Garten Eden

  • Die Artischocke von Sant'Erasmo gilt als würziger und zarter als die toskanischen und sizilianischen Sorten. Vergrößern
    Die Artischocke von Sant'Erasmo gilt als würziger und zarter als die toskanischen und sizilianischen Sorten.
    Fotoquelle: ZDF
  • Der Salzgehalt der Böden in der Lagune von Venedig verleiht der Sant'Erasmo-Artischocke eine besondere Qualität. Vergrößern
    Der Salzgehalt der Böden in der Lagune von Venedig verleiht der Sant'Erasmo-Artischocke eine besondere Qualität.
    Fotoquelle: ZDF
  • Carlo Finotello hat mit seinem Bruder den Hof der Eltern übernommen. Damals, vor 20 Jahren, war die violette Artischocke vom Aussterben bedroht. Vergrößern
    Carlo Finotello hat mit seinem Bruder den Hof der Eltern übernommen. Damals, vor 20 Jahren, war die violette Artischocke vom Aussterben bedroht.
    Fotoquelle: ZDF
  • Die Erntezeit der violetten Artischocke ist kurz: von Anfang April bis Mitte Mai. Vergrößern
    Die Erntezeit der violetten Artischocke ist kurz: von Anfang April bis Mitte Mai.
    Fotoquelle: ZDF
Report, Doku-Reihe
Garten Eden

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
Altersfreigabe
6+
arte
So., 08.07.
12:15 - 12:55
Zartes Herz Venetiens: Die violette Artischocke


Die violette Artischocke ist eine Spezialität der Lagune von Venedig, einer einzigartigen Landschaft zwischen Festland und Meer. Vor allem die allerersten Knospen der Artischocke, die zarten Castraure, reißen die Venezianer den Händlern aus der Hand. Auf die überregionalen Märkte schafft es diese Delikatesse fast nie. Angebaut wird die Pflanze auf der Laguneninsel Sant'Erasmo. Autorin Emanuela Casentini hat hier die Brüder Finotello besucht. Als sie vor 20 Jahren den Hof ihrer Eltern übernahmen, schien Landwirtschaft kaum noch profitabel zu sein. Aber seit die Brüder gemeinsam mit den anderen Bauern der Insel eine Genossenschaft gründeten, Sortenschutz beantragten und die professionelle Vermarktung vorantrieben, geht es mit der lokalen Spezialität bergauf. Die Brüder Finotello betreiben erfolgreiche Direktvermarktung - mit dem Boot. Und falls jemand nicht weiß, was man mit Artischocken alles machen kann - Carlo Finotellos Ehefrau Cosetta hat die besten Rezepte der Insel in einem Buch gesammelt.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Feuer & Flamme

Feuer und Flamme

Report | 05.07.2018 | 22:45 - 23:30 Uhr
4.22/509
Lesermeinung
DMAX Border Control - Spaniens Grenzschützer

Border Control - Spaniens Grenzschützer - Episode 1(Episode 1)

Report | 14.07.2018 | 03:20 - 03:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr