Greiz war die Residenzstadt des Fürstentums Reuß älterer Linie.
Nächste Ausfahrt

Dittersdorf: Residenzstadt Greiz – "Perle des Vogtlandes"

Auf der A 9 von Berlin nach München sehen Autofahrer nahe der Anschlussstelle 27 das braune Hinweisschild "Residenzstadt Greiz". Wer die Autobahn hier verlässt, gelangt zur Stadt im thüringischen Vogtland an der Grenze zu Sachsen.
Sonja Zietlow und Daniel Hartwich.
HALLO!

Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: "Man trieft nicht so"

Ein neuer Arbeitsplatz für Sonja Zietlow und Daniel Hartwich: Das "Dschungelcamp" steht in diesem Jahr erstmals in Südafrika. Zumindest Zietlow ist bekennender Südafrika-Fan.
Der Thron südlich von Koblenz stammt aus dem 12. Jahrhundert.
Nächste Ausfahrt

Koblenz/ Waldesch: Königsstuhl Rhens

Auf der A 61 von Kaldenkirchen nach Hockenheim begegnet Autofahrern nahe der AS 40 das Hinweisschild "Königsstuhl Rhens im Welterbe Oberes Mittelrheintal".
Dr. med. Heinz-Wilhelm Esser ist Oberarzt und Facharzt für Innere Medizin, Pneumologie und Kardiologie am Sana-Klinikum Remscheid und bekannt als "Doc Esser" in TV und Hörfunk sowie als Buchautor.
Gesundheit

Koronare Herzkrankheit: schnelle Diagnose wichtig

Herzkranzgefäße liegen wie ein Kranz auf und um das Herz. Sie haben eine wichtige Funktion, da sie das Herz mit Sauerstoff versorgen. Zu einer Verengung führen Plaques, das sind Kalkablagerungen. Dies hat zur Folge, dass nicht genug sauerstoffreiches Blut den Herzmuskel versorgt.
Gesundheit

Viele Lippenstifte sind ungesund

3,5 Kilogramm Lippenstift isst eine Frau in ihrem Leben, wenn man den Berechnungen der Kosmetikfirma Raw Natural Beauty Glauben schenkt. Das wären ungefähr 875 Produkte, die unbewusst von der Lippe in den Magen wandern.