Für eine Handvoll Dollar

  • Joe (Clint Eastwood, rechts) hat sich von seinen Verletzungen erholt und kehrt nach San Miguel zurück, wo er mit den Rojos und speziell mit Ramón (Gian Maria Volonté, links) abrechnet. Vergrößern
    Joe (Clint Eastwood, rechts) hat sich von seinen Verletzungen erholt und kehrt nach San Miguel zurück, wo er mit den Rojos und speziell mit Ramón (Gian Maria Volonté, links) abrechnet.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Filmplakat. Vergrößern
    Filmplakat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Von links: Sheriff Baxter (Wolfgang Luschky) und Joe (Clint Eastwood). Vergrößern
    Von links: Sheriff Baxter (Wolfgang Luschky) und Joe (Clint Eastwood).
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Während es zwischen den verfeindeten Clans zu einer wilden Schießerei auf dem Friedhof gekommen ist, ist Joe im Lager der Rojos auf die gefangene Marisol (Marianne Koch) gestoßen, die von ihrem Mann beim Pokern an Ramón verspielt wurde. Er übergibt sie den Baxters. Vergrößern
    Während es zwischen den verfeindeten Clans zu einer wilden Schießerei auf dem Friedhof gekommen ist, ist Joe im Lager der Rojos auf die gefangene Marisol (Marianne Koch) gestoßen, die von ihrem Mann beim Pokern an Ramón verspielt wurde. Er übergibt sie den Baxters.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Joe (Clint Eastwood) hat sich von seinen Verletzungen erholt und kehrt nach San Miguel zurück, wo er mit den Rojos abrechnet. Vergrößern
    Joe (Clint Eastwood) hat sich von seinen Verletzungen erholt und kehrt nach San Miguel zurück, wo er mit den Rojos abrechnet.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Joe (Clint Eastwood) hat sich von seinen Verletzungen erholt und kehrt nach San Miguel zurück, wo er mit den Rojos abrechnet. Vergrößern
    Joe (Clint Eastwood) hat sich von seinen Verletzungen erholt und kehrt nach San Miguel zurück, wo er mit den Rojos abrechnet.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Joe (Clint Eastwood) wird Zeuge der Misshandlung eines kleinen Jungen und seines Vaters Julio (Daniel Martín) durch eine Bande von Schurken, die es auf Julios Frau Marisol (Marianne Koch) abgesehen haben. Niemand mischt sich ein. Die Einheimischen schauen höchstens verstohlen und aus sicherer Entfernung hinter ihren Gardinen hervor. Vergrößern
    Joe (Clint Eastwood) wird Zeuge der Misshandlung eines kleinen Jungen und seines Vaters Julio (Daniel Martín) durch eine Bande von Schurken, die es auf Julios Frau Marisol (Marianne Koch) abgesehen haben. Niemand mischt sich ein. Die Einheimischen schauen höchstens verstohlen und aus sicherer Entfernung hinter ihren Gardinen hervor.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein einsamer Reiter mit dem Namen Joe (Clint Eastwood, Mitte) hat in dem abgelegenen Wüstenort San Miguel in New Mexico, einem heruntergekommenen Flecken, dessen Bewohner korrupt und grausam zu sein scheinen, Halt gemacht. San Miguel wird von zwei rivalisierenden Schmuggler-Familien-Clans beherrscht, den angloamerikanischen Baxters, und den mexikanischen Rojos. Zunächst heuert Joe als Killer bei Don Miguel Benito Rojo an und tötet vier Handlanger der Baxters. Vergrößern
    Ein einsamer Reiter mit dem Namen Joe (Clint Eastwood, Mitte) hat in dem abgelegenen Wüstenort San Miguel in New Mexico, einem heruntergekommenen Flecken, dessen Bewohner korrupt und grausam zu sein scheinen, Halt gemacht. San Miguel wird von zwei rivalisierenden Schmuggler-Familien-Clans beherrscht, den angloamerikanischen Baxters, und den mexikanischen Rojos. Zunächst heuert Joe als Killer bei Don Miguel Benito Rojo an und tötet vier Handlanger der Baxters.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Ein einsamer Reiter mit dem Namen Joe (Clint Eastwood, links) hat in dem abgelegenen Wüstenort San Miguel in New Mexico, einem heruntergekommenen Flecken, dessen Bewohner korrupt und grausam zu sein scheinen, Halt gemacht. San Miguel wird von zwei rivalisierenden Schmuggler-Familienclans beherrscht, den angloamerikanischen Baxters, und den mexikanischen Rojos. Silvanito (José Calvo), ein freundlicher Mann, bewirtet den unverhofften Gast, legt ihm aber gleichzeitig nahe, San Miguel lieber wieder zu verlassen. Vergrößern
    Ein einsamer Reiter mit dem Namen Joe (Clint Eastwood, links) hat in dem abgelegenen Wüstenort San Miguel in New Mexico, einem heruntergekommenen Flecken, dessen Bewohner korrupt und grausam zu sein scheinen, Halt gemacht. San Miguel wird von zwei rivalisierenden Schmuggler-Familienclans beherrscht, den angloamerikanischen Baxters, und den mexikanischen Rojos. Silvanito (José Calvo), ein freundlicher Mann, bewirtet den unverhofften Gast, legt ihm aber gleichzeitig nahe, San Miguel lieber wieder zu verlassen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Joe hat Marisol (Marianne Koch) zur Flucht verholfen. Vergrößern
    Joe hat Marisol (Marianne Koch) zur Flucht verholfen.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Filmplakat. Vergrößern
    Filmplakat.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Spielfilm, Italowestern
Für eine Handvoll Dollar

