GEO - Wildesel - Die fliegenden Kulane

  • 30 Kulane aus dem Altyn-Emel-Nationalpark sollen in die kasachische Torgai-Steppe umgesiedelt werden, um dort eine neue Population aufzubauen. Vergrößern
    30 Kulane aus dem Altyn-Emel-Nationalpark sollen in die kasachische Torgai-Steppe umgesiedelt werden, um dort eine neue Population aufzubauen.
    Fotoquelle: ARTE
  • In einer spektakulären Aktion soll der weltgrößte Transporthubschrauber 30 Kulane in die 1.200 Kilometer entfernte Torgai-Steppe bringen. Vergrößern
    In einer spektakulären Aktion soll der weltgrößte Transporthubschrauber 30 Kulane in die 1.200 Kilometer entfernte Torgai-Steppe bringen.
    Fotoquelle: ARTE
  • 30 Kulane aus dem Altyn-Emel-Nationalpark sollen in die kasachische Torgai-Steppe umgesiedelt werden, um dort eine neue Population aufzubauen. Vergrößern
    30 Kulane aus dem Altyn-Emel-Nationalpark sollen in die kasachische Torgai-Steppe umgesiedelt werden, um dort eine neue Population aufzubauen.
    Fotoquelle: ARTE
  • 30 Kulane sollen eingefangen und mit dem größten Transporthubschrauber der Welt in die 1.200 Kilometer entfernte Steppe gebracht werden. Vergrößern
    30 Kulane sollen eingefangen und mit dem größten Transporthubschrauber der Welt in die 1.200 Kilometer entfernte Steppe gebracht werden.
    Fotoquelle: ARTE
  • 30 Kulane aus dem Altyn-Emel-Nationalpark sollen in die kasachische Torgai-Steppe umgesiedelt werden, um dort eine neue Population aufzubauen. Vergrößern
    30 Kulane aus dem Altyn-Emel-Nationalpark sollen in die kasachische Torgai-Steppe umgesiedelt werden, um dort eine neue Population aufzubauen.
    Fotoquelle: ARTE
Report, Reportage
GEO - Wildesel - Die fliegenden Kulane

Infos
Online verfügbar von 02/06 bis 02/07
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
arte
Sa., 02.06.
09:50 - 10:45


Die Umsiedlung von Wildeseln ist ein riskantes Unterfangen. Bei einem Versuch in der Vergangenheit starben alle Tiere. Jetzt will in Kasachstan ein erfahrenes internationales Team aus Tierärzten und Biologen das Wagnis eingehen und einen Teil der im Altyn-Emel-Nationalpark beheimateten und vom Aussterben bedrohten Kulane in die zentralasiatische Torgai-Steppe umsiedeln - in einem der größten Transporthubschrauber der Welt. Schon das Einfangen ist ein Kraftakt: Logistisch ist es kaum möglich, eine größere Anzahl der extrem scheuen Tiere in kurzer Zeit zu fangen - erst im Oktober, wenn die Nahrung knapp wird, begeben sie sich ins Tal des Flusses Ili. Für einen erfolgreichen Fang muss sich eine Kulanherde von mindestens 40 Tieren nahe des Fangkorrals aufhalten. Nur im Schutz der Dunkelheit können die kasachischen Ranger sie im Scheinwerferlicht ihrer Geländewagen in ein kleines Schutzgehege treiben. Dabei sollten Stuten und Fohlen möglichst nicht getrennt werden. Auch einige Hengste müssen dabei sein, um eine neue Population aufzubauen. Im Korral werden die Tiere betäubt, ihnen werden Blutproben entnommen, ein Gesundheitscheck gemacht, ein Langzeitberuhigungsmittel für den Transport gespritzt und ein Senderhalsband angelegt, um ihre Entwicklung in ihrer neuen Heimat, der Torgai-Steppe, verfolgen zu können. Erst dann kommen die Tiere in ihre Transportbox und das Abenteuer des Fluges steht bevor. Wird die Aktion gelingen und werden die Tiere die Strapazen gut überstehen? "360° Geo Reportage" begleitet ein Team aus Tierärzten und Biologen bei dieser einzigartigen Aktion.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

RTL Die Fakten-Checker

Die Fakten-Checker - Selbstvertrauen

Report | 02.06.2018 | 09:15 - 10:00 Uhr
/500
Lesermeinung
NDR Rodrigo Mundaca ist Gründer von Modatima, einer Organisation, die für das Recht auf Wasser kämpft und gegen den ungebremsten Anbau von Avocados in Petorca. Seit er sich den einflussreichen Avocado-Bossen in den Weg stellt, bekommt er Morddrohungen.

Weltreisen

Report | 02.06.2018 | 12:15 - 12:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Die SWR-Reportage

Die SWR-Reportage

Report | 02.06.2018 | 18:05 - 18:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Vierteiliger schwedisch-französischer Hochglanzkrimi "Midnight Sun": Die Pariser Ermittlerin Kahina Zadi (Leila Bekhti) wird ins menschenleere Nordschweden geschickt, um eine Mordserie aufzuklären (Szene mit Richard Ulfsäter).

An vier Sonntagen zeigt das ZDF die fantastisch inszenierte Krimi-Serie "Midnight Sun" und erhebt si…  Mehr

Der Traum von unbeschwerten, ewige Ferien bleibt auch für sie ein Traum (von links): Tubbie (Franz Rogowski), Birdie (Jordan Dwyer), Marie (Maresi Riegner), Jojo (Emanuel Schiller) und Tim (Jonas Dassler).

Das Drama "Uns geht es gut", das nun erstmals im Free-TV ausgestrahlt wird, zeigt fünf eng miteinand…  Mehr

Vor rund 1,4 Millionen Jahren entdeckte der Homo erectus das Feuer. Eine der ältesten Feuerstellen wurden in der Olduvai-Schlucht in Tansania gefunden.

Im Rahmen der ZDF-Terra-X-Reihe zeigt die Dokumentation "Sternstunden der Steinzeit" die entscheiden…  Mehr

Die zweite Generation der Griswolds (von rechts): Vater Rusty (Ed Helms) und Mutter Debbie (Christina Applegate) und Söhne Kevin (Steele Stebbins) und James (Skyler Gisondo)

ProSieben zeigt die Komödie "Vacation – Wir sind die Griswolds" als Free-TV-Premiere. Die neue Gener…  Mehr

Kiosk-Betreiberin Caro (Jule Ronstedt) muss mühsam verheimlichen, dass sie mit Zahlen überhaupt nichts anfangen kann.

Jule Ronstedt spielt eine sympathische Alleinerziehende mit einem sehr privaten Geheimnis: Sie leide…  Mehr