Geheimes Russland - Moskaus Unterwelten

  • Moskau ist seit 1922 die Hauptstadt der Sowjetunion bzw. der Russischen Föderation. Vergrößern
    Moskau ist seit 1922 die Hauptstadt der Sowjetunion bzw. der Russischen Föderation.
    Fotoquelle: ZDF/Maxim Tarasjugin
  • Der Fluss Neglinka verläuft bereits seit einem Jahrhundert unterirdisch. Vergrößern
    Der Fluss Neglinka verläuft bereits seit einem Jahrhundert unterirdisch.
    Fotoquelle: ZDF/Viktor Lonin
  • Im ehemaligen geheimen Leitstand für Atomraketen mitten in Moskau. Verbindungstunnel der Hauptröhren. Vergrößern
    Im ehemaligen geheimen Leitstand für Atomraketen mitten in Moskau. Verbindungstunnel der Hauptröhren.
    Fotoquelle: ZDF/Maxim Tarasjugin
  • Die Metrostationen sollen die neuen Kathedralen des Sozialismus sein. Vergrößern
    Die Metrostationen sollen die neuen Kathedralen des Sozialismus sein.
    Fotoquelle: ZDF/Peter Moers
  • Gibt es ein zweites Metronetz, das nur für das Militär zugänglich ist und vom regulären Netz abzweigt? Vergrößern
    Gibt es ein zweites Metronetz, das nur für das Militär zugänglich ist und vom regulären Netz abzweigt?
    Fotoquelle: ZDF/hak_NBC
Report, Dokumentation
Geheimes Russland - Moskaus Unterwelten

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2017
ZDFinfo
Fr., 26.10.
05:45 - 06:30


Was liegt wirklich unter der russischen Hauptstadt verborgen? Bunker und Fluchtwege aus dem Kreml - aber eine geheime Metro, die in zwölf Minuten das Zentralkomitee evakuieren könnte? Die sie zu Bunkern am Stadtrand oder zum Flughafen in Sicherheit bringen könnte, während oben der Atomkrieg wütete? Die Dokumentation kehrt zurück an die Orte und die sagenumwobenen Stätten, an denen die Geheimnisse Russlands gehütet wurden. Zeitzeugen berichten, wie Freund und Feind hinters Licht geführt wurden. Alle geheimen Orte entstanden durch militärische "Notwendigkeiten". Ihr damaliger Zweck wird historisch eingebettet, um die Rolle Russlands in der Weltgeschichte aus heutiger Sicht auch für das junge Publikum verständlich zu machen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Die Sozialfahnderin Petra Windrich ist beim Jobcenter der Stadt Offenbach zuständig für den Bereich Leistungsmissbrauch.

Hessenreporter - Im Einsatz gegen Mietwucher

Report | 26.10.2018 | 02:20 - 02:50 Uhr
/500
Lesermeinung
HR Wie entsteht eine Finanzkrise?

Wie entsteht eine Finanzkrise?

Report | 26.10.2018 | 06:15 - 06:30 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR neuneinhalb Spezial

neuneinhalb Spezial - So klingt Europa

Report | 26.10.2018 | 07:45 - 08:10 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Frank Rosin, Alexander Herrmann, Cornelia Poletto und Roland Trettel bilden die Jury von "The Taste".

Dass die Juroren der Kochshow "The Taste" keine Kinder von Traurigkeit sind, ist bekannt. In Folge z…  Mehr

Oana Nechiti will vor allem auf Performance und Ausdruck achten.

Vor Kurzem teilte RTL mit, dass Xavier Naidoo in der kommenden Staffel von "Deutschland sucht den Su…  Mehr

Iris Berben als unscheinbare Freya Becker in "Die Protokollantin": Für die 68-jährige Star-Schauspielerin ist es kein Unterschied, ob sie - wie diesmal - mit zwei Regisseurinnen arbeitet oder ob ein Mann auf dem kreativen Chefsessel sitzt.

Im mehrteiligen ZDF-Krimi "Die Protokollantin" spielt Iris Berben eine für sie untypische Rolle. Im …  Mehr

Das Leben der 2011 verstorbenen Soul-Sängerin Amy Winehouse wird verfilmt.

Amy Winehouse starb 2011 mit nur 27 Jahren. Nun soll der Soulsängerin ein filmisches Denkmal gesetzt…  Mehr

Familie wider Willen: Jade (Lea Ruckpaul, links) und Oliver (Tilman Pörzgen, zweiter von links) wollen heiraten. Doch wenn es nach Olivers Mutter Claudia (Rebecca Immanuel, zweite von rechts) und Jades Vater Herb (Christoph M. Ohrt, rechts) geht, dann ist das letzte Wörtchen noch nicht gesprochen.

Rebecca Immanuel und Christoph M. Ohrt sind aus der Serie "Edel & Starck" bekannt. Das Traumpaar übe…  Mehr