Geheimnis in der Tiefe

Report, Dokumentation
Geheimnis in der Tiefe

Infos
Originaltitel
Deep Wreck Mysteries
Produktionsland
Großbritannien
Produktionsdatum
2006
Spiegel Geschichte
Mi., 23.01.
11:50 - 12:40
Folge 1, Auf Kollisionskurs - Das Unglück der Queen Mary(Collision Course)


Tausende Schiffswracks aus den Weltkriegen sind im Meer versunken; viele davon in so großer Tiefe, dass eine wissenschaftliche Auswertung bislang unmöglich war. 1936 hatte das Flagschiff "Queen Mary" seine Jungfernfahrt. Schnell wurde sie zum beliebten Luxusliner. Doch mit Beginn des Zweiten Weltkriegs wurde aus der "Queen Mary" ein militärisches Transport-Schiff. Im Jahre 1942 kollidierte sie mit einem ihrer Begleitschiffe vor der irischen Küste. Die "HMS Curacoa" brach in der Mitte auseinander und sank: 239 Männer ertranken.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Friedensaktivisten auf dem Roten Platz in Moskau nach ihrem Friedensmarsch von San Francisco nach Moskau 1961

Nie wieder Krieg! - Geschichte und Aktualität der Friedensbewegung

Report | 23.01.2019 | 11:25 - 12:20 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Die Fischer Karl und Renate Schöringhumer aus Unterach am Attersee

Kraftplätze in Oberösterreich - Die Kraft des Wassers

Report | 23.01.2019 | 12:00 - 12:25 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Ortsansicht St. Nikolai - im Hintergrund die Niederen Tauern.

Weiß wie Schnee

Report | 23.01.2019 | 13:20 - 14:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Rückschlag für Sarah Lombardi.

Bittere Nachrichten für Sarah Lombardi bei "Dancing on Ice". Die Sängerin hat sich an der Hüfte verl…  Mehr

Eric Bana schlüpft für die Serie "Dirty John" in die Rolle des John Meehan.

Die neue Netflix-Serie startet am Valentinstag – aber romantisch ist anders. Die reichlich unheimlic…  Mehr

Druck für den WDR und seinen Intendanten Tom Buhrow: Wie am Montag bekannt wurde, ist in drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" das selbe Paar zu sehen, obwohl anderes suggeriert wurde. In einer Pressemitteilung äußerte sich der Sender nun zu den Vorwürfen. Fehler bei Jahreszahlen und Altersangaben räumte der WDR bereits ein.

Drei Ausgaben der WDR-Reihe "Menschen hautnah" weisen Ungereimtheiten auf. Der Sender räumt Fehler e…  Mehr

Das Grimme-Institut hat die Nominierungen für den diesjährigen Grimme-Preis bekannt gegeben. Neben zahlreichen Nominierungen für das öffentlich-rechtliche Fernsehen, hat die Jury auch einige Überraschungen aus dem Hut gezaubert. Erstmals könnte etwa ein YouTuber gewinnen: LeFloid mit seiner Produktion "LeFloid vs. The World" darf auf einen Grimme-Preis hoffen.

16 Preise werden am 5. April vergeben, 70 Nominierte dürfen sich Hoffnungen machen. Wie schon in den…  Mehr

Das Serienremake des Filmklassikers "M - Eine Stadt sucht einen Mörder" feiert Premiere auf der Berlinale: Moritz Bleibtreu spielt "den Verleger".

Fritz Langs "M – Eine Stadt sucht einen Mörder" von 1931 gilt als Filmmeisterwerk und klassischster …  Mehr