Geheimnisvolle Orte

Report, Dokumentation
Geheimnisvolle Orte

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2014
Altersfreigabe
6+
RBB
So., 30.12.
15:40 - 16:25
Die Schönhauser Allee


Nur wenige Straßen in Berlin sind so bekannt, so beliebt und so berüchtigt wie die Schönhauser Allee. Bis heute ist diese Straße in Berlin-Prenzlauer Berg ein Ort der Geschichte und der Geheimnisse. Früher lebten hier Arbeiter und Angestellte, Oppositionelle und Hausbesetzer, Homosexuelle und Künstler. Die Schönhauser Allee war eine wichtige Verkehrsader, ein Ort der Subkultur und ein Ort des Widerstands. Bis zum Zweiten Weltkrieg war die Straße auch ein Ort jüdischen Lebens, zu DDR-Zeiten eine Einkaufsstraße und eine Vergnügungsmeile und Protokollstrecke für Staatsgäste. Ende der 1980er-Jahre wurde sie ein wichtiges Zentrum der Opposition. Zeitzeugen erinnern sich an ihre Erlebnisse und ihre Erfahrungen in der Schönhauser Allee. Walter Frankenstein, der Mitte der 1930er-Jahre ins jüdische Waisenhaus kommt, erzählt, wie er dort seine spätere Frau kennenlernt und 1943 mit ihr untertaucht. Ulrich Pfeifer flieht kurz nach dem Mauerbau durch einen Abwasserkanal nach Westberlin. Flake zieht Mitte der 1980er-Jahre in ein besetztes Haus und wird Mitbegründer der Band "Feeling B". Mara Mrusek nimmt Anfang Oktober 1989 an den Mahnwachen in der Gethsemanekirche teil und wird mit ihrem Freund von der Staatssicherheit observiert.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

WDR Mit Hochfrisur im Stil von Farah Diba - so ging die Frau in den 60ern gerne aus und zunächst zum Friseur. Friseurin Ruth Harperath (hinten) hat die Frisur schon vor fast 50 Jahren so oft gemacht, dass es auch heute kein Problem für sie ist, Cathrin Leopold zeitgenössisch zu stylen. Mit 14 hat sie angefangen und hat heute in Köln einen eigenen Salon.

Kopfüber in die 60er Jahre - Babyboom und Hochfrisur

Report | 30.12.2018 | 13:55 - 14:40 Uhr
/500
Lesermeinung
WDR Kopfüber in die 70er Jahre - Büstenhalter und Barrikaden

Kopfüber in die 70er Jahre - Büstenhalter und Barrikaden

Report | 30.12.2018 | 15:25 - 16:10 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Das Restaurant "Molin Vecio" residiert malerisch in der alten Mühle der Villa Caldogno. Hier kredenzt Igor Boschetto ein Risotto mit Lammragout, Löwenzahnblättern und Pastinaken-Wurzeln.

Landgasthäuser - Villen im Veneto

Report | 30.12.2018 | 16:45 - 17:15 Uhr
2.67/503
Lesermeinung
News
Ermittelt zum letzten Mal: Matthias Brandt als Hanns von Meuffels.

Zum letzten Mal ist Matthias Brandt der Ermittler Hanns von Meuffels – und es nimmt ein tragisches E…  Mehr

Laura Dahm wird heute Abend bei "Prominent!" als neue Moderatorin vorgestellt.

Sie ist die neue im Team: Laura Dahm moderiert künftig "Prominent!" bei VOX.  Mehr

Abschied von einem Kult-Auswanderer: Jens Büchner, bekannt aus "Goodbye Deutschland", starb im Alter von 49 Jahren.

Mit einer tollen Aktion nehmen die Mallorca-Stars Abschied von Jens Büchner. Der Erlös eines Benefiz…  Mehr

Einbrecher drangen in die Villa der Beatles-Legende ein. Ob Paul McCartney und seine Frau Nancy Shevell zum Tatzeitpunkt anwesend waren, ist derzeit nicht bekannt.

Böse Überraschung für Sir Paul: Beim Ex-Beatle wurde eingebrochen. Die Ermittlungen dauern an.  Mehr

Wird Schauspielerin Julia Garner bald als Assistentin von Harvey Weinstein zu sehen sein?

Der Weinstein-Skandal dient vielen Filmemachern bereits als Inspiration für neue Projekte. In einem …  Mehr