Geparde in der Kalahri

  • Der schlanke, lang gestreckte Körper ist für einen Sprinter ideal. Geparde sind die schnellsten Läufer der Welt. Bei ihren Jagden erreichen sie Spitzengeschwindigkeiten von fast 120 Stundenkilometern. Das ist in der Tierwelt einsame Spitze. Vergrößern
    Der schlanke, lang gestreckte Körper ist für einen Sprinter ideal. Geparde sind die schnellsten Läufer der Welt. Bei ihren Jagden erreichen sie Spitzengeschwindigkeiten von fast 120 Stundenkilometern. Das ist in der Tierwelt einsame Spitze.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Gus Mills
  • Auf Geparde trifft man auch in der südlichen Kalahari, dort wo Südafrika, Namibia und Botswana aneinandergrenzen. In dieser kargen Region gibt es kaum Bäume und Sträucher - nur Sand und Gestein. Die beiden Biologen Margie und Gus Mills (im Bild) kümmern sich intensiv um die Erforschung der hier lebenden Geparde. Christian Herrmann hat zusammen mit einem südafrikanischen Kamerateam die Biologen bei ihren Forschungsarbeiten begleitet. Vergrößern
    Auf Geparde trifft man auch in der südlichen Kalahari, dort wo Südafrika, Namibia und Botswana aneinandergrenzen. In dieser kargen Region gibt es kaum Bäume und Sträucher - nur Sand und Gestein. Die beiden Biologen Margie und Gus Mills (im Bild) kümmern sich intensiv um die Erforschung der hier lebenden Geparde. Christian Herrmann hat zusammen mit einem südafrikanischen Kamerateam die Biologen bei ihren Forschungsarbeiten begleitet.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Gus Mills
  • Der schlanke, lang gestreckte Körper ist für einen Sprinter ideal. Geparde sind die schnellsten Läufer der Welt. Bei ihren Jagden erreichen sie Spitzengeschwindigkeiten von fast 120 Stundenkilometern. Das ist in der Tierwelt einsame Spitze. Trotzdem klettern diese Katzen auch gerne auf Bäume. Und solange sie jung sind, leben sie eng mit ihrer Mutter zusammen. Vergrößern
    Der schlanke, lang gestreckte Körper ist für einen Sprinter ideal. Geparde sind die schnellsten Läufer der Welt. Bei ihren Jagden erreichen sie Spitzengeschwindigkeiten von fast 120 Stundenkilometern. Das ist in der Tierwelt einsame Spitze. Trotzdem klettern diese Katzen auch gerne auf Bäume. Und solange sie jung sind, leben sie eng mit ihrer Mutter zusammen.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Gus Mills
  • Auf Geparde trifft man auch in der südlichen Kalahari, dort wo Südafrika, Namibia und Botswana aneinander grenzen. In dieser kargen Region gibt es kaum Bäume und Sträucher - nur Sand und Gestein. Vergrößern
    Auf Geparde trifft man auch in der südlichen Kalahari, dort wo Südafrika, Namibia und Botswana aneinander grenzen. In dieser kargen Region gibt es kaum Bäume und Sträucher - nur Sand und Gestein.
    Fotoquelle: ZDF/BR/Gus Mills
Natur+Reisen, Tiere
Geparde in der Kalahri

Infos
Produktionsland
D
3sat
Mi., 24.04.
05:10 - 05:40


Geparde sind die schnellsten Läufer der Welt. Der schlanke, lang gestreckte Körper ist für einen Sprinter ideal. Bei ihren Jagden erreichen sie bis zu 120 Stundenkilometer. Das ist in der Tierwelt einsame Spitze. Diese Katzen klettern auch gerne auf Bäume. Und solange sie jung sind, leben sie eng mit ihrer Mutter zusammen. Geparde leben auch in der südlichen Kalahari - dort wo Südafrika, Namibia und Botsuana aneinandergrenzen. Es ist eine karge Region, es gibt kaum Bäume und Sträucher, nur Sand und Gestein. Die beiden Biologen Margie und Gus Mills kümmern sich um die Erforschung der dort lebenden Geparde. Christian Herrmann und sein Filmteam haben die beiden Biologen bei ihren Forschungsarbeiten begleitet.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

HR Welt der Tiere

Welt der Tiere - Pottwale - Riesen im Mittelmeer

Natur+Reisen | 20.05.2019 | 10:05 - 10:35 Uhr
5/505
Lesermeinung
BR Der Sunda Gavial ist eines der geheimnisvollsten und seltensten Krokodile der Welt. Versteckt und zurückgezogen lebt er in den letzten Sumpfwäldern Südostasiens. Die Einheimischen nennen den Sunda Gavial deshalb auch "Buaya malu" - das schüchterne Krokodil. Im Bild: Das Auge eines Sunda Gavials.

natur exclusiv - Das größte Krokodil der Welt

Natur+Reisen | 20.05.2019 | 10:25 - 11:10 Uhr (noch 21 Min.)
/500
Lesermeinung
MDR Logo

Elefant, Tiger & Co.

Natur+Reisen | 20.05.2019 | 10:30 - 10:55 Uhr (noch 6 Min.)
3.63/5016
Lesermeinung
News
Neue Aufgabe für Sarah Lombardi.

Sarah Lombardi wechselt die Seiten. Normalerweise stellt sie sich als Kandidatin in diversen Formate…  Mehr

Drei Jahre nach einem schrecklichen Atomunfall in Spanien ereignen sich eine Reihe ungewöhnlicher Morde. Polizeipräsident Hector Uría (Eduard Fernández) übernimmt die Ermittlung. Die achtteilige Mini-Serie "La Zona" läuft ab 1. Juni immer samstags, um 22 Uhr, bei ZDFneo in Doppelfolgen.

Die deutsch-spanische Koproduktion "La Zona" simuliert einen Atomunfall in Spanien und somit den Wor…  Mehr

Auf VOX startet Steffen Henssler (Bild) derzeit wieder voll durch - demnächst wird er sogar gegen seinen Kollegen Tim Mälzer antreten.

Steffen Henssler kneift nicht. Der Starkoch hat die Herausforderung von Tim Mälzer angenommen und tr…  Mehr

Wie bewerten Sie unsere prisma-Seiten? Welche Anzeigenmotive gefallen Ihnen gut? Wo kann sich prisma weiterentwickeln? Machen Sie mit bei prisma-Trend!

Machen Sie mit und registrieren Sie sich jetzt für unser neues Online-Befragungsprojekt prisma-Trend…  Mehr

Chefinspektorin Elfriede Jandrasits (Brigitte Kren, links) wurde von der örtlichen Polizei über den Mord an der taubstummen Renate informiert. Renates Mutter Maria Horvath (Magdalena Kronschläger) erreicht den Tatort und bricht zusammen.

In der Nähe eines Dorfes in Südburgenland wird ein junges Mädchen tot aufgefunden. Ein Mörder ist sc…  Mehr