GEO Reportage

  • Die weite landwirtschaftlich genutzte Ebene Thessaliens in Griechenland wird überragt vom großen Berg Ossa. In 1.000 Meter Höhe liegt ein christlich-orthodoxes Kloster, das von Nonnen bewohnt wird. Vergrößern
    Die weite landwirtschaftlich genutzte Ebene Thessaliens in Griechenland wird überragt vom großen Berg Ossa. In 1.000 Meter Höhe liegt ein christlich-orthodoxes Kloster, das von Nonnen bewohnt wird.
    Fotoquelle: © Medienkontor/Nicolas Gabriel
  • Alles, was die Nonnen zum Leben brauchen, bauen sie selbst an. Was übrig bleibt, wird verkauft. Vergrößern
    Alles, was die Nonnen zum Leben brauchen, bauen sie selbst an. Was übrig bleibt, wird verkauft.
    Fotoquelle: © Medienkontor/Nicolas Gabriel/Alles
  • Einmal im Jahr öffnet das Kloster seine Tore, um Samen aus selbst gezogenem Gemüse an Interessenten zu verteilen. Pflanzenfreunde dürfen auch ihre eigenen mitbringen, um sie zu tauschen. Vergrößern
    Einmal im Jahr öffnet das Kloster seine Tore, um Samen aus selbst gezogenem Gemüse an Interessenten zu verteilen. Pflanzenfreunde dürfen auch ihre eigenen mitbringen, um sie zu tauschen.
    Fotoquelle: © Medienkontor/Nicolas Gabriel/Einmal im Jahr öffnet das Kloster seine Tore
  • Schwester Theosemni (re.) stellt den Graviera her, einen Schafskäse, der typisch für Griechenland ist. Vergrößern
    Schwester Theosemni (re.) stellt den Graviera her, einen Schafskäse, der typisch für Griechenland ist.
    Fotoquelle: © Medienkontor/Nicolas Gabriel/Schwester Theosemni
Natur + Reisen, Land + Leute
GEO Reportage

Infos
Originaltitel
360°_Géo
Produktionsland
F, D
Produktionsdatum
2019
arte
Sa., 07.03.
18:20 - 19:10


Das Kloster auf dem Berg Ossa wurde im 16. Jahrhundert gegründet. Ende des 20. Jahrhunderts verfiel es und wurde erst Anfang des neuen Jahrtausends von einer Handvoll Nonnen wiederentdeckt. In mühevoller Kleinarbeit renovierten sie das alte Gemäuer und bauten es bis heute zu einem kleinen, florierenden Landwirtschaftsbetrieb aus.Sie haben 30 Hektar Land und seine Gebäude in ein kleines Paradies verwandelt. Bevor ihnen das gelang, mussten sie roden, pflanzen, wiederaufbauen und das Kloster neu ausstatten. Da dieses auch das Haus Gottes ist, half ihnen, neben dem Tatendrang, ihre Liebe und der Glaube. Heute leben und arbeiten hier 20 Schwestern aus insgesamt 13 Ländern.Neben dem Anbau ihres eigenen Gemüses züchten die Frauen Schafe, Hühner und Kühe, von denen sie mit Milch, Käse und Eiern versorgt werden. Was sie nicht selbst benötigen, verkaufen sie. Bevor man definitiv in die Kloster-Gemeinschaft aufgenommen wird, muss man seine Prüfungen ablegen, vor den anderen und vor sich selbst. Eine Berufung zum Klosterleben sollte jedoch reiflich überlegt werden. Immer wieder kommen junge freiwillige Helferinnen ins Kloster, die das einfache und bescheidene Leben für sich austesten möchten und sehen, wie sie mit der Enthaltsamkeit zurechtkommen. Auch Catherine gehörte einst zu ihnen. Die junge Amerikanerin kehrte nach ihrer Zeit als Praktikantin zurück und absolviert derzeit ihr Noviziat. Noch hat sie sich nicht für einen Lebensweg entschieden, hofft aber, durch die Zeit bei den Schwestern den rechten Pfad für sich zu entdecken. Mindestens zwei Jahre soll die Zeit bei den Nonnen dauern. Danach steht für Catherine vielleicht ein Leben auf dem Berg Ossa an.

Thema:

Heute: Die Schwestern der Erde



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

Planet Wales

Wildes Wales - Das Herz von Wales

Natur + Reisen | 08.03.2020 | 06:00 - 06:55 Uhr
/500
Lesermeinung
Sonnenklar TV HD Meeresrauschen

Meeresrauschen

Natur + Reisen | 08.03.2020 | 10:30 - 11:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Das Havelland

Das Havelland - Naturoase im Herzen Brandenburgs

Natur + Reisen | 08.03.2020 | 14:45 - 15:30 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Sitzungspräsidentin Martina Kratz führt auch in diesem Jahr durch die Mädchensitzung "Kölle Alaaf".

Wegen des Attentats in Hanau hat das ZDF sein Programm am Donnerstag, 20. Februar, umgestellt. Die M…  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Ein Chamäleon und ein Faultier: Das sind die ersten beiden Kostüme der Musikshow "The Masked Singer", die ProSieben präsentiert. Durch die Sendung, die am Dienstag, 10. März, startet, führt erneut Matthias Opdenhövel.

Im März geht das Rätselraten wieder los. Nun hat ProSieben die ersten Kostüme für die zweite Staffel…  Mehr

Vielversprechede neue TVNOW-Serie: Henning Baum wird "Der König von Palma".

Gleich elf neue Serien-Eigenproduktionen will TVNOW in den kommenden Monaten an den Start bringen. D…  Mehr

Jonah Heidelbaum (Logan Lerman, links) wird vom alten Meyer Offerman (Al Pacino) in den Kreis der "hunters" aufgenommen.

Nazis wollen in den 1970ern in den USA ein Viertes Reich verhindern. Doch ein Holocaust-Überlebender…  Mehr