Für Sama
Info, Dokumentation • 09.04.2021 • 03:20 - 04:55
Lesermeinung
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Vergrößern
Originaltitel
For Sama
Produktionsland
GB, SYR, USA
Produktionsdatum
2019
Altersfreigabe
16+
Info, Dokumentation

Für Sama

"Das einzige, was uns damals interessiert hat, war die Revolution", erzählt die 26-jährige Waad, Marketingstudentin an der Universität von Aleppo. Im Jahr 2012 beginnt sie mit ihrem Smartphone und einer Videokamera den Aufstand der Zivilbevölkerung gegen das Regime von Baschar al-Assad filmisch festzuhalten und auch Persönliches, so wie sie sich in den Medizinstudenten Hamza verliebt, der an den Demonstration Verwundete pflegt. Unter den Gräueltaten des Assad-Regimes, dem Fund lebloser von der Folter gezeichneter Körper und der unablässigen Bombardierung schwindet die anfängliche Aufbruchsstimmung der Einwohnenden Aleppos. Doch Waad und Hamza beschliessen, nicht zu flüchten, sondern auszuharren und zu helfen. In einer kleinen und einfachen Zeremonie mit Freunden heiratet das junge Paar. Nach der Bombardierung eines Spitals baut Hamza ein neues auf. Der Preis, den die Al-Kateabs zu bezahlen drohen, wird noch grösser, als Waad die kleine Sama auf die Welt bringt und dennoch nicht im Ausland Schutz sucht. Die Aufnahmen der jungen Filmemacherin sind nun Sama gewidmet. Als ahnte Waad bereits, dass von Aleppo nurmehr Trümmer übrigbleiben werden, bannt sie für Sama die geliebte Heimatstadt auf Film und was deren Bevölkerung erleiden muss. Das traurige Jubiläum von zehn Jahren seit dem Ausbruch der Unruhen begeht Syrien dieser Tage. Bilder und Augenzeugenberichte der Schandtaten an der syrischen Bevölkerung und mutwilliger Vernichtungsfeldzüge waren immer wieder zu sehen - doch zeigt "For Sama" den grausamen Konflikt auf einer persönlichen Ebene, die von neuem betroffen macht. Es sind Bilder, die mitunter schwer auszuhalten sind, auch von verzweifelten, verletzten und toten Kindern, daneben nüchterne Belege für die Luftangriffe auf die Zivilbevölkerung und nicht zuletzt auch unerwartete Momente, in denen das Leid von den Gesichtern der Nothelfenden abfällt, wenn jemand ein Lied anstimmt oder mit einem Kind spielt. Formal kann dieser mit einfachen Mitteln produzierte Dokumentarfilm der von einer Studentin zur Dokumentarfilmerin gewordenen Waad Al-Kateab zwangsläufig nicht allen ästhetischen Ansprüchen genügen, doch gelingt "Für Sama" die ureigenste Aufgabe des Dokumentarfilms aufs eindrücklichste: Er nimmt das Publikum mit nach Aleppo und zeigt, was dort vorgefallen ist - unmittelbar und ungeschönt.
top stars
Sir Roger Moore wurde mit seiner Rolle als britischer Geheimagent James Bond zum Weltstar.
Roger Moore
Lesermeinung
Eine der ganz großen deutschsprachigen Darstellerinnen: Senta Berger
Senta Berger
Lesermeinung
Thomas Thieme als Ermittler in "Rosa Roth -
Das Mädchen aus Sumy"
Thomas Thieme
Lesermeinung
Waldemar Kobus als Vater Rudi König in "Die LottoKönige".
Waldemar Kobus
Lesermeinung
Autofahren ist auf Dauer doof! Hilmi Sözer und
Özlem Blume
Hilmi Sözer
Lesermeinung
Anja Kling  in "Allein gegen die Angst"
Anja Kling
Lesermeinung
Zarte Schönheit aus Schweden: Marie Bonnevie
Maria Bonnevie
Lesermeinung
Spielt gern starke Frauen: Angela Bassett
Angela Bassett
Lesermeinung
Überzeugt auf der Leinwand und dem Bildschirm: James Caviezel
James Caviezel
Lesermeinung
Zurückhaltend und bescheiden: Alan Arkin
Alan Arkin
Lesermeinung
Das beste aus dem magazin
Die Region rund um den Bodensee lässt sich wunderbar mit dem Fahrrad erkunden.
Reise

Unterwegs auf dem Bodensee-Radweg

Der Bodensee-Radweg zählt seit vielen Jahren zu den beliebtesten Radfernwegen Europas und führt auf rund 270 Kilometern durch Deutschland, Österreich und die Schweiz einmal rund um den See.
Jen Majura (l.) und ihre Bandkollegen.
HALLO!

Jen Majura

Die gebürtige Stuttgarterin Jen Majura ist seit 2015 Teil der Multi-Platin-Rocker von Evanescence, die kürzlich mit ihrem neuen Album "The Bitter Truth" in 22 Ländern auf Platz 1 der Album-Charts geschossen sind. prisma sprach mit der sympathischen Gitarristin über einen wahr gewordenen Traum.
Das Pfahlbaumuseum in Mühlhofen-Unteruhldingen.
Reise

Pfahlbauten am Bodensee: Hingucker mit langer Geschichte

Die Pfahlbausiedlungen an den Seen des Alpenvorlandes aus der Jungsteinzeit und der Bronzezeit zählen zu den herausragenden archäologischen Fundstätten Europas. Aufgrund ihrer besonderen Bedeutung für die frühe Geschichte der Menschheit stehen sie heute unter dem Schutz des UNESCO-Welterbes.
Prof. Dr. Steffen Schön ist Ärztlicher Leiter des Internistischen Zentrums und Chefarzt der Klinik für Kardiologie,
Angiologie, Pulmologie und internistische Intensivmedizin sowie Ärztlicher Direktor am Helios-Klinikum Pirna.
Gesundheit

Was ein krankes Herz mit dem Körper macht

Je früher eine Herzschwäche und ihre Ursache erkannt wird, desto besser kann ein kritischer Verlauf der Erkrankung verhindert werden.
Der Pomeranzengarten Leonberg.
Nächste Ausfahrt

Leonberg-West: Pomeranzengarten Leonberg

Auf der A8 von Karlsruhe nach München begegnet Autofahrern nahe dem Anschluss48 das Hinweisschild "Pomeranzengarten Leonberg". Wer die Autobahn hier verlässt und der B295 folgt, gelangt zu der schönen Gartenanlage unterhalb des Schlosses Leonberg.
Rund 1,8 Millionen Menschen traten 2020 erstmals in die Pedale, um Urlaub mal anders und aktiver als vielleicht gewohnt zu erleben
Reise

Eine andere Art von Urlaub

Mit allen Sinnen rein ins Abenteuer. Natur erleben, den Wind spüren, ein Gefühl von Freiheit bekommen – all das bietet die Reise mit dem Rad.