Genosse Don Camillo

  • In schwierigen Situationen hält Don Camillo (Fernandel) Rücksprache mit seinem obersten "Chef". Vergrößern
    In schwierigen Situationen hält Don Camillo (Fernandel) Rücksprache mit seinem obersten "Chef".
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
  • So sehr Don Camillo (Fernandel, li.) an das Gute im Menschen glaubt: Bei den Ansichten des Genossen Peppone (Gino Cervi) könnte er zum Himmel schreien... Vergrößern
    So sehr Don Camillo (Fernandel, li.) an das Gute im Menschen glaubt: Bei den Ansichten des Genossen Peppone (Gino Cervi) könnte er zum Himmel schreien...
    Fotoquelle: ZDF/ARD Degeto
Spielfilm, Komödie
Genosse Don Camillo

Infos
[Ton: Mono]
Originaltitel
Il Compagno Don Camillo
Produktionsland
Frankreich / Italien
Produktionsdatum
1965
DVD-Start
Do., 15. Oktober 2009
3sat
So., 23.12.
17:15 - 19:00


Don Camillo tritt der kommunistischen Partei von Senator Peppone bei. Sein Ziel: die "Verirrten" wieder auf Gottes rechten Weg zu führen - und natürlich, Peppone eins auszuwischen. Das Parteibuch in der Tasche, wird Camillo alsbald ein Mitglied des "Fähnleins der zehn aufrechten Vertreter des italienischen Kommunismus", das unter Peppones Führung nach Moskau reist. Natürlich hat sich Genosse Don Camillo bestens auf diese Reise vorbereitet. Den Koffer voller Heiligenbilder und das Kruzifix im Füller versteckt, schickt er sich an, seine Weggefährten in den Schoß der Kirche zurückzuführen. Man kann sich vorstellen, dass dieser "Kreuzzug" nicht ohne turbulente Verstrickungen abläuft. So wird die Gruppe unter anderem Zeuge von Chruschtschows Sturz. Aber bekanntlich weiß sich der nicht gerade zimperliche Don Camillo auch aus heiklen Situationen zu befreien. So kommt es, dass bei der Rückkehr nach Brescello die gesamte Reisegruppe auf den rechten (Kirchen-) Weg zurückgefunden hat. Und am Ende des Films steht bereits die nächste Fernreise an: Don Camillo wird als Leiter einer Priesterdelegation in die USA geschickt. Dabei trifft er auf: Genosse Peppone - im Ornat eines Monsignore.

Eine Filmkritik sowie weitere Infos zu "Genosse Don Camillo" finden Sie hier.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

3sat Wenn es sein muss, legt der Genosse Bürgermeister Peppone (Gino Cervi) persönlich Hand an, um seine aufgebrachten Bürger auf den rechten Weg zurück zu führen.

Hochwürden Don Camillo

Spielfilm | 23.12.2018 | 15:20 - 17:15 Uhr
Prisma-Redaktion
4.08/5013
Lesermeinung
HR Ulla Bergström (Eike Pulwer, li.) und ihre Cousine Britta (Marlene Rahn, Mitte) finden Charleys Tante sehr amüsant. Noch ahnen sie nicht, dass sich hinter der angeblichen Tante (Peter Alexander) ein junger Mann verbirgt.

Charleys Tante

Spielfilm | 23.12.2018 | 20:15 - 21:40 Uhr
Prisma-Redaktion
3.2/505
Lesermeinung
NDR Paul Dahlke und Theo Lingen.

Die Heiden von Kummerow und ihre lustigen Streiche

Spielfilm | 24.12.2018 | 12:30 - 14:00 Uhr
3.15/5013
Lesermeinung
News
Die Talkshow von Dunja Hayali wird in der Regel monatlich ausgestrahlt.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Pearl Thusi zeigt sich begeistert über ihr kommendes Engagement: "Dies wird die Branche für jeden Künstler auf diesem Kontinent verändern", so die Schauspielerin via Twitter.

Auf zu neuen Ufern: Der VoD-Gigant macht sich mit einem TV-Original daran, die afrikanische Kreativs…  Mehr

Servus München: Matthias Brandt alias von Meuffels verlässt den "Polizeiruf 110".

Matthias Brandt verabschiedet sich vom "Polizeiruf 110". Im Interview spricht er über die Eigenarten…  Mehr

Die neue Familien-Sitcom "Life in Pieces" startet am Montag, 7. Januar, neu im Programm von Comedy Central.

Der Berliner Free-TV-Sender Comedy Central startet runderneuert ins neue Jahr und strahlt seine Come…  Mehr

Staunt zum letzten Mal über die Komplexität des Lebens: "Der Tatortreiniger" mit Bjarne Mädel in der brillanten Folge "Currywurst", die im Kunstbetrieb spielt. Nach 31 Episoden beendet Autorin Mizzy Meyer das vielfach preisgekrönte Format.

Vier neue Folgen des Kultformats "Der Tatortreiniger" zeigt das NDR-Fernsehen am 18. und 19. Dezembe…  Mehr