GEO Reportage

  •  Die Elefanten im Amboseli-Nationalpark sind bedroht.
Vergrößern
    Die Elefanten im Amboseli-Nationalpark sind bedroht.
    Fotoquelle: © MedienKontor/Michael Deffert
  • Mit Hilfe von Spürhunden ziehen in Kenia und Tansania Tierschützer in den Kampf gegen Wilderer. In den Weiten Ostafrikas ist das Kleinflugzeug das mit Abstand beste Verkehrsmittel.
Vergrößern
    Mit Hilfe von Spürhunden ziehen in Kenia und Tansania Tierschützer in den Kampf gegen Wilderer. In den Weiten Ostafrikas ist das Kleinflugzeug das mit Abstand beste Verkehrsmittel.
    Fotoquelle: © MedienKontor/Michael Deffert/Mit Hilfe von Spürhunden ziehen in Kenia/Tansania Tierschützer in den Kampf gegen Wilderer
  • Die Spürhunde sind eine wirksame Waffe - kein Wilderer und kein Helfershelfer soll den Rangern – wie hier Mutinda - entkommen.
Vergrößern
    Die Spürhunde sind eine wirksame Waffe - kein Wilderer und kein Helfershelfer soll den Rangern – wie hier Mutinda - entkommen.
    Fotoquelle: © MedienKontor/Michael Deffert
  •  Gnadenlos wird auch im Amboseli-Nationalpark gewildert. Die Elefanten-Population droht ausgerottet zu werden.
Vergrößern
    Gnadenlos wird auch im Amboseli-Nationalpark gewildert. Die Elefanten-Population droht ausgerottet zu werden.
    Fotoquelle: © MedienKontor/Michael Deffert
Natur + Reisen, Land + Leute
GEO Reportage

Infos
Originaltitel
360°_Géo
Produktionsland
F, D
Produktionsdatum
2015
arte
Do., 26.03.
07:10 - 07:55


Zurzeit werden jedes Jahr allein in Afrika etwa 35.000 Elefanten abgeschlachtet. Meist haben es die Wilderer auf das Elfenbein abgesehen, das vor allem in China reißenden Absatz findet. Geht das Gemetzel weiter, so schätzen Fachleute, wird es innerhalb der nächsten 15 Jahre in Afrika keine freilebenden Elefanten mehr geben. Eine im Jahre 2011 gegründete Hundestaffel von sogenannten Tracker Dogs ist im Kampf gegen Wilderer eine scharfe Waffe der kenianischen Naturschutzorganisation Big Life. Mit Hilfe dieser Spürhunde ziehen Kenias Tierschützer in den Kampf gegen die Wilderer. Der Chef der Hundestaffel ist Mutinda, der selbst ein gefürchteter Wilderer war, bevor er die Seiten wechselte, um als Ranger seinen Dienst zu tun. Mutinda kennt viele Tricks und Fluchtwege der Wilderer. Doch das Einsatzgebiet ist riesig und umfasst Gebiete in Kenia und in Tansania. So ist es schlicht nicht möglich, überall Ranger zu postieren. Die Ursache aller Wilderei ist die explosionsartig gestiegene Nachfrage nach Elfenbein durch die neue chinesische Mittelschicht. Big Life hat eine klare Botschaft an alle Wilderer: "Es lohnt sich nicht. Wir fassen jeden, der den Wildtieren schadet!" Nur das kann Wilderer abschrecken. Mutinda ist so oft es geht mit seiner erfahrenen Hündin Dede im Einsatz. Die Treffgenauigkeit der Spürhunde ist bei Wilderern gefürchtet. Viele von ihnen verstehen nicht, wie sie bereits innerhalb von 72 Stunden nach der unbeobachteten Tat gestellt werden können. Doch der Spürnase von Mutindas Hündin Dede entgeht nichts.

Thema:

Heute: Kenias Spürhunde - Rettung für die Elefanten



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte 70 Jahre nachdem die letzten Wölfe durch den Nationalpark streiften, wurden zwischen 1995 und 1997 insgesamt 41 Wölfe wieder angesiedelt. Ein weltweit einmaliges Experiment, das damals wie heute viele Befürworter, aber auch entschiedene Gegner hatte.

Yellowstone - Das Geheimnis der Wölfe

Natur + Reisen | 02.04.2020 | 21:05 - 22:40 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat ALPENpanorama

Alpenpanorama

Natur + Reisen | 03.04.2020 | 08:05 - 08:30 Uhr
5/501
Lesermeinung
Planet Eine Welt ohne Müll

Eine Welt ohne Müll

Natur + Reisen | 03.04.2020 | 14:45 - 15:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Anastasia (20, Berlin) posiert vor Heidi Klum und Jeremy Scott.

Bei einem Casting in München hat Heidi Klum ihre Kandidatinnen für "Germany's next Topmodel" gefunde…  Mehr

Für das Format "Laura und der Wendler – total verliebt in Amerika" ließ sich das Paar bereits von Kameras begleiten.

Laura Müller und Michael Wendler wollen noch in diesem Jahr heiraten. Und wie es sich für ein richti…  Mehr

Auf der Bühne der "König von Mallorca", privat eher ein Party-Muffel: Jürgen Drews verriet in der Show "Matze Knops Homeoffice", dass er nie seinen Geburtstag feiere.

Auf Mallorca ein Party-König, zu Hause eher ruhig: Schlagerstar Jürgen Drews mag es nicht, seinen Ge…  Mehr

Das Duell zwischen Borussia Dortmund und dem FC Bayern München (Bild von 2015) ist immer ein Bundesliga-Knaller: Sky zeigt in seiner neuen "hisTOOORischen" Konferenz ein historisches Duell der beiden Spitzenmannschaften.

Wegen des Coronavirus pausiert die Bundesliga. Sky sendet ab sofort als Ersatz vergangene Topspiele …  Mehr

Taron Egerton liefert in "Rocketman" eine starke Vorstellung als Elton John.

Welche Filme und Serien stehen beim Streaming-Anbieter Amazon Prime Video neu zur Verfügung? Hier fi…  Mehr