In der kleinen Gemeinde Klevenbek brechen bewegte Zeiten an: Eine japanische Delegation plant ein großes Bauprojekt. Der Bürgermeister hofft auf Innovation, seine Bürger befürchten eine Chemiefabrik. Parallel zu diesen weltbewegenden Ereignissen geht Polizeichef Eggers in den wohlverdienten Ruhestand. Die Leitung des Polizeireviers wird der toughen Kommissarin Posch übertragen, die eigentlich von einer größeren Karriere in der Stadt geträumt hatte. Sie ist noch nicht ganz im Revier eingezogen, da wartet auch schon Arbeit: Ein Unbekannter beschmiert mit Farbe nachts Kühe mit aggressiven Parolen. Polizeihauptkommissarin Stefanie Posch und Ortspolizist Thies Husmann übernehmen die Ermittlungen, die sie schnell über die Kühe zu einem ganz anderen, viel dubioseren Geheimnis führen. Klevenbek ist nicht mehr halb so verschlafen wie es scheint.