Gauguin - Ich bin ein Wilder

  • ""Tehamana hat viele Ahnen"" von Paul Gauguin aus dem Jahr 1893. Sie wird die erste Frau des Malers in Tahiti. Vergrößern
    ""Tehamana hat viele Ahnen"" von Paul Gauguin aus dem Jahr 1893. Sie wird die erste Frau des Malers in Tahiti.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Gauguin bezieht seine Kenntnisse über die alte Religion Tahitis aus dem Buch des französischen Abenteurers Jacques-Antoine Moerenhout. Ganze Passagen schreibt er daraus ab und illustriert das Manuskript mit Aquarellen. Vergrößern
    Gauguin bezieht seine Kenntnisse über die alte Religion Tahitis aus dem Buch des französischen Abenteurers Jacques-Antoine Moerenhout. Ganze Passagen schreibt er daraus ab und illustriert das Manuskript mit Aquarellen.
    Fotoquelle: ARTE France
  • Bei seiner Rückkehr nach Paris findet Paul Gauguin sein Atelier verwüstet vor. Das Geld aus der Erbschaft ist verschwunden. Annah hat ihn ausgeplündert. Nur seine Bilder hat sie ihm gelassen, als Zeichen äußerster Verachtung. Vergrößern
    Bei seiner Rückkehr nach Paris findet Paul Gauguin sein Atelier verwüstet vor. Das Geld aus der Erbschaft ist verschwunden. Annah hat ihn ausgeplündert. Nur seine Bilder hat sie ihm gelassen, als Zeichen äußerster Verachtung.
    Fotoquelle: ARTE France
  • In Tahiti lernt Gauguin dieses junge Mädchen, ein Kind von etwa 13 Jahren, kennen. (animierte Sequenz) Vergrößern
    In Tahiti lernt Gauguin dieses junge Mädchen, ein Kind von etwa 13 Jahren, kennen. (animierte Sequenz)
    Fotoquelle: ARTE France
  • Gauguin sieht in Christus eine Parallele zu seinen eigenen Leiden. In mehreren Werken identifiziert er sich mit dem Gottessohn und dessen Martyrium. (""Selbstbildnis mit gelbem Christus"", 1890-1891) Vergrößern
    Gauguin sieht in Christus eine Parallele zu seinen eigenen Leiden. In mehreren Werken identifiziert er sich mit dem Gottessohn und dessen Martyrium. (""Selbstbildnis mit gelbem Christus"", 1890-1891)
    Fotoquelle: ARTE France
  • Das Gemälde "Frauen aus Tahiti" von Paul Gauguin befindet sich in der Sammlung des Musée d'Orsay in Paris. Vergrößern
    Das Gemälde "Frauen aus Tahiti" von Paul Gauguin befindet sich in der Sammlung des Musée d'Orsay in Paris.
    Fotoquelle: ARTE France
Spielfilm, Kurzfilm
Gauguin - Ich bin ein Wilder

Infos
Synchronfassung
Produktionsland
Frankreich
Produktionsdatum
2016
arte
So., 20.01.
07:10 - 08:00




Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR Fotograf (Klaus Hoser)

Die Lüge

Spielfilm | 26.01.2019 | 02:15 - 02:23 Uhr
Prisma-Redaktion
2.13/508
Lesermeinung
arte Beautiful Loser

Beautiful Loser

Spielfilm | 27.01.2019 | 00:35 - 01:35 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Von einem Schloss zum andern

Von einem Schloss zum andern

Spielfilm | 10.02.2019 | 02:05 - 02:50 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Enttäuschung bei Bastian Yotta und Evelyn Burdecki. Ohne Sterne müssen sie zu den anderen zurückkehren.

Was ist denn da los? Wie alte Kumpels sitzen Bastian und Chris am Lagerfeuer und orakeln über den nä…  Mehr

Nach einem Candelight-Dinner kommen sich Andrej und Jenny näher.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. Mehr als 20 K…  Mehr

ZDF-Moderator York Polus und Handball-Experte Sören Christophersen würden bei einem Finale mit deutscher Beteiligung wieder zum Einsatz kommen.

Deutschland hat sich bei der Handball-WM 2019 als Gruppensieger für das Halbfinale qualifiziert. Doc…  Mehr

Sandra Maischberger empfängt mittwochs Gäste zum Talk.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Jürgen von der Lippe erhält den Ehrenpreis der Stifter beim Deutschen Fernsehpreis. Am 31. Januar wird er die Ehrung persönlich entgegennehmen.

Seit fast 40 Jahren bereichert Jürgen von der Lippe die deutsche TV-Landschaft. Beim Deutschen Ferns…  Mehr