Geboren am 14. Oktober 1952

  • Werner Baumann, erweitert gerne seinen Horizont mit tiefgehenden Diskussionen Vergrößern
    Werner Baumann, erweitert gerne seinen Horizont mit tiefgehenden Diskussionen
    Fotoquelle: SRF
  • Beat Klarer ist langjähriger Präsident der Eisenbahn- und Modellbaufreunde Luzern Vergrößern
    Beat Klarer ist langjähriger Präsident der Eisenbahn- und Modellbaufreunde Luzern
    Fotoquelle: SRF
  • Peach Weber, schätzt den Austausch mit seiner Tochter Nina Vergrößern
    Peach Weber, schätzt den Austausch mit seiner Tochter Nina
    Fotoquelle: SRF
  • Peach Weber, sein Markenzeichen ist die Baseballkappe und seine Gitarre Vergrößern
    Peach Weber, sein Markenzeichen ist die Baseballkappe und seine Gitarre
    Fotoquelle: SRF
  • Peach Weber, geboren am 14. Oktober 1952 im aargauischen Wohlen Vergrößern
    Peach Weber, geboren am 14. Oktober 1952 im aargauischen Wohlen
    Fotoquelle: SRF
  • Der Schweizer Komiker Peach Weber, geboren am 14. Oktober 1952 als Peter Mario Weber Vergrößern
    Der Schweizer Komiker Peach Weber, geboren am 14. Oktober 1952 als Peter Mario Weber
    Fotoquelle: SRF
  • Beat Klarer, Elektroplaner und Regionaljournalist aus dem luzernischen Kriens: Er engagiert sich auch für die Historie von Schmalspurbahnen Vergrößern
    Beat Klarer, Elektroplaner und Regionaljournalist aus dem luzernischen Kriens: Er engagiert sich auch für die Historie von Schmalspurbahnen
    Fotoquelle: SRF
  • Werner Baumann, diplomierter Elektromonteur aus Basel Vergrößern
    Werner Baumann, diplomierter Elektromonteur aus Basel
    Fotoquelle: SRF
Report, Doku-Reihe
Geboren am 14. Oktober 1952

Infos
Produktionsland
Schweiz
Produktionsdatum
2018
SF1
Sa., 11.08.
02:50 - 03:30
Folge 11, Mit Peach Weber, Werner Baumann und Beat Klarer


