Geschichte Südafrikas

Report, Dokumentation
Geschichte Südafrikas

SWR
Sa., 23.06.
07:00 - 07:30
Folge 3, 1913 bis 2010


Wem gehört das Land? Dieser Frage widmet sich der dritte Teil der Dokumentation. Anfang des 20. Jahrhunderts ist die Südafrikanische Union noch jung. Die Weißen, Buren und Briten, haben das Land unter sich aufgeteilt. Die großen Verlierer der Kämpfe um Land und Macht sind die Schwarzen, sie besitzen kein Wahlrecht. Der ANC beginnt seinen - zunächst gewaltlosen - Widerstand. Großes Vorbild ist Mahatma Gandhi. Als in Europa der Zweite Weltkrieg wütet, sympathisieren viele Buren mit den deutschen Nationalsozialisten. Die Stimmung im Land verschärft sich. Bei den Wahlen 1948 gewinnt die Nationale Partei mit einer hauchdünnen Mehrheit. Die Apartheid wird Gesetz. Ein Mithäftling von Nelson Mandela und Walter Sisulu berichtet vom quälenden Alltag auf der berüchtigten Gefangeneninsel Robben Island. Heute ist er Professor an der Universität Kapstadts - Dr. Phil. Neville Alexander. Und die Tochter berühmter weißer Widerstandskämpfer berichtet vom Leben unter der Apartheid.


Werbepause? Zeit für Spielchen!

Das könnte Sie auch interessieren

SWR Geschichte Südafrikas

Geschichte Südafrikas - 1652 bis 1795

Report | 23.06.2018 | 06:00 - 06:30 Uhr
3.13/500
Lesermeinung
arte Madeira zeigt, dass der Rest Europas viel mehr und viel schneller Strom aus regenerativen Quellen erzeugen könnte.

Inseln der Zukunft - Madeira: Kampf um Wasser und Strom

Report | 23.06.2018 | 08:20 - 09:10 Uhr
3/501
Lesermeinung
Sport1 NORMAL

NORMAL

Report | 23.06.2018 | 09:30 - 10:00 Uhr
3.13/508
Lesermeinung
News
Gehören zu den Teilnehmern der fünften Staffel "Sing meinen Song": Mary Roos, Judith Holofernes, Johannes Strate, Marian Gold, Leslie Clio, Mark Forster und Rea Garvey.

Endlich war zum Staffelfinale mal etwas mehr von der Band zu sehen. Die "Grosch's Eleven" haben vor …  Mehr

Stehen derzeit für neue Folgen vom "Bergdoktor" vor der Kamera: Hans Sigl, Ronja Forcher, Monika Baumgartner und Heiko Ruprecht (von links).

Anfang 2019 dürfen Fans der ZDF-Serie "Der Bergdoktor" mit neuen Folgen rechnen. Nach dem Tod von Si…  Mehr

Die Jesidin Lewiza wurde vom IS verschleppt, verkauft und über Monate vergewaltigt. Nach ihrer Flucht wurde sie in ein Rettungsprogramm für IS-Opfer aufgenommen.

In der Arte-Dokumentation "Sklavinnen des IS" berichten zwei Frauen von den grausamen Taten des Isla…  Mehr

Nori (Val Maloku, links) und sein Vater (Astrit Kabashi, rechts) führen im Kosovo ein karges Leben in Armut. Über die Mutter spricht der Vater nicht: "Man muss auch vergessen können", lautet sein Motto.

Das auf vielen Festivals ausgezeichnete Dram "Babai – Mein Vater" beschreibt die Geschichte eines V…  Mehr

Als der finanziell angeschlagene Bauunternehmer Karlheinz (Hannes Jaenicke) die Deutsch-Polin Wanda (Karolina Lodyga) als Kindermädchen engagiert, verändert sich das Leben des cholerischen Schwarzsehers von Grund auf.

3sat zeigt den sehenswerten TV-Film "... und dann kam Wanda", in dem Hannes Jaenicke als ein pedanti…  Mehr