Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks

Der Vulkan Sakurajima hat im Jahr fast 800 Ausbrüche. Ständig wirft er Asche und Gestein in den Himmel. Vergrößern
Der Vulkan Sakurajima hat im Jahr fast 800 Ausbrüche. Ständig wirft er Asche und Gestein in den Himmel.
Fotoquelle: NDR/Eikon Media/Ruth Berry
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
NDR
Do., 19.07.
15:15 - 16:00
Leben auf Japans Vulkanen


Anders als in Nordamerika oder Europa teilen sich in Asiens Nationalparks oftmals Menschen und Tiere denselben Lebensraum. Die fünfteilige Dokumentarserie "Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks" erkundet, wie sie in dieser Gemeinsamkeit überleben und zeigt spannende Geschichten darüber. Nach umfangreichen Recherchen in Malaysia, Japan, Indien, Thailand und China wurden in rund 150 Tagen in ungewöhnlichen und oftmals schwer zugänglichen Gebieten aufwendige Dreharbeiten durchgeführt. Ergebnis sind fünf Filme, die vor dem Hintergrund von spektakulären Naturaufnahmen eine beeindruckende Reise zu bemerkenswerten Menschen und exotischen Tieren machen. Jedes Jahr im Herbst steigt der Shinto-Priester Hirose hoch zum Vulkan Unzen. Er muss die Gottheit für das Herbstfest herunter holen. Sie soll den Vulkan Unzen besänftigen. Der Unzen, einer der großen aktiven Vulkane auf Kyushu, der südlichsten der vier japanischen Hautpinseln, hat schon oft getobt und dabei vielen Menschen den Tod gebracht. Jetzt ist der Vulkan ein Nationalpark, bedrohlich, aber schön. Japan ist geprägt von Vulkanen, aber am deutlichsten spürbar ist ihre Kraft auf Kyushu, wo sie bizarre Landschaft schufen aus Feuer und Asche, Wasser und Schlamm, die Fruchtbarkeit und Zerstörung hervorbringen. Seit jeher ziehen die tod- und lebenbringenden Giganten Menschen an, auf deren Gipfel die Götter wohnen, so die Priester der Shinto-Religion, denn so viel Macht muss göttlich sein. Die Menschen haben einen Weg gefunden, im Schatten der Bedrohung zu überleben und sie haben eine Kultur hervorgebracht, die den Schrecken lebbar macht. Schrecken, der gleichzeitig mit einer überwältigenden Schönheit einhergeht. Diese faszinierende Naturgewalt des Vulkans Sakurajima im Süden von Kyushu lässt den Fotografen Miyatake nicht mehr los. Jeden Monat fährt er zehn Stunden mit dem Auto zum Sakurajima, einem überaus aktiven Vulkan, der beständig Asche und Gestein in den Himmel wirft, um Aufnahmen zu machen. Der Vulkan ist für ihn wie eine Geliebte, deren Reizen er sich nicht mehr entziehen kann. An den Hängen der Vulkane nutzen Bauern die fruchtbare Erde für Reisanbau, Nudelmacher nehmen dieses Getreide und die heißen Quellen, um einmalige Delikatessen herzustellen. Und Fischer Harada fängt geschickt, noch mit Methoden aus der Zeit der Shogune, den amphibischen und schlauen Schlammspringer, den es massenhaft nur in der aus Vulkanasche bestehenden Ariake-See gibt. Denn auch die Tiere haben einen Weg gefunden im Schatten der Vulkane zu leben, seien es Schlammspringer, Krabben oder Affen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

BR Brauner Zackenbarsch.

Expedition Mittelmeer - Mythen

Natur+Reisen | 24.07.2018 | 10:25 - 11:10 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Da ihr Schiff im Eis feststeckt, absolviert das Team einen Erkundungstauchgang im Packeis der Nordwestpassage.

Arktis - Leuchtendes Leben unterm Eis

Natur+Reisen | 24.07.2018 | 17:40 - 18:35 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR natürlich!

natürlich!

Natur+Reisen | 24.07.2018 | 18:15 - 18:45 Uhr
3.13/5023
Lesermeinung
News
Oh, wie ist das schön: Hale erwacht nach der Prozedur in seinem neuen Körper (Ryan Reynolds). Im Hintergrund liegt leblos sein alter (Ben Kingsley).

Ben Kingsley lässt sich als schwerkranker Milliardär in den Körper eines Irak-Veteranen verpflanzen.…  Mehr

Monsieur Henri (Claude Brasseur) ist zunächst gar nicht begeistert von seiner neuen Mitbewohnerin Constance (Noémie Schmidt).

Regisseur Ivan Calbérac bringt mit "Frühstück bei Monsieur Henri" seine eigene Erfolgs-Boulevardkomö…  Mehr

Taylor Swift hat eine Rolle in der prestigeträchtigen Kino-Adaption des berühmten Musicals "Cats" ergattert. Es wird ihre erste Filmrolle seit "Hüter der Erinnerung - The Giver" (2014) sein.

Das gefeierte Musical "Cats" wird nun offenbar auch für das Kino verfilmt. Vier prominente Darstelle…  Mehr

In einem Hotelzimmer in Russland zeigt Bill Kaulitz sich nachdenklich. Wegen seines androgynen Erscheinungsbildes wird er manchmal angefeindet und sogar bedroht.

In dem sehenswerten Band-Porträt "Hinter die Welt – Tokio Hotel" von Regisseur Oliver Schwabe geben …  Mehr

Mit dieser Schwanzflosse eines Riesenwals macht die Essex schlechte Erfahrungen.

Der zweimalige Oscar-Gewinner Ron Howard hat mit "Im Herzen der See" ein visuell mitreißendes Abente…  Mehr