Infos
Originaltitel
Per un pugno di dollari
Produktionsland
Deutschland / Italien / Spanien
Produktionsdatum
1964
DVD-Start
Do., 06. Oktober 2005
BR
Fr., 09.11.
23:35 - 01:10


In einem kleinen Ort in New Mexico leiden die Bürger unter zwei rivalisierenden Clans - den angloamerikanischen Baxters und den mexikanischen Rojos -, die sich mit kriminellen Geschäften eine goldene Nase verdienen. Ein Fremder namens Joe besucht eines Tages das Städtchen und bietet den Familien seine Schießkünste an. Beide bezahlen ihm eine ordentliche Summe, ohne zu wissen, dass er jeweils auch einen Deal mit der anderen hat. Als der Anführer der Rojos (Gian Maria Volonté) den Schwindel aufdeckt, geht er brutal gegen Joe vor. Dieser kann aber entkommen und schwört Rache.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Für eine Handvoll Dollar" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Für eine Handvoll Dollar"

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Peter Bach (Peter Alexander, stehend), zweifacher Doktor, ist versehentlich als Lehrer an der Zwergschule von Tuttelbach gelandet, fühlt sich aber mit seinem Neffen Jan (Heintje, 4. v. li.) sehr wohl dort.

Hurra, die Schule brennt!

Spielfilm | 19.11.2018 | 12:25 - 14:00 Uhr
3.7/5040
Lesermeinung
MDR Der gescheiterte US-Baseballprofi Bill Tenny (Lee Marvin) und die alternde, frustrierte Amerikanerin Mary Treadwell (Vivien Leigh) sind Passagiere des "Narrenschiffs".

Das Narrenschiff

Spielfilm | 19.11.2018 | 22:35 - 00:55 Uhr
4/503
Lesermeinung
3sat El Indio (Gian Maria Volonté, links) ist gerissen und brutal und verfolgt einen Plan, wie er sich Monco vom Hals schaffen kann, denn Monco und Mortimer hatten beschlossen, El Indios Bande zu infiltrieren.

Für ein paar Dollar mehr

Spielfilm | 14.12.2018 | 22:25 - 00:30 Uhr
Prisma-Redaktion
4.22/509
Lesermeinung
News
Gwendolin Weisser und Patrick Allgaier erleben das größte Abenteuer ihres Lebens.

2017 avancierte "WEIT" zum unerwarteten Publikumshit und erhielt den Sonderpreis "Kinophänomen des J…  Mehr

Christiane zu Salm kehrt für das TV-Porträt an ihre alte Schule in Mainz zurück.

Christiane zu Salm stand als Chefin des Musiksenders MTV und als Gründerin des Quizspielkanals 9Live…  Mehr

Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Jens Büchner polarisierte: Der "Goodbye Deutschland"-Auswanderer fiel regelmäßig auf die Schnauze, d…  Mehr

Laura (Jennifer Garner) versucht sich als Butterbildhauerin.

Die kleine Welt der Butterbildhauerei versucht satirisch, die große Welt der Politik zu imitieren. A…  Mehr

Kann das gut gehen? Kurz vor seiner Hochzeit lässt Jason (Zac Efron, links) mit seinem Großvater Dick (Robert De Niro, rechts) noch einmal richtig die Sau raus. ProSieben zeigt die derbe Komödie "Dirty Grandpa" jetzt in einer Free-TV-Premiere.

Die Zeiten, in denen das Gütesiegel Robert De Niro noch für Qualität stand, sind spätestens nach "Di…  Mehr