Gehalt vom Staat - der lange Weg zu echter Arbeit

  • Türschild am Jobcenter Naumburg Vergrößern
    Türschild am Jobcenter Naumburg
    Fotoquelle: MDR/Christian Uhlisch
  • Britta Winkler aus Naumburg, nach schwerer Krankheit arbeitslos geworden, setzt auf das Teilhabechancengesetz Vergrößern
    Britta Winkler aus Naumburg, nach schwerer Krankheit arbeitslos geworden, setzt auf das Teilhabechancengesetz
    Fotoquelle: MDR/Christian Uhlisch
  • Wilhelm Töller, lange selbst Hartz-IV-Empfänger, beschäftigt als Sozialkaufhaus-Betreiber Langzeitarbeitslose Vergrößern
    Wilhelm Töller, lange selbst Hartz-IV-Empfänger, beschäftigt als Sozialkaufhaus-Betreiber Langzeitarbeitslose
    Fotoquelle: MDR/Niklas Ottersbach
  • Thomas Gaing aus Havelberg pflegt als Bürgerarbeiter die Grünflächen der Stadt Vergrößern
    Thomas Gaing aus Havelberg pflegt als Bürgerarbeiter die Grünflächen der Stadt
    Fotoquelle: MDR/Christian Uhlisch
  • Britta Winkler aus Naumburg, nach schwerer Krankheit arbeitslos geworden, setzt auf das Teilhabechancengesetz Vergrößern
    Britta Winkler aus Naumburg, nach schwerer Krankheit arbeitslos geworden, setzt auf das Teilhabechancengesetz
    Fotoquelle: MDR/Christian Uhlisch
  • Wilhelm Töller, lange selbst Hartz-IV-Empfänger, betreibt heute in Magdeburg ein Sozialkaufhaus Vergrößern
    Wilhelm Töller, lange selbst Hartz-IV-Empfänger, betreibt heute in Magdeburg ein Sozialkaufhaus
    Fotoquelle: MDR/Niklas Ottersbach
Report, Reportage
Gehalt vom Staat - der lange Weg zu echter Arbeit

MDR
Mi., 15.05.
20:45 - 21:15


Jahrelang werden sie von Maßnahme zu Maßnahme geschickt, oft ohne Erfolg: Viele Langzeitarbeitslose schaffen es nicht, Arbeit zu finden. Nun schafft der Staat für Milliarden Euro wieder einmal Jobs für Langzeitarbeitslose. Ist das Steuergeldverschwendung oder ein echter Ausweg aus Hartz IV? Was Thomas Gaing geschafft hat, gelingt vielen nicht, die jahrelang arbeitslos sind: Der Sprung zurück auf den Arbeitsmarkt. "Bürgerarbeit ist für mich ein guter Einstieg in den Arbeitsmarkt gewesen. Ich hab einen geregelten Tagesablauf und mache, was mir Spaß macht - und werde das wahrscheinlich auch bis zur Rente tun können." Der Havelberger pflegt zusammen mit seinem Team die Grünflächen seiner Stadt. Eine Maßnahme des Jobcenters, die sogenannte Bürgerarbeit, hat ihm geholfen, seine Stelle zu bekommen. Damit ist er eine Ausnahme: In Mitteldeutschland sind aktuell rund 287.000 Menschen arbeitslos, jeder Dritte davon langzeitarbeitslos. Für viele reihen sich Bewerbungstrainings, Umschulungen und Weiterbildungskurse endlos aneinander. Einen festen Job bekommen diese Menschen häufig nicht. Sie sind auf Hartz IV- Leistungen angewiesen. So wie Britta Winkler. Die Naumburgerin war nach schwerer Krankheit arbeitslos geworden und will unbedingt wieder arbeiten: "Ich war Geschäftsleiterin im Warenhausbereich und bin an Krebs erkrankt, war körperlich und psychisch so belastet, dass ich meinen Beruf nicht mehr ausüben konnte. Als ich vom Teilhabechancengesetz gelesen habe, dachte ich: Das ist deine Chance, noch mal in den Arbeitsmarkt reinzukommen." Vier Milliarden Euro will der Staat ausgeben, um im Rahmen des neuen Teilhabechancengesetzes 150.000 Langzeitarbeitslosen staatlich finanzierte Jobs zu verschaffen. Dabei sollte die Bilanz früherer Projekte eine Warnung sein. Schon einmal hat die Bundesrepublik öffentlich geförderte Arbeitsplätze finanziert. "Bürgerarbeit" hieß das Projekt - von dem es langfristig weniger als ein Fünftel der Teilnehmer geschafft hat, auf den ersten Arbeitsmarkt zu gelangen. Wilhelm Töller hat den Glauben an solche Maßnahmen vom Jobcenter inzwischen verloren. Er hat selbst lange Jahre von Hartz IV gelebt, heute betreibt er in Magdeburg ein Sozialkaufhaus, in dem er selbst Langzeitarbeitslose beschäftigt. Er will nicht mitmachen beim neuen Programm: "Das ist ein Wahnsinnshaufen an Bürokratie, der auf einen zukommt. Wenn ich diese Maßnahme mittrage, müsste ich eigentlich jemanden halbtags einstellen, der diese Sachen bearbeitet." "Exakt - Die Story" begleitet diese drei Menschen, die in der Arbeitslosigkeit ganz unterschiedliche Erfahrungen gemacht haben - und fragt nach, ob das Teilhabechancengesetz alte Fehler wiederholt oder ob es wirklich Arbeitslosen helfen kann, die Abhängigkeit von Hartz IV hinter sich zu lassen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Leer stehendes, verfallenes Haus an der Hauptstraße eines kleinen Ortes, welcher ein Jahr lang von "betrifft" begleitet wurde.

