Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Spielfilm, Biografie
Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft

Infos
Originaltitel
Genius
Produktionsland
Großbritannien / USA
Produktionsdatum
2015
Altersfreigabe
6+
Kinostart
Do., 11. August 2016
Sky Emotion
Mo., 02.07.
20:15 - 22:05


Stimmungsvolles Biopic über die außergewöhnliche Freundschaft zwischen Autor Thomas Wolfe und seinem Lektor. Grandios besetzt mit Colin Firth und Jude Law. - Max Perkins arbeitet als Lektor beim renommierten Scribner-Verlag, Heimat von Literaturgrößen wie Hemingway und Fitzgerald. Dort landet eines Tages das 1000-Seiten-Manuskript eines unbekannten jungen Autors namens Thomas Wolfe . Perkins hält ihn für talentiert und entschließt sich, mit ihm zu arbeiten. Der Beginn einer tiefen Freundschaft. Doch zwischen dem chaotischen Schriftsteller und dem akribischen Lektor kracht es von Anfang an auch gewaltig.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Der Trailer zu "Genius - Die tausend Seiten einer Freundschaft"

Das könnte Sie auch interessieren

arte Als Pandora Reynolds (Ava Gardner) erkennt, dass Hendrik (James Mason) niemand anderes ist als der unsterbliche Fliegende Holländer, gerät ihre Welt aus den Fugen.

Pandora und der Fliegende Holländer

Spielfilm | 25.06.2018 | 20:15 - 22:15 Uhr
/500
Lesermeinung
BR Der brillante Mathematikprofessor Alan Turing (Benedict Cumberbatch, Mitte) wird verhaftet.

The Imitation Game - Ein streng geheimes Leben

Spielfilm | 06.07.2018 | 23:30 - 01:15 Uhr
Prisma-Redaktion
3.53/5043
Lesermeinung
SAT.1 Blind Side - Die große Chance

Blind Side - Die große Chance

Spielfilm | 08.07.2018 | 20:15 - 22:55 Uhr
Prisma-Redaktion
3.15/5041
Lesermeinung
News
Im August wird geflirtet! Dann kommt Matthias Brüggenolte (mit Melanie Wiegmann) als Tennislehrer Joe Möller an den Fürstenhof.

Flirtoffensive bei "Sturm der Liebe": Im August stellen zwei Gäste den Fürstenhof auf den Kopf und h…  Mehr

Der Film "Glauben, Leben, Sterben" lässt fünf Menschen erzählen, wie sie den Dreißigjährigen Krieg erlebten und erlitten. Alle haben wirklich gelebt, haben Spuren und Zeugnisse hinterlassen und waren zugleich Opfer und Täter. Einer von ihnen war der Söldner Peter Hagendorf (im Bild).

Was war der Dreißigjährige Krieg? Ein Glaubenskrieg, oder ein Kampf europäischer Dynastien, der imme…  Mehr

Der junge schottische Besatzungssoldat Alex Hodge war 1955 in Berlin stationiert und musste auch über die Weihnachtsfeiertage die Stellung halten.

Der Dokumentarfilm "Alles wegen Omi" handelt von einer wunderbaren Freundschaft zweier Familien, die…  Mehr

Anke Engelke und Nina Kunzendorf überzeugen als fiebrig-emotionale Journalistinnen im Polit-Thriller "Tödliche Geheimnisse". Das Drehbuch hilft ihnen nicht immer dabei.

Vor der Ausstrahlung des zweiten Teils, "Jagd in Kapstadt", wiederholt Das Erste den Event-Thriller …  Mehr

Mutiert sie zur Superheldin Silk? In "Spider-Man: Homecoming" war Tiffany Espensen zumindest als ihr Alter Ego Cindy Moon zu sehen.

Bekommt Spider-Man schon bald weibliche Verstärkung? Einem Bericht zufolge arbeitet Sony an einem Fi…  Mehr