Geparde

Die ersten Wochen in der offenen Savanne sind die gefährlichste Zeit im Leben eines Gepards. Andere Raubtiere sehen in den Kleinen lästige Konkurrenten und töten sie, wann immer sie können. Vergrößern
Die ersten Wochen in der offenen Savanne sind die gefährlichste Zeit im Leben eines Gepards. Andere Raubtiere sehen in den Kleinen lästige Konkurrenten und töten sie, wann immer sie können.
Fotoquelle: NDR/Reinhard Radke
Natur+Reisen, Tiere
Geparde

Infos
Produktionsland
D
Produktionsdatum
2012
NDR
Mi., 17.01.
14:15 - 15:00
Afrikas elegante Jäger


Geparden in freier Wildbahn wie man sie noch nie gesehen hat. Dieser Film zeigt Superzeitlupenkamera-Aufnahmen von den normalerweise nicht wahrnehmbaren Details der Jagdstrategien des schnellsten Landsäugetiers. Durch sie wird jede Muskelbewegung der eleganten Sprinter sichtbar. Geparde sind als Einzelgänger in der afrikanischen Savanne trotz ihrer Schnelligkeit in einer schwachen Position. Löwen jagen im Rudel, Leoparden sind kräftiger und die Hyänen als Clan unschlagbar. Oft werden die Jäger selbst zu Gejagten, besonders gefährlich wird es für Geparden-Weibchen. Der Film begleitet eine junge Geparden-Mutter. Sie hat zum ersten Mal Nachwuchs bekommen und versucht, möglichst viele ihrer Jungen groß zu ziehen. Er zeigt, welche Tricks im täglichen Überlebenskampf nötig sind, damit die elegante Raubkatze ihre Kleinen durch die ersten gefährlichen Wochen bringen kann. Die Gepardin muss zu jeder Zeit wachsam sein und ihren Wurf immer wieder woanders verstecken, wenn sie selbst jagt. Denn alle Raubtiere in der Savanne versuchen, den Nachwuchs ihrer Konkurrenten zu töten. Besonders die Löwen haben es auf die Gepardin und ihre Jungen abgesehen. Im gleichen Revier jagen zudem drei junge Geparden-Brüder, sodass das junge Weibchen oft leer ausgeht. Insgesamt ein Jahr lang bleiben die Geparden-Jungen bei ihrer Mutter und lernen von ihr alles, was sie zum Überleben brauchen. Am wichtigsten sind die Jagdlektionen. Der Film begleitet die drei jungen Geparden-Geschwister, zwei Weibchen und ein Männchen, in ihrem ersten Jahr und zeigt jedes Detail in den ersten zwölf Lebensmonaten der verspielten Jungen: von ihrem ersten Kräftemessen untereinander bis zur fast perfekten und erfolgreichen Jagd einer Antilope.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

arte Ein Kiwi hat ungefähr die Größe eines Huhns -- sein Ei ist allerdings siebenmal so groß wie ein Hühnerei und kann ein halbes Kilogramm wiegen.

Kurioses aus der Tierwelt - Riesenbabys - Pandakinder und Kiwis

Natur+Reisen | 21.02.2018 | 02:55 - 03:20 Uhr
3/502
Lesermeinung
MDR Elefant, Tiger & Co. - Logo

Elefant, Tiger & Co. Nonstop

Natur+Reisen | 21.02.2018 | 04:00 - 04:25 Uhr
3.45/5020
Lesermeinung
3sat Gepard, Serengeti.

Rift Valley - Der große Graben - Im Paradies der Tiere

Natur+Reisen | 21.02.2018 | 04:20 - 05:05 Uhr
5/501
Lesermeinung
News
Philipp Boy in der VOX-Sendung "Ewige Helden".

Zweimal Silber und zweimal Bronze hat Kunstturner Philipp Boy zu seiner aktiven Zeit als Profisportl…  Mehr

Sie hatte die Qual der Wahl: Cathy Lugners Entscheidung verfolgten 22,5 Prozent der sogenannten Werberelevanten.

Cathy Lugner, ehemaliges Playboy-Bunny und Ex-Frau von Baulöwe Richard "Mörtel" Lugner, hat sich in …  Mehr

Ralf (Matthias Koeberlin, links) und Evelyn (Maria Simon) sind eine glückliche Familie. Doch die Söhne Jan (Jonas Nay, Mitte) und Lukas (Gustav Körner) werden bald ihren Vater verlieren ...

Nach dem Unfalltod eines Kindes zerbricht die scheinbar so friedliche Welt in einem kleinen Dorf. Di…  Mehr

Olivia kam als junges Mädchen illegal von Togo nach Frankreich.

Mitten in Europa blühen illegale Geschäfte mit modernen Sklaven, die in die Prostitution, zum Bettel…  Mehr

Seine Schrulligkeit belebt diesen Tatort: Axel Milberg als Klaus Borowski.

Zwischen Dünen und Deichen ermittelt Borowski in einer seltsamen, kleinen Inselwelt voller Abstrusit…  Mehr