Hat das Landleben Zukunft? Wie Dörfer ums Überleben kämpfen

Report | 22.05.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Marie-Luise Härtel und Fabio Schnell bei einer Wohnungsbesichtigung mit Makler. Leider ist die Wohnung viel zu teuer für sie.

Leben in der Stadt - Wer kann sich das noch leisten?

Report | 22.05.2019 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
SAT.1 Alles inklusive? Abenteuer Ferienpark! - Die SAT.1 Reportage

Alles inklusive? Abenteuer Ferienpark! - Die SAT.1 Reportage

Report | 22.05.2019 | 23:50 - 00:45 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Das sind die neuen Gesichter beim Schweizer "Tatort": Anna Pieri Zuercher und Carol Schuler (rechts) bilden das neue Ermittlerinnen-Duo in Zürich. Der erste Fall mit der Fallanalytikerin Tessa Ott (Schuler) und der Ermittlerin Isabelle Grandjean (Zuercher) wird voraussichtlich im Herbst 2020 ausgestrahlt.

Frauenpower beim Schweizer "Tatort": Ab sofort geht ein Ermittlerinnen-Duo auf Verbrecherjagd. Auch …  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Stolz wie Bolle: Zu Gast in der Koch-Sendung "Grill den Henssler" berichtet Schauspielerin ChrisTine Urspruch, dass eine Fliege nach ihr benannt wurde. "Das ist fast so, als würde ein Stern nach dir benannt", erzählt der "Tatort"-Star.

Als Kandidatin bei "Grill den Henssler" zeigt "Tatort"-Star ChrisTine Urspruch vollen Körpereinsatz …  Mehr

Das war die achte Staffel: Letztes Jahr saßen (von links) Smudo, Michi Beck, Yvonne Catterfeld, Mark Forster und Michael Patrick Kelly als Coaches bei "The Voice of Germany" auf den roten Stühlen. Bis auf Mark Forster gaben alle bereits ihren Ausstieg bekannt.

Aderlass in der Jury von "The Voice of Germany": Bis auf Mark Forster kehren alles Coaches der letzt…  Mehr

Claudia Neumann kommentiert für das ZDF Spiele der Frauen-WM 2019 in Frankreich.

Die Frauen-WM 2019 findet in Frankreich statt. ARD und ZDF übertragen das Turnier, viele Spiele lauf…  Mehr