Geheimnisse des Kaiserreichs

Report, Geschichte
Geheimnisse des Kaiserreichs

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
Phoenix
Mi., 29.05.
07:30 - 08:15
Aggression und Aufbruch


Kaiserzeit klingt nach "guter alter Zeit". Es herrscht über 40 Jahre Frieden. Die Zeit ist gegenüber der nachfolgenden Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus stabil. Die Wirtschaft wächst beständig. Weil immer breitere Bevölkerungskreise in der Politik mitbestimmen können, ist rückblickend von "Lehrjahren der Demokratie" gesprochen worden. Aber war die Kaiserzeit wirklich so gut? Die Schattenseiten sind nicht zu übersehen.
Kaiserzeit klingt nach "guter alter Zeit". Es herrscht über 40 Jahre Frieden. Die Zeit ist gegenüber der nachfolgenden Weimarer Republik und der Zeit des Nationalsozialismus stabil. Die Wirtschaft wächst beständig. Weil immer breitere Bevölkerungskreise in der Politik mitbestimmen können, ist rückblickend von "Lehrjahren der Demokratie" gesprochen worden. Aber war die Kaiserzeit wirklich so gut? Die Schattenseiten sind nicht zu übersehen. In Deutschland wie auch in ganz Europa ist eine frenetische Begeisterung für alles Militärische verbreitet. Der Ertrag der boomenden Wirtschaft ist sehr ungleich verteilt. Nicht alle haben Anteil daran, viele leben in elenden Verhältnissen. Die Führungseliten stemmen sich vehement gegen eine Herrschaft des Volkes und verteidigen ihr autoritäres, obrigkeitsstaatliches Regime im Staat und vor allem im Militär. Ein Indiz: Die Prügelstrafe ist sogar gesetzlich vorgesehen.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Seine SS-Offizierskappe diente dem Archäologen Gustav Riek als beliebtes Fotomotiv.

TV-Tipps "Blut und Boden". Nazi-Wissenschaft

Report | 28.05.2019 | 20:15 - 21:55 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Fritz Bauer war mehr daran interessiert, die Rolle aufzuzeigen, die das Lager Auschwitz im deutschen Vernichtungsprogramm spielte, als an der Strafverfolgung von beteiligten Einzelpersonen.

Fritz Bauer - Generalstaatsanwalt. Nazi-Jäger

Report | 28.05.2019 | 21:55 - 22:55 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Maureen Sweeneys Aufzeichnungen warfen General Eisenhowers Invasionspläne über den Haufen und zwangen ihn dazu, zwischen den  britischen und US-Wetterexperten und den Generälen zu vermitteln. Die heute 96-Jährige liefert einen einmaligen Zeitzeugenbericht.

Drei Tage im Juni 1944

Report | 28.05.2019 | 22:55 - 23:55 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Das sind die neuen Gesichter beim Schweizer "Tatort": Anna Pieri Zuercher und Carol Schuler (rechts) bilden das neue Ermittlerinnen-Duo in Zürich. Der erste Fall mit der Fallanalytikerin Tessa Ott (Schuler) und der Ermittlerin Isabelle Grandjean (Zuercher) wird voraussichtlich im Herbst 2020 ausgestrahlt.

Frauenpower beim Schweizer "Tatort": Ab sofort geht ein Ermittlerinnen-Duo auf Verbrecherjagd. Auch …  Mehr

Maybrit Illner hat donnerstags ihren Talk-Termin.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausgestra…  Mehr

Stolz wie Bolle: Zu Gast in der Koch-Sendung "Grill den Henssler" berichtet Schauspielerin ChrisTine Urspruch, dass eine Fliege nach ihr benannt wurde. "Das ist fast so, als würde ein Stern nach dir benannt", erzählt der "Tatort"-Star.

Als Kandidatin bei "Grill den Henssler" zeigt "Tatort"-Star ChrisTine Urspruch vollen Körpereinsatz …  Mehr

Das war die achte Staffel: Letztes Jahr saßen (von links) Smudo, Michi Beck, Yvonne Catterfeld, Mark Forster und Michael Patrick Kelly als Coaches bei "The Voice of Germany" auf den roten Stühlen. Bis auf Mark Forster gaben alle bereits ihren Ausstieg bekannt.

Aderlass in der Jury von "The Voice of Germany": Bis auf Mark Forster kehren alles Coaches der letzt…  Mehr

Claudia Neumann kommentiert für das ZDF Spiele der Frauen-WM 2019 in Frankreich.

Die Frauen-WM 2019 findet in Frankreich statt. ARD und ZDF übertragen das Turnier, viele Spiele lauf…  Mehr