GEO Reportage - St. Bernhard, von Menschen und Hunden

  • Die legendären Bernhardiner am Großen Sankt Bernhard in der Schweiz Vergrößern
    Die legendären Bernhardiner am Großen Sankt Bernhard in der Schweiz
    Fotoquelle: © MedienKontor/Iris Kürschner/Iris Kuerschner
  • Carine Zamprogno ist Tierpflegerin bei der Fondation Barry, der nach dem berühmten Lawinenhund Barry benannten Stiftung. Vergrößern
    Carine Zamprogno ist Tierpflegerin bei der Fondation Barry, der nach dem berühmten Lawinenhund Barry benannten Stiftung.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Die legendären Bernhardiner am Großen Sankt Bernhard in der Schweiz. Vergrößern
    Die legendären Bernhardiner am Großen Sankt Bernhard in der Schweiz.
    Fotoquelle: © Verwendung
  • Die Fondation Barry kümmert sich um den Erhalt der berühmten Bernhardiner-Tradition. Vergrößern
    Die Fondation Barry kümmert sich um den Erhalt der berühmten Bernhardiner-Tradition.
    Fotoquelle: © Verwendung
Natur + Reisen, Land + Leute
GEO Reportage - St. Bernhard, von Menschen und Hunden

Infos
Originaltitel
360°_Géo
Produktionsland
F, D
Produktionsdatum
2015
arte
Do., 23.04.
07:15 - 08:00


Der Große Sankt Bernhard ist die Grenze von der Schweiz nach Italien. Bis Anfang Juni ist die Passstraße zugeschneit und das legendäre Hospiz an der höchsten Stelle des Passes nur zu Fuß erreichbar. Fünf Geistliche des Augustinerordens kümmern sich jeden Winter um rund 6.000 Gäste. Ihnen geht es nicht nur um das leibliche Wohl - es geht um die Ruhe, die der Ort ausstrahlt, um das Selbstvertrauen, es bis hierher geschafft zu haben, und um die menschliche Zuneigung, die jedem Bedürftigen durch die Seelsorger zuteil wird. Doch längst ist die Betreuung der Gäste auch eine logistische Herausforderung. Bernhardiner züchten die Chorherren des Hospizes am höchsten Punkt des Passes nicht mehr. Dies hat nun eine Stiftung übernommen, denn die Hunderasse ist aufgrund ihrer bewegten Vergangenheit Schweizer Nationalgut. Die Bernhardiner wurden vermutlich lange vor dem 19. Jahrhundert als Rettungshunde bei der Suche nach Lawinenopfern eingesetzt - der berühmteste Bernhardiner namens Barry hat über 40 Menschen das Leben gerettet. Heute sind die Hunde charaktervolle und liebenswerte Begleittiere. Das Hospiz jedoch gibt es noch immer. Fünf Geistliche und ein Dutzend Angestellte betreuen rund ums Jahr die Gäste: Es sind Wanderer, Pilger, Skisportler, Einzelpersonen oder Familien, die hier eine warme Suppe, ein Bett, fast immer aber auch die meditative Ruhe oder geistlichen Beistand suchen. Trotz der unterschiedlichen Beweggründe der Gäste hierherzukommen, eint alle eines: die spirituelle Anziehungskraft dieses Ortes und seiner Menschen. Acht Monate dauert der Winter hier oben - und das Weihnachtsfest ist für alle ein Höhepunkt.

Thema:

Heute: St. Bernhard - Von Menschen und Hunden



Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Moderator Michael Sporer.

Wir in Bayern

Natur + Reisen | 24.04.2020 | 01:50 - 03:05 Uhr
5/501
Lesermeinung
RBB RUNDFUNK BERLIN-BRANDENBURG
rbb GARTENZEIT Fernsehen. - Logo der Sendung.

rbb Gartenzeit

Natur + Reisen | 24.04.2020 | 04:35 - 05:05 Uhr
4/501
Lesermeinung
RBB Eisbär, Affe & Co. Logo

Eisbär, Affe & Co. - Geschichten aus der Wilhelma erzählt von Sky du Mont

Natur + Reisen | 24.04.2020 | 05:30 - 06:20 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
In "Dahoam is Dahoam" gibt Lilly Becker am Montag, 6. April, 19.30 Uhr, im BR, ihr Schauspieldebüt. Sie spielt die lesbische Holländerin Linda, die eine Folge lang "den Menschen im oberbayerischen Dorf Lansing den Kopf verdreht".

In der BR-Serie "Dahoam is Dahoam" gibt Lilly Becker ihr Debüt als Schauspielerin. Im Interview erzä…  Mehr

Der Lagerkoller ist nah: Silvia und Celina, zwei von 14 Wollnys, die coronabedingt permanent unter einem Dach bleiben müssen.

Die Geissens und die Wollnys in einer Reportage: RTLZWEI möchte wissen, wie es seinen Stars in der C…  Mehr

Das Logo von ProSieben.

Wegen der Corona-Krise fällt der European Song Contest in diesem Jahr aus. Nun gibt es eine Alternat…  Mehr

Wegen der Corona-Pandemie steht der Dreh zur vierten Staffel von "Stranger Things" still.

Streaming-Anbieter wie Netflix haben in der Corona-Krise Hochkonjunktur. Doch mit neuen Serien und F…  Mehr

Der Schauspieler Ferdinand Schmidt-Modrow ist überraschend im Alter von nur 34 Jahren verstorben.

Mit nur 34 Jahren verstarb Ferdinand Schmidt-Modrow im Januar völlig überraschend. Nun heißt es auch…  Mehr