Genug zum Leben? - Hartz IV auf dem Prüfstand

  • Jochen Knies und Sandra Dahms - Die Ermittler vom Jobcenter Würzburg sind auf der Jagd nach Sozialbetrügern. Vergrößern
    Jochen Knies und Sandra Dahms - Die Ermittler vom Jobcenter Würzburg sind auf der Jagd nach Sozialbetrügern.
    Fotoquelle: ZDF/Thomas Eidam
  • Alena Kleine - Die alleinerziehende Mutter kommt mit Hartz IV kaum über die Runden. Vergrößern
    Alena Kleine - Die alleinerziehende Mutter kommt mit Hartz IV kaum über die Runden.
    Fotoquelle: ZDF/Lars Schwellnus
  • Harald Ulrich - Der ehrenamtliche Tafel-Mitarbeiter beklagt, dass immer mehr Menschen auf Tafeln angewiesen sind. Vergrößern
    Harald Ulrich - Der ehrenamtliche Tafel-Mitarbeiter beklagt, dass immer mehr Menschen auf Tafeln angewiesen sind.
    Fotoquelle: ZDF/Matthias Barth
  • Wilfried Fesselmann - Der ehemalige Hartz-IV-Empfänger hat zehn Jahre gut von der Sozialhilfe gelebt. Vergrößern
    Wilfried Fesselmann - Der ehemalige Hartz-IV-Empfänger hat zehn Jahre gut von der Sozialhilfe gelebt.
    Fotoquelle: ZDF/Werner Bachor
Report, Gesellschaft und Soziales
Genug zum Leben? - Hartz IV auf dem Prüfstand

Infos
Produktionsland
Deutschland
Produktionsdatum
2018
ZDFinfo
Do., 17.01.
13:00 - 13:45


Bei Hartz IV spalten sich die Meinungen: Hat jeder damit das, was er zum Leben braucht? Oder reicht es hinten und vorne nicht? Die Dokumentation zeigt die Situation der Hartz-IV-Empfänger und beleuchtet, wie sich die Summen berechnen. Auf der anderen Seite stellt sie die Frage: Welche Schlupflöcher für Missbrauch bietet das System? "Mit Hartz IV hat jeder das, was er zum Leben braucht." Die Aussage von Jens Spahn im Frühjahr 2018 hat für einen Sturm der Entrüstung gesorgt. Aber es gibt auch Hartz-IV-Empfänger, die dem zustimmen. Wie viel Geld brauchen Leistungsempfänger zum Leben? Alena Kleine ist alleinerziehende Mutter. Sie lebt seit einem Jahr von Hartz IV und sagt, dass man damit nur das "Nötigste" habe. Wilfried Fesselmann widerspricht: Er habe zehn Jahre von Hartz IV gelebt und ihm und seiner Familie habe es an nichts gefehlt. "Man muss natürlich mit dem Geld gut umgehen können." Verschiedene Perspektiven, mit denen Politik und Gesellschaft auf die Agenda-2010-Reformen blicken. Für die Befürworter steht Hartz IV für Aufschwung. Der Erfinder Peter Hartz spricht von einem Erfolg, sagt in der Dokumentation aber auch: "Wir haben schon 2002 einen Grundsicherungs-Betrag von 511 Euro gefordert." Das ist deutlich höher als der heutige Satz. Kritiker sehen in Hartz IV sozialen Kahlschlag, Ungerechtigkeit und sinnlose Sanktionen bei Leistungsmissbrauch. Ulrich Schneider vom Paritätischen Wohlfahrtsverband plädiert dafür, die Kontrollen der Jobcenter abzuschaffen. Doch welche Schlupflöcher für Missbrauch bietet das System? Die Dokumentation begleitet zwei Mitarbeiter des Ermittlungsdienstes des Würzburger Jobcenters bei Hausbesuchen. Doch das sind kleine Summen, verglichen mit dem, was kriminelle Banden mit systematischem Leistungsbetrug erbeuten. Ihre Masche: Sie holen bitterarme Familien vor allem aus Rumänien und Bulgarien ins Ruhrgebiet. Dann organisieren sie ihnen eine Schrottwohnung und einen Schein-Arbeitsvertrag. Und schon fließen die Sozialleistungen. Der Schaden, der in Deutschland im vergangenen Jahr durch Hartz-IV-Betrug ergaunert wurde, beläuft sich auf mindestens 50 Millionen Euro.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

ARD Für Amelie (Mitte) bedeutet Inklusion, dass sie später mal Fotografin oder Tierwirtin werden könnte.

TV-Tipps Das Märchen von der Inklusion - Eine Bilanz nach 10 Jahren

Report | 21.01.2019 | 22:45 - 23:30 Uhr
/500
Lesermeinung
3sat Giesela (l.) lebt von Erwerbsunfähigkeitsrente. Christiane (r.) studierte noch, als sie begann, ihrer Mutter unter die Arme zu greifen.

Meine Mutter, mein Sorgenkind - Wenn die Rente nicht reicht

Report | 21.01.2019 | 23:50 - 00:20 Uhr
/500
Lesermeinung
arte Ganz oben

Ganz oben - Die diskrete Welt der Superreichen

Report | 22.01.2019 | 23:30 - 00:25 Uhr
/500
Lesermeinung
News
Timur Bartels, Aleksandra Bechtel, John Kelly, Sarah Lombardi, Detlef D! Soost, Désirée Nick, Kevin Kuske und Sarina Nowak (von links) zeigen bei SAT.1 ihre Eislaufkünste.

SAT.1 begibt sich aufs Glatteis und lässt die Promis zum Eistanz antreten. Wer kann Jury und Publiku…  Mehr

Anne Will talkt sonntagabends.

Die öffentlich-rechtlichen Sender setzen voll auf ihre Talkshows. Regelmäßig werden Polit-Talks ausg…  Mehr

Die Doku-Drama-Serie "Valley of the Boom" blendet ins Kalifornien der 90er-Jahre: Steve Zahn in der Rolle des charismatischen Internet-Unternehmers Michael Fenne (Pixelon).

Wie entstand das World Wide Web? Ein herausragendes Doku-Drama erzählt jetzt die Geschichte dreier I…  Mehr

Ellen (Isabell Polak) führt den Jungunternehmer Anders (Roman Roth) am Bootshafen herum. Der charmante Unternehmer möchte, dass sie ein Boot für ihn baut.

Ellen kehrt nach drei Jahren an die Küste zu ihrem kranken Vater zurück. Der will nichts von ihr wis…  Mehr

Elliot (Demetri Martin, rechts) schlägt dem Woodstock-Veranstalter Michael Lang (Jonathan Groff) und dessen Freundin Tisha (Mamie Gummer) vor, das geplante Konzert in seinem Dorf zu veranstalten.

Die Komödie "Taking Woodstock – Der Beginn einer Legende" erzählt, wie ein US-Kaff zum Mittelpunkt d…  Mehr