Auf dem Peloponnes: Von wegen Schneckentempo! Zügig aus der Krise