Frost/Nixon

  • Der ehemalige US-Präsidente Richard Nixon (Frank Langella) und sein Stabschef Colonel Jack Brennan (Kevin Bacon) Vergrößern
    Der ehemalige US-Präsidente Richard Nixon (Frank Langella) und sein Stabschef Colonel Jack Brennan (Kevin Bacon)
    Fotoquelle: ServusTV
  • Der ehemalige US-Präsidente Richard Nixon (Frank Langella). Vergrößern
    Der ehemalige US-Präsidente Richard Nixon (Frank Langella).
    Fotoquelle: ServusTV
  • Caroline Cushing (Rebecca Hall) und David Frost (Michael Sheen) ziehen die Aufmerksamkeit auf sich. Vergrößern
    Caroline Cushing (Rebecca Hall) und David Frost (Michael Sheen) ziehen die Aufmerksamkeit auf sich.
    Fotoquelle: ServusTV
  • Es wäre der vielleicht entscheidende Schub für seine Karriere, sollte der junge Talkmaster David Frost (Michael Sheen) den ehemaligen US-Präsidenten Richard Nixon (Frank Langella) zu einer Reihe von Fernsehinterviews überreden können. Vergrößern
    Es wäre der vielleicht entscheidende Schub für seine Karriere, sollte der junge Talkmaster David Frost (Michael Sheen) den ehemaligen US-Präsidenten Richard Nixon (Frank Langella) zu einer Reihe von Fernsehinterviews überreden können.
    Fotoquelle: ServusTV
  • Nixons Stabschef Colonel Jack Brennan (Kevin Bacon) Vergrößern
    Nixons Stabschef Colonel Jack Brennan (Kevin Bacon)
    Fotoquelle: ServusTV
  • Der ehemalige US-Präsidente Richard Nixon (Frank Langella). Vergrößern
    Der ehemalige US-Präsidente Richard Nixon (Frank Langella).
    Fotoquelle: ServusTV
  • Der junge Talkmaster David Frost (Michael Sheen). Vergrößern
    Der junge Talkmaster David Frost (Michael Sheen).
    Fotoquelle: ServusTV
  • Es wäre der vielleicht entscheidende Schub für seine Karriere, sollte der junge Talkmaster David Frost (Michael Sheen) den ehemaligen US-Präsidenten Richard Nixon (Frank Langella) zu einer Reihe von Fernsehinterviews überreden können. Vergrößern
    Es wäre der vielleicht entscheidende Schub für seine Karriere, sollte der junge Talkmaster David Frost (Michael Sheen) den ehemaligen US-Präsidenten Richard Nixon (Frank Langella) zu einer Reihe von Fernsehinterviews überreden können.
    Fotoquelle: ServusTV
Spielfilm, Drama
Frost/Nixon

Infos
Originaltitel
Frost/Nixon
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2008
Kinostart
Do., 05. Februar 2009
DVD-Start
Do., 10. September 2009
Servus TV
Sa., 28.07.
20:15 - 22:35


Es wäre der vielleicht entscheidende Schub für seine Karriere, sollte der junge Talkmaster David Frost den ehemaligen US-Präsidenten Richard Nixon zu einer Reihe von Fernsehinterviews überreden können. Nixon musste nach dem Watergate-Skandal von seinem Amt zurücktreten, hat sich aber nie für sein Fehlverhalten öffentlich entschuldigt. Frost hofft deshalb, mit einer Art politischer Beichte Nixons zu hohen Einschaltquoten zu kommen. Nixon nimmt die Herausforderung an. Er weiß, dass Frost auf politischem Gebiet eher unerfahren ist, und er mit den Interviews seine Redekunst und sein Charisma noch einmal unter Beweis stellen könnte. Frost engagiert zwei erfahrene Journalisten als Mitarbeiter, kontaktiert TV-Anstalten und macht sich auf die Suche nach Sponsoren. Es sind insgesamt vier Interviews geplant. Bei den ersten drei erweist sich Frost seinem Gesprächspartner deutlich unterlegen. Nixon spielt ihn mit seiner Rhetorik und Cleverness förmlich an die Wand. Frost bleibt nur noch eine Chance. Ein Rededuell, inszeniert wie ein Actionfilm, nur dass hier nicht geprügelt und geschossen wird, sondern sich die Kontrahenten einen erbarmungslosen verbalen Schlagabtausch liefern. Dabei hat Erfolgs-Regisseur und Oscarpreisträger Ron Howard ("A Beautiful Mind", "Inferno") mit "Frost/Nixon" das Kunststück geschafft, ein wichtiges Stück politischer Zeitgeschichte als spannendes Unterhaltungskino zu inszenieren. Für den Zuschauer bleibt die bittere Erkenntnis, dass in der Politik nicht nur entscheidet, was ein Politiker sagt, sondern wie er dabei aussieht. Hervorragend die Leistungen der beiden Hauptdarsteller Michael Sheen ("Passengers") als Frost, und die von Frank Langella ("Captain Fantastic") in der Rolle des Ex-Präsidenten Nixon.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Frost/Nixon" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Frost/Nixon"

Das könnte Sie auch interessieren

arte David (David Mourato) ist bei einem seiner nächtlichen Streifzüge in einer Disco gelandet.

Am Ende der Kindheit

Spielfilm | 28.07.2018 | 01:45 - 03:10 Uhr
1/501
Lesermeinung
ARD Der fürsorgliche Dr. Wilbur Larch (Michael Caine) kümmert sich um elternlose Kinder und ungewollt schwangere Frauen.

Gottes Werk und Teufels Beitrag

Spielfilm | 29.07.2018 | 00:40 - 02:35 Uhr
Prisma-Redaktion
3.76/5074
Lesermeinung
WDR Hopfensommer

Hopfensommer

Spielfilm | 29.07.2018 | 08:25 - 09:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.17/506
Lesermeinung
News
Motiviert von den spitzen Bemerkungen ihrer Nachbarn, wollen Sue (Eden Sher), Axl (Charlie McDermott) und der Rest der Heck-Familie ein "Escape Room"-Spiel unbedingt besser absolvieren als ihre ungeliebten Nachbarn.

ProSieben strahlt nach der WM-Sommerpause die weiteren Episoden der achten Staffel der Comedy-Serie …  Mehr

Die Krebsforscherin Jutta Hübner kritisiert, dass viele Verlage mit angeblich neuen wissenschaftlichen Erkenntnissen hausieren gehen und nebenbei vermeintliche "Heilmittel" bewerben.

Die ARD-Dokumentation "Fake Science – Die Lügenmacher" will zeigen, wie viele Wissenschaftler ihren …  Mehr

Feuerwehren rüsten auf, denn die Gaffer werden immer aggressiver. Sie betreten die Unfallstelle, rücken mit ihrem Smartphone Einsatzkräften und Opfer nach. Das sollen nun eigens angeschaffte Sichtschutzwände verhindern.

Immer wieder werden Ärzte, Polizisten, Feuerwehrleute oder Krankenschwestern bedroht oder gar an der…  Mehr

Pia Kirchhoff (Felicitas Woll) und Oliver von Bodenstein (Tim Bergmann) müssen im Taunus gleich zwei Morde aufklären. Pias Vater (Edgar M. Böhlke) scheint mehr zu wissen, als er sagt.

Im vierten Taunus-Krimi, den das ZDF nun in der Wiederholung zeigt, treffen die Ermittler auf Windkr…  Mehr

Regisseur James Gunn wurde von Disney gefeuert.

"Guardians of the Galaxy"-Regisseur James Gunn ist von Disney entlassen worden – und bekommt nun rei…  Mehr