Island. Auf einer einsamen Insel richten Garđar, Katrín und Freundin Líf ein altes Haus her. Auf dem Festland wird in einer Kirche eine Frauenleiche gefunden. Die Polizistin Dagný und der Psychologe Freyr untersuchen den Fall. Was haben die zwei Schauplätze mit dem rätselhaften Verschwinden von Freyrs kleinem Sohn zu tun? Zwei Handlungsstränge verweben sich zu kunstvoll düsterem Geisterhorror.