Peach Weber, der ausdauerndste Blödelkomiker der Schweiz, offenbart, dass sein Leben viele ernste Seiten hat und nicht nur aus Gags besteht. Beat Klarer erzählt, wie er exklusiv im Verkehrshaus Luzern aufgewachsen ist, wo sein Vater eine Hauswartstelle hatte. Und Werner Baumann lässt sein turbulentes, an Ereignissen reiches Leben Revue passieren. Was sie alle eint: das gleiche Geburtsdatum am 14. Oktober 1952. Und ein Aufwachsen in einer sich verändernden Schweiz. Er ist der «Blödelvater der Nation» und der erste, der in der Schweiz Stand-up-Comedy machte - und zwar im Sitzen. Peach Weber startet vor 40 Jahren eine Karriere, die seinesgleichen sucht. Sein Geschäftsmodell: eine hohe Kadenz an Gags. Sein Markenzeichen: sich lustig machen über sich selbst. Sein Leitsatz: Ich kann nicht singen, ich kann nicht Gitarre spielen, aber ich kann davon leben. Was wenige wissen: Peach Weber ist ein nachdenklicher und ausgesprochen politischer Mensch. Er äussert sich gern und beissend scharf, wenn ihn etwas am öffentlichen Leben stört. Der ehemalige Lehrer sass viele Jahre als unkonventionelles Mitglied im Einwohnerrat seiner Heimatgemeinde Wohlen. Peach Weber - eine facettenreiche Persönlichkeit. Beat Klarer ist einer der bestinformierten Kenner von Eisenbahnen - und zwar weltweit. Das Eisenbahner-Gen ist ihm familiär eingepflanzt worden. Er wächst im Verkehrshaus Luzern auf, wo die Eltern eine Dienstwohnung haben. Für ihn wird das Verkehrshaus zum Kinderzimmer. Hier erlebt er die Entwicklung der Mobilität auf der Strasse, der Schiene und auch im Weltall. Er begegnet eindrücklichen Prominenten, lernt Astronauten wie John Glenn, Neil Armstrong, Juri Gagarin schon als Teenager persönlich kennen. Es sind prägende Erlebnisse. Werner Baumann erzählt aus einem bewegten und bewegenden Leben. Nachdem seine erste Liebe schmerzhaft in die Brüche geht, verreist er kurzerhand nach Genua und besteigt ein Schiff nach Rio. Hier vergeht sein Liebeskummer rasch. Er lebt wie ein Hippie, erfährt die wunderbar erträgliche Leichtigkeit des Seins. Wieder daheim, macht ihn seine neue Freundin zum glücklichen Vater. Dunkle Zeiten erfährt er, als sein jüngerer Bruder an Aids erkrankt. Er betreut ihn bis zum Schluss - der Bruder darf geborgen im Kreis der Familie sterben. In «Geboren am?» erzählen in der Schweiz Geborene, wie unterschiedlich farbig, glamourös, wendungsreich, abenteuerlich, aber auch hart ein Leben sein kann, das am genau gleichen Tag beginnt. Diesmal am 14. Oktober 1952. In der zweiten Staffel werden folgende prominente Mitwirkende porträtiert: Bligg, Silvano Beltrametti, Peach Weber, Elisabeth Kopp, Denise Biellmann, Adolf Ogi und Toni Vescoli.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Zerstört in Sekunden

Zerstört in Sekunden - Episode 1(Episode 1)

Report | 04.08.2018 | 04:10 - 04:40 Uhr
3.2/505
Lesermeinung
arte Die indische Tierfilmerin Rita Banerji

Beruf Tierfilmer - Rita Banerji in Indien

Report | 11.08.2018 | 19:30 - 20:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Aufhören? Wieso? Mit seiner Ankündigung, sich auch mit 80 nicht zur Ruhe setzen zu wollen, sorgt Medienmogul Logan Roy (Brian Cox) in "Succession" für Ärger.

Die neue HBO-Serie "Succession" ist ab dem 23. Juli 2018 bei Sky Atlantic HD zu sehen und zeigt eine…  Mehr

Szene aus dem Pflegeheim Wollomoos in Altomünster: In der Einrichtung leben chronisch Kranke und alte Menschen in größtmöglicher Freizügigkeit.

Unter dem Titel "Der Pflegeaufstand" hinterfragt die "Story im Ersten" das deutsche Pflegesystem. Im…  Mehr

Irmgard an ihrer früheren Wirkungsstätte im Wald bei bei Wackersdorf. In den 80er-Jahren war es für sie nicht einfach, Familie und Protest zu vereinbaren.

Die BR-Reihe "Lebenslinien" zeigt ein Porträt der heute 88-jährigen Irmgard Gietl, die einst nur für…  Mehr

Jesse (Kate Hudson, rechts) und Sandy (Jennifer Aniston) treffen sich auf dem Spielplatz und tauschen sich über ihre Erfahrungen als Mutter aus.

Das Erste zeigt "Mother's Day – Liebe ist kein Kinderspiel" als TV-Premiere und liefert damit zwei S…  Mehr

Er ist wieder da: Hulk Hogan (hier bei einem Auftritt im Jahr 2009) ist drei Jahre nach seinem Rauswurf offiziell zur WWE zurückgekehrt.

Wrestling-Superstar Hulk Hogan ist drei Jahre nach seinem Rausschmiss von der WWE begnadigt und wied…  Mehr