Geheime Fronten

  • Graphic Novel: Intro im geteilten Berlin. Vergrößern
    Graphic Novel: Intro im geteilten Berlin.
    Fotoquelle: ZDF/ZDF Digital
  • Graphic Novel: Agentenaustausch, U2-Pilot Gary Powers gegen den sowjetischen Spion Rudolf Abel, Glienicker Brücke, Berlin-Potsdam (1962). Vergrößern
    Graphic Novel: Agentenaustausch, U2-Pilot Gary Powers gegen den sowjetischen Spion Rudolf Abel, Glienicker Brücke, Berlin-Potsdam (1962).
    Fotoquelle: ZDF/ZDF Digital
  • Graphic Novel: Mottobild Späher und Spione. Vergrößern
    Graphic Novel: Mottobild Späher und Spione.
    Fotoquelle: ZDF/ZDF Digital
  • Nigel Dunkley, Lawrence G. Kelley und Jean-Paul Staub vor einem alten Nachtsichtgerät im AlliiertenMuseum Berlin. Vergrößern
    Nigel Dunkley, Lawrence G. Kelley und Jean-Paul Staub vor einem alten Nachtsichtgerät im AlliiertenMuseum Berlin.
    Fotoquelle: ZDF/Jarek Presnük
  • Erinnerung an einen Agentenaustausch: Nigel Dunkley, Lawrence G. Kelley und Jean-Paul Staub an der Glienicker Brücke, Berlin-Potsdam. Vergrößern
    Erinnerung an einen Agentenaustausch: Nigel Dunkley, Lawrence G. Kelley und Jean-Paul Staub an der Glienicker Brücke, Berlin-Potsdam.
    Fotoquelle: ZDF/Jarek Presnük
Report, Dokumentation
Geheime Fronten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Sa., 21.07.
23:15 - 00:00
Spionage im Kalten Krieg


Manche zählen Panzer, andere stehlen Baupläne von Atombomben - alles streng gehütete Geheimnisse des Gegners. Wer sie lüften will, riskiert sein Leben im Informationskrieg verfeindeter Blöcke. Grenzgänger an geheimen Fronten leben gefährlich. Und die Supermächte des Kalten Krieges mobilisieren Heere von Undercover-Agenten oder Schlachtfeld-Spähern. Selbst die alliierten Militärverbindungsmissionen in Deutschland agieren als verdeckte Frontbeobachter. Das Leben im Bann des nuklearen Overkills steigert das Bedürfnis nach Gewissheiten. Vor allem in der Frage, wie eine drohende Apokalypse zu vermeiden ist. Sichere Kenntnisse über Absichten und Potenziale des Gegners werden quasi überlebenswichtig. Das Wissen, wie viele Interkontinentalraketen mit welcher Reichweite irgendwo aus Feuerstellungen drohen, ist Milliarden wert. Eine Information, die zur Frage der nationalen Sicherheit wird. Aufklärungs- und Spionageapparate sollen dafür sorgen, dass die Verantwortlichen über Krieg und Frieden ruhig schlafen können. Denn wer seinen Gegner und dessen Mittel kennt, kann das Gleichgewicht des Schreckens immer neu austarieren. So jedenfalls lautet die Theorie. Ob Waffen-Späher, Spione, Verräter aus Überzeugung oder Geldgierige: Alle agieren am Ende als Zuträger im Dienst höchster Stäbe. Ob in Washington oder Moskau. Viele haben ihr Leben riskiert, nicht wenige haben es verloren. Aber war ein solch hoher Preis es wirklich wert? Was haben Spione dazu beigetragen, den Kalten Krieg am Ende kalt zu halten?


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

DMAX Mythbusters - Die Wissensjäger

Mythbusters - Die Wissensjäger - A-Team Special(The A-team Special)

Report | 21.07.2018 | 23:15 - 00:15 Uhr
3.15/5054
Lesermeinung
arte Cédric Villani erklärt im Pariser Kulturzentrum Maison de Métallos auf populäre Weise das Strömungsmodell der Fledermaus.

Cédric Villani - Ein Mathematiker zum Anfassen - Die Mathematik der Fledermaus

Report | 21.07.2018 | 23:45 - 00:50 Uhr
/500
Lesermeinung
DMAX Wird schon schiefgehen!

Wird schon schiefgehen! - Episode 17(USS Scrapyard Submarine)

Report | 22.07.2018 | 00:15 - 01:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Nicholas Müller, einst Sänger der Band Jupiter Jones, musste erst mühsam lernen, mit seiner Krankheit besser umzugehen.

Nicholas Müller, ehemaliger Sänger der Musikgruppe "Jupiter Jones", berichtet in der ZDF-Reportage "…  Mehr

140.000 Patienten pro Jahr behandeln die 2.000 Mitarbeiter des Klinikums Frankfurt Höchst. Einige davon begleitete die kabel eins-Dokureihe "Die Kinik" über insgesamt 100 Drehtage.

Kabel eins zeigt mit der vierteiligen Doku-Reihe "Die Klinik – Ärzte, Helfer, Diagnosen" eine erstau…  Mehr

Idris Elba mag Nelson Mandela nicht unbedingt ähnlich sehen, aber er spielt ihn hervorragend.

Das bewegende und stark besetzte Drama "Mandela: Der lange Weg zur Freiheit" soll das ganze Leben Ma…  Mehr

Der chinesische Präsident Xi Jinping gilt als der neue starke Mann der Weltwirtschaft.

Die "ZDFzeit"-Dokumentation "Supermächte: Angst vor China?" zeigt, wie das Land immer deutlicher nac…  Mehr

In der VOX-Spiele-"Box" warten neue Herausforderungen auf die einstige "Dschungelkämpferin" Hanka Rackwitz (rechts) und ihre Schwester Antje König.

Die VOX-Reihe "Beat the Box" wird mit sieben neuen Folgen fortgesetzt. Zum Auftakt mit dabei sind "B…  Mehr