GEO Reportage

  • Inès gehört zur dritten Generation im Lavendelbetrieb der Familie Blanc. Vergrößern
    Inès gehört zur dritten Generation im Lavendelbetrieb der Familie Blanc.
    Fotoquelle: © MedienKontor
  • Lavendelfelder so weit das Auge reicht Vergrößern
    Lavendelfelder so weit das Auge reicht
    Fotoquelle: © MedienKontor/Lavendelfelder so weit das Auge reicht
  • Michel Blanc betreibt im Norden der Albion-Hochebene Lavendellandwirtschaft. Vergrößern
    Michel Blanc betreibt im Norden der Albion-Hochebene Lavendellandwirtschaft.
    Fotoquelle: © MedienKontor
  • Landschaften wie Postkartenmotive -– Frankreichs berühmte Lavendelfelder Vergrößern
    Landschaften wie Postkartenmotive -– Frankreichs berühmte Lavendelfelder
    Fotoquelle: © MedienKontor
Natur + Reisen, Land + Leute
GEO Reportage

Infos
Originaltitel
360°_Géo
Produktionsland
F, D
Produktionsdatum
2019
arte
Fr., 14.02.
07:15 - 08:00


Michel Blanc ist einer der französischen Lavendel-Bauern. Mit seiner Familie bewirtschaftet er eine Fläche von rund 200 Hektar. Vor allem das zentrale Gebäude ihres Gutes atmet Geschichte: Das Herrenhaus ist ursprünglich eine alte militärische Festung aus dem 13. Jahrhundert - eine Bastide, von der Familie 1838 erworben und in den 60er Jahren renoviert. Danach schufen sie hier einen großen landwirtschaftlichen Betrieb; vor allem der Lavendel hat es den Blancs angetan. Immer wieder jedoch müssen sie sich auf neue Herausforderungen einstellen. Nachdem die traditionelle Schafzucht vor einigen Jahren aufgegeben wurde musste, weil Wölfe die Gegend als ihren Lebensraum zurück eroberten, richtet nun ein anderes, viel kleineres Tier immensen Schäden an. Klitzekleine Insektenschädlinge, so genannte Zikaden, übertragen Bakterien, die viele Lavendelpflanzen vernichten. Die Zikaden sind nur zwei Millimeter groß, mit dem bloßen Auge kaum zu erkennen, und doch so verheerend. Während die Bauern in Frankreich mit diesem kleinen Feind kämpfen, geht es mit dem Lavendelanbau in einem anderen Land steil bergauf - in Bulgarien. Hier werden inzwischen riesige Lavendelmengen angebaut, verarbeitet und - vor allem in der Hauptstadt Sofia - gehandelt. Droht dem französischen Lavendel etwa nun das Aus?

Thema:

Heute: Die Herren des Lavendels



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

NDR Judith Rakers beim Strandausritt mit Loona.
Weitere Fotos erhalten Sie auf Anfrage.

Ameland... mit Judith Rakers - Ameland

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 01:55 - 02:45 Uhr
/500
Lesermeinung
Phoenix Hamburger Dom

24 Stunden DOM - Hinter den Kulissen des größten Volksfestes im Norden

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 09:30 - 10:30 Uhr
4.69/5013
Lesermeinung
Sonnenklar TV HD Die AdT Show - Das Angebot des Tages

Die AdT Show - Das Angebot des Tages

Natur + Reisen | 23.02.2020 | 18:00 - 18:15 Uhr
1/501
Lesermeinung
News
Michael Lerchenberg hält es für sinnvoll, den bairischen Dialekt in die Schulbildung zu integrieren. "Ein bairisch sprechendes Kind ist in einer Münchner Schule ein Exot", meint der Schauspieler.

Als Festspielintendant, Fastenprediger beim Nockherberg und nicht zuletzt als Schauspieler hat Micha…  Mehr

Da Massimo Sinató im Vorjahr die Profichallenge gewonnen hatte, durfte er sich seine Partnerin unter den sieben Promi-Kandidatinnen selbst auswählen. Er entschied sich für Zirkus-Tochter Lili Paul-Roncalli.

Die Tanzshow "Let's Dance" ist für RTL ein verlässlicher Quotenbringer. Auch 2020 gibt es wieder ein…  Mehr

Für Jean-Marie Briand liegt die Kraft der Osteopathie darin, die Natur zu unterstützen.

Die manuelle Heilmethode findet immer mehr Anhänger, wie auch die ARTE-Doku "Ostheopathie" zeigt. Do…  Mehr

Annerose Waguscheit (Gisela Schneeberger) hilft Ferdinand Weitel (Gerhard Polt) im Faschingstrubel, seinen Versicherungsvertrag rückgängig zu machen.

Der Gabelstaplerfahrer Ferdinand Weitel lässt sich an Fasching eine viel zu teure Versicherung andre…  Mehr

Nach dem Tod eines Bauarbeiters wittern die Journalistinnen Karin (Anke Engelke, links) und Rommy (Nina Kunzendorf) einen Skandal.

Anke Engelke und Nina Kunzendorf recherchieren als Journalistinnen in einem Fall ungeahnter Tragweit…  Mehr