Ganz Bayern, ein Chor

  • Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra (im Bild) probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln. Vergrößern
    Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra (im Bild) probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln. Vergrößern
    Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - beim Mammutprojekt "cOHRwürmer" ist genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra (im Bild) verwandeln über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne. Vergrößern
    Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - beim Mammutprojekt "cOHRwürmer" ist genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra (im Bild) verwandeln über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln. Vergrößern
    Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln. Vergrößern
    Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - beim Mammutprojekt "cOHRwürmer" ist genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra (im Bild) verwandeln über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne. Vergrößern
    Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - beim Mammutprojekt "cOHRwürmer" ist genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra (im Bild) verwandeln über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
  • Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln. Vergrößern
    Selbst mitsingen anstatt nur zuzuhören - bei dem Mammutprojekt "cOHRwürmer" war genau das gefragt. Gemeinsam mit dem Chor des Bayerischen Rundfunks und dem Münchner Rundfunkorchester unter der Leitung von Peter Dijkstra probten über 1.500 bestens vorbereitete Laiensänger und -sängerinnen, um beim anschließenden Konzert den Circus-Krone-Bau in eine klanggewaltige Musikbühne zu verwandeln.
    Fotoquelle: Bayerischer Rundfunk
Report, Dokumentation
Ganz Bayern, ein Chor

Infos
Produktionsdatum
2013
BR
So., 04.11.
23:15 - 00:00


Ein Konzert zum Mitsingen - rund 1.500 Laiensänger haben sich unter dieser Devise im Circus Krone zusammengefunden, um zusammen mit Profis des BR-Chors, des Landesjugendchors der Bayerischen Akademie und dem BR Rundfunkorchester klassische Vokalmusik zum Besten zu geben. Und daraus ist ein wunderbares Konzert geworden mit Auszügen aus Händels Messias, aus Verdis Nabucco sowie aus Aida. Orffs Carmina Burano wird ebenfalls gesungen- bis hin zum Klassikhit "Thank you for the Music" von Abba.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Der Berufsimker Oliver Hohmann aus Gudensberg-Gleichen produziert Honige mit verschiedenen Geschmacksrichtungen.

Alles Regional

Report | 04.11.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
arte (Erstausstrahlung Gro§britanien: 15.11.2010)

Elizabeth I. - Mörderin auf dem Thron

Report | 04.11.2018 | 22:10 - 23:00 Uhr
/500
Lesermeinung
MDR Das Gebäude des Nationalen Kulturpalastes Sofia.

Paläste für das Volk

Report | 04.11.2018 | 23:55 - 01:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Die Jury von "The Taste": Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettl.

40 Kandidaten stellen sich in der sechsten Staffel von "The Taste" dem Urteil der Jury. Wer schafft …  Mehr

Als James Bond war er bereits im Gespräch, nun wird Idris Elba erst einmal zum Kater in der Musical-Verfilmung "Cats".

Die Stars reißen sich offenbar um eine Rolle in der Kinoverfilmung des Musicals "Cats". Idris Elba, …  Mehr

Was hat Judith Williams denn da in der Hand? Eine Unterhose? In der Tat. Und zwar eine ganz besondere.

In der aktuellen Staffel von "Die Höhle der Löwen" tritt Judith Williams nur selten in Erscheinung. …  Mehr

Die Stars von "Sing meinen Song" treffen sich am Dienstag, 27. November, zum Weihnachtskonzert (VOX, 20.15 Uhr). Mit dabei sind: (von links) Marian Gold, Judith Holofernes, Johannes Strate, Mark Forster, Leslie Clio, Mary Roos und Rea Garvey.

Mark Forster trommelt seine "Tauschkonzert"-Truppe für ein Weihnachtskonzert noch einmal zusammen. D…  Mehr

Robin Wright avanciert nach Kevin Spaceys Wegfall zur Hauptfigur der finalen Staffel von "House of Cards", die ab 2. November bei Sky zu sehen ist. Die ersten fünf Staffeln sind via Sky, Netflix und auf Blu-Ray/DVD verfügbar.

Frank Underwood ist Geschichte, es lebe die Präsidentin! Wie genau der machtbesessene Narzisst das Z…  Mehr