Geliebte Feinde - Die Deutschen und die Franzosen

Report, Dokumentation
Geliebte Feinde - Die Deutschen und die Franzosen

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2013
Spiegel Geschichte
Fr., 25.01.
10:45 - 11:30
Folge 9, Welt in Flammen


Als im Februar der Reichstag in Flammen steht, setzt die erste Fluchtwelle unter deutschen Kommunisten, Juden, Künstlern ein. Viele zieht es in das Land der Menschenrechte, nach Frankreich. Dort fühlen sie sich sicher. Doch dann überfällt Nazideutschland Polen, der Zweite Weltkrieg beginnt. Der ungezähmte Rassismus der Deutschen führt zu einem der schrecklichsten Verbrechen an der Menschheit, den Holocaust. In Les Milles, ganz in der Nähe von Aix-en-Provence, werden geflüchtete Deutsche in einer alten Ziegelei interniert. Es herrschen Hunger, Kälte, Angst und Tod.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Stil-Epochen

Stil-Epochen - Moderne, Postmoderne und zeitgenössische Kunst(1945 bis heute)

Report | 25.01.2019 | 07:00 - 07:15 Uhr
3.5/504
Lesermeinung
arte Die französische Gemeinde Brouage im Département Charente-Maritime

Frankreichs mythische Orte - Brouage

Report | 25.01.2019 | 15:20 - 15:50 Uhr
5/505
Lesermeinung
News
Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr

Thomas Loibl spielt leidenschaftlich Theater, doch eine Präsenz im Fernsehen sei "besser kommunizierbar" sagt er. "Da sprechen einen die Leute auch an. Die meisten wissen nicht, dass man in München oder Köln am Theater gespielt hat."

Thomas Loibl porträtiert in der Jan-Weiler-Verfilmung "Kühn hat zu tun" die deutsche Reihenhaus-Real…  Mehr

Als Pathologin Dr. Julia Löwe unterstützt Alina Levshin (links, hier mit Katy Karrenbauer) "Die Spezialisten" im ZDF.

Fünf Jahre nach ihrem Ausstieg aus dem "Tatort" spielt Alina Levshin wieder in einer Krimi-Reihe mit…  Mehr