Geheimnisse der Tiefsee

  • Ein lebendes Fossil im freien Wasser, die Nautilus-Tintenschnecke. Vergrößern
    Ein lebendes Fossil im freien Wasser, die Nautilus-Tintenschnecke.
    Fotoquelle: ZDF/NHK
  • . Vergrößern
    .
    Fotoquelle: ZDF
  • Dr. Mark Erdmann im Tauchboot auf der Suche nach lebenden Fossilien. Vergrößern
    Dr. Mark Erdmann im Tauchboot auf der Suche nach lebenden Fossilien.
    Fotoquelle: ZDF/elina yamasaki
  • Guentherus: Die neuentdeckte Tiefseequappe. Vergrößern
    Guentherus: Die neuentdeckte Tiefseequappe.
    Fotoquelle: ZDF/NHK
  • Korallenriffe sind Heimat unzähliger Fischarten. Vergrößern
    Korallenriffe sind Heimat unzähliger Fischarten.
    Fotoquelle: ZDF/NHK
  • Traumparadies: Korallenriff - So kennt man es. Vergrößern
    Traumparadies: Korallenriff - So kennt man es.
    Fotoquelle: ZDF/NHK
  • Ein roter Seeigel auf Korallenfelsen. Vergrößern
    Ein roter Seeigel auf Korallenfelsen.
    Fotoquelle: ZDF/NHK
Natur+Reisen, Natur und Umwelt
Geheimnisse der Tiefsee

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2015
ZDFneo
Mi., 11.07.
03:20 - 04:05
In den Kellern der Korallenriffe


Ein weiteres Mal taucht "Terra X" in das dunkle Reich der Tiefsee ab, in die Kellergeschosse atemberaubender Korallenriffe, auf der Suche nach lebenden Fossilien. Im Herbst 2014 macht sich ein japanisches Expeditions-Team in Begleitung des renommierten Meeresbiologen Mark Erdmann auf, um die dunklen Regionen tropischer Ozeane zu erkunden. Ihr Weg führt sie über das Great Barrier Reef zu den Tiefseeschluchten vor Indonesien und Papua-Neuguinea. Erdmann, der bereits mehrere unbekannte Arten entdeckt hat, hofft, hier ein weiteres Mal fündig zu werden. Den Forschern steht bei ihrer Unternehmung das Forschungsschiff "Alucia" mit zwei Tauchbooten zur Verfügung, die vom Mutterschiff abgelassen werden und bis in Tiefen von über 1000 Metern vordringen können. Eine Reise in die Tiefsee ist gleichzeitig auch eine Zeitreise. Denn das Reich der ewigen Dunkelheit ist von lebenden Fossilien bevölkert. Da sich ihr Lebensraum in Jahrmillionen nur unerheblich verändert hat, waren sie nicht wie andere Wesen auf dem Planeten gezwungen, sich stetig neuen Bedingungen anzupassen. Deshalb begegnen die Forscher bei ihren Tauchgängen Arten, die schon lange aufgrund von Versteinerungen bekannt waren, doch als längst ausgestorben galten. Mark Erdmann und seinem Team gelingt mit Hilfe von Ködern, Fotofallen und ihren Tauchbooten, einige dieser scheinbaren Urzeitwesen vor die Kamera zu bekommen. Sogar zwei große Exemplare einer neu entdeckten Fischart kommen im Höhlensystem am Fuß eines Riffs zum Vorschein - die Krönung der Expedition.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Wunder der Natur

Wunder der Natur - Halong - Die Drachenbucht

Natur+Reisen | 09.07.2018 | 15:25 - 16:05 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Leoparden sind auch erfolgreiche Gnujäger

Abenteuer Erde - Serengeti - 1. Der große Aufbruch

Natur+Reisen | 10.07.2018 | 20:15 - 21:00 Uhr
3.36/50102
Lesermeinung
DMAX Die Wildlife-Cops

Die Wildlife-Cops - Die grüne Meile(The Thin Green Line)

Natur+Reisen | 12.07.2018 | 00:20 - 01:15 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Angelique Kerber reist als eine der Favoritinnen nach Wimbledon.

Wimbledon, das älteste und nach Meinung vieler wichtigste Tennisturnier der Welt, wird in diesem Jah…  Mehr

Sie sorgten für feuchte Augen beim Zuschauer und Top-Einschaltquoten auf VOX (von links): Jonas (Damian Hardung), Toni (Ivo Kortlang), Leo (Tim Oliver Schultz), Emma (Luise Befort), Alex (Timur Bartels) und Hugo (Nick Julius Schuck). Nun wird "Der Club der roten Bänder" als Kinofilm weitererzählt.

Der "Club der roten Bänder" soll nach dem Erfolg im Fernsehen im kommenden Jahr auch das Kino erober…  Mehr

Nach einem rassistisch Tweet wird Roseanne Barr nicht im Ableger ihrer Kultserie mitspielen.

Der US-Sender ABC arbeitet derzeit an einem Spin-off der Kultserie "Roseanne". Die langjährige Haupt…  Mehr

Wegen eines Trauerfalls konnte Maybrit Illner ihr Talkformat am Donnerstagabend nicht moderieren.

Die ZDF-Talksendung "Maybrit Illner" konnte am Donnerstag die beste Quote seit Juli 2015 einfahren. …  Mehr

Musste kurz vor ihrer eigenen Sendung passen: Moderatorin Maybrit Illner.

Maybrit Illner hat ihren Talk am Donnerstagabend im ZDF nicht selbst moderiert. Für ihren Ausfall gi…  Mehr