Geheimnisvolle Eichhörnchen

  • Junge Eichhörnchen verlassen im zweiten Lebensmonat erstmals das Nest. Erst im dritten Monat suchen sie selbstständig nach Futter, da sie dann von ihren Müttern nicht mehr gesäugt werden. Vergrößern
    Junge Eichhörnchen verlassen im zweiten Lebensmonat erstmals das Nest. Erst im dritten Monat suchen sie selbstständig nach Futter, da sie dann von ihren Müttern nicht mehr gesäugt werden.
    Fotoquelle: ARTE/ORF
  • Eichhörnchen werden nach einer Tragezeit von rund vier Wochen nackt geboren. Sie sind bei der Geburt blind und taub und wiegen weniger als 10 Gramm. Vergrößern
    Eichhörnchen werden nach einer Tragezeit von rund vier Wochen nackt geboren. Sie sind bei der Geburt blind und taub und wiegen weniger als 10 Gramm.
    Fotoquelle: ARTE/ORF
  • Die jungen Eichhörnchen in ihrem Nest. Die Jungtiere sind einige Wochen alt. Vergrößern
    Die jungen Eichhörnchen in ihrem Nest. Die Jungtiere sind einige Wochen alt.
    Fotoquelle: ARTE/ORF
Natur+Reisen, Tiere
Geheimnisvolle Eichhörnchen

Infos
Online verfügbar von 21/12 bis 28/12
Produktionsland
Frankreich / Österreich
Produktionsdatum
2018
arte
Fr., 21.12.
18:30 - 19:20


Kaum sind sie da, sind sie auch schon wieder weg: Europäische Eichhörnchen, die quirligen Baumtänzer unserer Wälder, sichtbar und unsichtbar zugleich. Mit ihrer roten, braunen, grauen und bisweilen schwarzen Färbung sind sie überall gern gesehen und doch führen sie zumeist ein verborgenes Leben. Das Team um die Tierfilmer Hubert Doppler und Johannes Pötscher hat sich an die Fersen der flinken, unberechenbaren Sprungakrobaten geheftet. Als sogenannter Kulturfolger hält sich das Europäische Eichhörnchen zwar gern in der Nähe menschlicher Siedlungen auf - fällt hier schließlich regelmäßig Nahrung für den kleinen Nager ab - doch im Allgemeinen bleibt es auf Distanz und nur Wenigen ist ein Einblick in sein Baumkronenreich möglich: Zu groß sind für die kleinen, geschäftigen Tiere die Gefahren, die von den vielen Fressfeinden am Boden oder aus der Luft, ausgehen. Ihre Kobel bauen sie in Astgabeln oder in hohlen Baumstämmen, um sich vor ihren Feinden zu verbergen. Schon im Herbst beginnen sie große Futtermengen, bestehend aus Samen und Nüssen, im Waldboden zu vergraben, um den kalten Winter zu überstehen. Und doch sind ihre Überlebenschancen verhältnismäßig gering. Nur wenige Tiere vollenden ihr erstes Lebensjahr. Häufig fallen sie Jägern aus der Luft, wie dem Habicht oder Mäusebussard, zum Opfer, und auch die Wahrscheinlichkeit, dass ihre Vorräte von Futterkonkurrenten entdeckt und geplündert werden, ist groß. Doch gerade aus den eigenen Reihen kommt seit Jahren eine tödliche Bedrohung: Das im 19. Jahrhundert aus Amerika importierte Grauhörnchen verdrängt das heimische Nagetier mehr und mehr aus seiner ökologischen Nische.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Eisbären in der kanadischen Provinz Manitoba.

Die Eisbären von Manitoba

Natur+Reisen | 21.12.2018 | 21:00 - 21:45 Uhr
/500
Lesermeinung
ARD Das Geweih eines Elchbullen wächst jedes Jahr neu und es wird von Jahr zu Jahr größer, bis der Bulle ausgewachsen ist.

Anna und die wilden Tiere - Vom Elch geknutscht

Natur+Reisen | 22.12.2018 | 07:10 - 07:35 Uhr
3.14/507
Lesermeinung
ARD Ob Futter, Streicheleinheiten oder Spielstunden: In Danielas Tierhotel werden Haustiere rundum versorgt. Nur den Impfpass sollten die Besitzer mitbringen.

Anna und die Haustiere - Ein Tag im Tierhotel

Natur+Reisen | 22.12.2018 | 07:35 - 07:50 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Dem kleine Ceddie (Ricky Schroder) gelingt es, das Herz seines grantigen Großvaters zu erweichen.

Die Romanverfilmung "Der kleine Lord" gehört zur Weihnachtszeit einfach dazu. Auch 2018 wird der bri…  Mehr

August Wittgenstein (links) und Rick Okon überzeugen in "Das Boot". Überzeugt ist auch die Jury des Deutschen Fernsehpreises, die die Serie mit neun Nominierungen bedachte.

Die Serien "Das Boot" und "Bad Banks" könnten beim Deutschen Fernsehpreis abräumen. Beide Produktion…  Mehr

Sheriff Dan Andersson (Richard Dormer) driftet immer stärker in den Wahnsinn ab.

Der eiskalte Horror erreicht seinen Höhepunkt. In der dritten und letzten Staffel von "Fortitude" is…  Mehr

Der Journalist des Jahres 2018 heißt Stephan Lambys (links). In brillanten Dokumentarfilmen wie "Die nervöse Republik" (2017) zeigte der 59-Jährige viel Gespür für schwierige Gesprächspartner wie die damalige AfD-Spitzenpolitikerin Frauke Petry (Bild).

Der Hamburger Dokumentarfilmer Stephan Lamby ist für seine brillanten Reportagen, die einen klugen B…  Mehr

Bereits zum dritten Mal lädt ProSieben zur "Promi-Darts-WM" und lässt sechs internationale Weltklasse-Spieler an der Seite von Prominenten gegeneinander antreten.

Wenige Tage nach dem Ende der richtigen Darts-WM lässt ProSieben erneut Promis zusammen mit den Dart…  Mehr