Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks

Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Geheimnisse Asiens - Die schönsten Nationalparks

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2014
WDR
So., 10.02.
15:15 - 16:00
Chinas wilde Berge


Der Berg Fanjing in der chinesischen Provinz Guizhou ist ein Nationalpark, der vor allem zum Schutz der Guizhou-Goldaffen eingerichtet wurde. Wissenschaftler vermuten, dass es nur noch wenige Hundert dieser Tiere gibt, die ausschließlich in den Höhen des Fanjing leben. Dank der Bemühungen des ehemaligen Reservatsleiters sind die Wälder des Fanjing unberührt und geschützt. Sein Nachfolger hat sich entschieden, mit Überwachungskameras zu arbeiten, die herausfinden sollen, was die Affen so treiben, wenn keine Beobachter in der Nähe sind - und dabei erwartet die Forscher eine erstaunliche Überraschung. 1.000 Kilometer nordöstlich erhebt sich ein anderer heiliger Berg. Hier auf dem Tianzhou steht das 400 Jahre alte buddhistische Nonnenkloster Jidi An. Die sonst so friedliche Stimmung wird aber durch eine Baustelle gestört: Ein neues Gebäude für den großen goldenen Buddha von Jidi An soll entstehen. Die Verantwortung für den Neubau zehrt an Wei Pings Nerven. Sobald das Fundament gelegt ist, will sie sich auf den Weg zum Gipfel des heiligen Berges Fanjing machen, um ihre innere Ruhe wiederzufinden. In einem Tal am Fuße des Fanjing liegt ein geheimnisvoller blauer Teich, dessen glasklares Wasser auf die Menschen wie ein Jungbrunnen wirkt. So geht auch Yang Heping, ein alter Papiermacher des angrenzenden Dorfes, noch unermüdlich seiner uralten Profession nach. Es dauert Monate, bis er die Materialien beisammen hat. Ist es schließlich fertig, so hat das aufwendig hergestellte, handgeschöpfte Papier für den Käufer nur eine Bestimmung: Es soll verbrannt werden, um damit den Ahnen im Jenseits das Leben zu versüßen. Am Berg Tianzhou läuft das Leben inzwischen glücklicherweise wieder in geregelteren Bahnen. So kann die Äbtissin endlich zu ihrer Reise in die Heimat der Goldaffen, auf den Berg Fanjing, aufbrechen, auf dessen Gipfel sie ein atemberaubender Ausblick erwartet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

MDR natur exclusiv

Wildes Kanada - Land der Extreme

Natur+Reisen | 09.02.2019 | 13:15 - 13:58 Uhr
/500
Lesermeinung
SWR Sven Plöger vor einer Entfernungstafel in der Wüstenstadt Zagora.

Wo unser Wetter entsteht - Wind (1/2) - Was die Winde mit sich bringen

Natur+Reisen | 10.02.2019 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.57/507
Lesermeinung
ZDF Der berühmte Assam-Tee wächst nicht zufällig an den Ufern des Brahmaputra. Das Land ist fruchtbar, und der Fluss bietet eine günstige Verbindung zur Küste.

Brahmaputra - Wasser vom Himalaya

Natur+Reisen | 11.02.2019 | 02:55 - 03:40 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Alfonso Cuarón wurde für "Roma" für einen Oscar als bester Regisseur geehrt - zusammen mit vier weiteren Männern.

Während Hollywood über die Oscar-Nominierungen debattiert, beziehen die Vereinten Nationen Stellung:…  Mehr

Billy McFarland (rechts) und der Rapper Ja Rule wissen, wie Hochglanz-Hochstapelei in den sozialen Medien von heute aussehen muss.

Bei Instagram wird ein Festival angekündigt. Tausende Menschen kaufen sich Tickets und fliegen auf d…  Mehr

Mary-Louise Parker überzeugte schon im ersten Teil als überdrehte, aber selbstbewusste Sarah an der Seite von Frank (Bruce Willis). In "R.E.D. 2" ist sie noch witziger, sympathischer - und süßer.

In der Fortsetzung des Überraschungserfolgs wird nicht nur um die Welt gejettet, sondern an den aufr…  Mehr

Die Bozener Kommissare Zanchetti (Tobias Oertel) und Sonja Schwarz (Chiara Schoras) bekommen es wieder mit Sonderermittlerin Carla Pisani (Jeanette Hain, Mitte) aus Rom zu tun.

Die Mafia treibt in Bozen ihr Unwesen. Sonderermittlerin Carla Pisani (Jeanette Hain) aus Rom greift…  Mehr

Nach einem Candelight-Dinner kommen sich Andrej und Jenny näher.

Der frühere Basketball-Nationalspieler Andrej sucht in "Der Bachelor" seine Traumfrau. Mehr als 20 K…  Mehr