Geniale Rivalen

  • 1942 gelang es Werner Heisenberg (Yosef Podolski, l.) erstmals, in einem Kernreaktor überschüssige Neutronen zu produzieren. Vergrößern
    1942 gelang es Werner Heisenberg (Yosef Podolski, l.) erstmals, in einem Kernreaktor überschüssige Neutronen zu produzieren.
    Fotoquelle: ZDF/MICHAEL HOSENFELD
  • Nach drei Jahren Forschung und mithilfe von fast zwei Milliarden Dollar baute Oppenheimer (Ryan Gilreath) eine Atombombe. Vergrößern
    Nach drei Jahren Forschung und mithilfe von fast zwei Milliarden Dollar baute Oppenheimer (Ryan Gilreath) eine Atombombe.
    Fotoquelle: ZDF/MICHAEL HOSENFELD
  • In den Geheimlaboren in der Wüste hat J. Robert Oppenheimer (Ryan Gilreath) den Schlüssel zur Plutoniumbombe entdeckt. Vergrößern
    In den Geheimlaboren in der Wüste hat J. Robert Oppenheimer (Ryan Gilreath) den Schlüssel zur Plutoniumbombe entdeckt.
    Fotoquelle: ZDF/MICHAEL HOSENFELD
  • Oppenheimers (Ryan Gilreath, l.) größte Sorge war, dass die Implosion nicht funktionieren und die Bombe zu früh detonieren würde. Vergrößern
    Oppenheimers (Ryan Gilreath, l.) größte Sorge war, dass die Implosion nicht funktionieren und die Bombe zu früh detonieren würde.
    Fotoquelle: ZDF/NAT GEO PHOTOGRAPHER
  • Heisenberg (Yosef Podolski) war einer der besten Physiker der Welt. Vergrößern
    Heisenberg (Yosef Podolski) war einer der besten Physiker der Welt.
    Fotoquelle: ZDF/MICHAEL HOSENFELD
Report, Geschichte
Geniale Rivalen

Infos
Produktionsland
USA
Produktionsdatum
2016
ZDFinfo
Fr., 26.10.
19:30 - 20:15
Atombombe - Oppenheimer gegen Heisenberg


Robert Oppenheimer soll für die USA die erste Nuklearwaffe bauen. Dabei treibt die Angst, die Nazis würden mithilfe von Werner Heisenberg die neue Superwaffe zuerst entwickeln, sein Team an. Während die Amerikaner Milliarden Dollar investieren und über 100 000 Personen für die Entwicklung der Atombombe beschäftigen, erforscht in Deutschland nur eine kleine Gruppe von Wissenschaftlern um Heisenberg die militärische Nutzung der Kernkraft.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Historisches Foto von Wilhelm von Habsburg.

Wilhelm von Habsburg - Der König der Ukraine

Report | 24.10.2018 | 20:15 - 21:05 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Barbara Coudenhove-Kalergi vor der ehemaligen Remise in Smichov, wo die Familie 1945 der erste Nacht nach der Vertreibung aus dem Elternhaus verbrachte.

Die Coudenhove-Kalergis - Europa im Herzen, zuhause in der Welt

Report | 24.10.2018 | 21:05 - 22:00 Uhr
/500
Lesermeinung
News
VOX schickt 18 Kandidaten auf die Insel: "Survivor" kehrt nach Deutschland zurück. (Symbolbild)

"Survivor" ist die Mutter aller Abenteuershows – in Deutschland schaffte das Format aber nie den Dur…  Mehr

Birgit Schrowange moderiert das RTL-Magazin "Extra" - diesmal zum Thema Sexismus in der Filmbranche.

Ein Jahr nach der "MeToo"-Debatte hat sich in der Unterhaltungsbranche offenbar wenig geändert. Wie …  Mehr

Carlo von Tiedemann ist eines des bekanntesten Gesichter im NDR Fernsehen, seine Stimme eine der markantesten im NDR Hörfunk. Das Geheimrezept, wie man mehr als 40 Jahre lang ein gefragter Moderator in Funk und Fernsehen bleibt, kennt keiner besser als er selbst: Spaß an der Arbeit, Authentizität und jeden Tag dankbar sein, diesen Job machen zu dürfen. Am 20. Oktober wird Carlo von Tiedemann, das "NDR-Urgestein", 75 Jahre alt.

NDR-Urgestein Carlo von Tiedemann wird am 20. Oktober 75 Jahre alt. Im Interview blickt er zurück au…  Mehr

"Diana bekommt ein Job-Angebot aus Las Vegas. So viel kann ich schon verraten - sie nimmt es an", erklärt Tanja Szewczenko ihren Ausstieg bei "Alles was zählt" (Montag bis Freitag, 19.05 Uhr, RTL).

Tanja Szewczenko ist seit Jahren das Gesicht der RTL-Serie "Alles was zählt". Doch nun steigt die eh…  Mehr

Tobias und Natascha landeten im Finale von "Love Island" auf Platz zwei.

Das ging schnell: Knapp zwei Wochen nach dem Ende der RTL-II-Show "Love Island" ist bei dem einstige…  Mehr